studieren weltweit
3 Gründe für ein Auslandssemester in Österreich

3 Gründe für ein Auslandssemester in Österreich

In Österreich gibt es viele Studenten, aber woran liegt das? Das habe ich mich schon läger gefragt jetzt gleich drei plausible Antworten gefunden.

1. Großer Anteil an Studenten

Der erste Grund beantwortet sich selber. Natürlich möchte man als Student in ein Land oder in eine Stadt, in der viele andere Studenten wohnen, denn dafür gibt es meistens einen Grund. Österreich (insbesondere Wien) ist besonders attraktiv für junge Menschen, denn hier hat man die Möglichkeit, überall hinzureisen, da Städte wie Prag, Budapest oder Bratislava in unmittelbarer Nähe sind. Des Weiteren gibt es hier unglaublich viele internationale Studenten. Das merkt man nicht nur in der Uni sondern auch in Bars und Clubs, wenn man mit Leuten dort spricht. Zu guter letzt ist die Club und Partyszene in Wien sehr groß, weshalb man hier als Student sehr gut ausgehen kann.

2. Essen

Das ist meiner Meinung nach einer der wichtigsten Punkte für das Auslandssemester. Die österreichische Küche ähnelt der deutschen sehr, jedoch gibt es hier einige Vorteile. In Österreich gibt es nämlich die sogenannten „Käsekrainer“. Das ist eine Wurst aus leicht geräuchertem, grobem Schweinefleischbrät, in die kleine Würfel aus Emmentaler Käse eingearbeitet wurden. Die Käsekrainer-Stände gibt es an jeder Straßenecke in Wien, sogar vor unserer Uni, die etwa 20 Minuten außerhalb der Stadt liegt. Aber nicht nur die Käsekrainer sondern auch andere Gerichte der österreichischen Küche mit Schnitzel und Käsespätzle sind nicht zu verachten.

3. Kultur

Sobald man durch die Stadt läuft erkennt man, dass man Kultur und Tradition an jeder Ecke in Wien erleben kann. In der Stadt kann man kaiserliche Gebäude bestaunen und am Wochenende zum Beispiel zu einem Ball gehen. Das gilt natürlich nicht nur für Wien sondern auch Städte wie Salzburg, die immer mehr Popularität gewinnen, da die Universitätsstädte in Österreich wunderschön sind und es in Österreich allgemein keinen Numerus Clausus gibt.

WIen
Wien
Kommentieren

Bitte beachte, dass dein Kommentar nach dem Absenden erst von unserer Redaktion gesichtet werden muss. Aus diesem Grund kann das Erscheinen deines Kommentars etwas Zeit in Anspruch nehmen.

Mehr über #Österreich

Tipps, Erlebnisse und Infos zu Österreich