studieren weltweit studieren weltweit

Navigationen
Service Navigation
Hauptnavigation

4 Wege Niederländisch zu lernen

Wie kann man eigentlich Niederländisch lernen? Vor genau dieser Frage stand ich vor einem Jahr. Tatsächlich ist dies viel schwieriger als eine weit verbreitete Sprache wie Englisch oder Spanisch zu lernen. Wie es bei mir mit Niederländisch dennoch geklappt hat, erfahrt ihr hier.

Wo kann man eigentlich Niederländisch lernen?

Mein erster Wunsch war, an der TU Delft zu studieren. Obwohl hier auf Englisch unterrichtet wird, wollte ich auch vorher schon die Landessprache lernen. Für Sprachen wie Englisch und Spanisch ist es super einfach Sprachkurse zu finden. Wenn man es nicht schon in der Schule gelernt hat, dann bieten die meisten (Heimat-)Unis zusätzliche Sprachkurse an. Für Niederländisch ist das nicht so. Das liegt vermutlich auch daran, dass weltweit nur circa 25 Millionen Menschen diese Sprache sprechen. Aber man findet trotzdem Möglichkeiten die Sprache zu lernen.

1. Sprachkurse

Es gibt sie zwar an vielen Unis nicht, aber wenn man sich Mühe gibt, findet man doch das ein oder andere Angebot für Niederländisch-Sprachkurse. Ich hatte Glück, dass ein solcher Kurs an der Sprach- und Kulturbörse der TU Berlin (SKB) angeboten wurde. In der Regel finden die Kurse einmal pro Woche abends für drei Stunden statt. Ich hatte sehr viel Spaß und habe dort im letzten Jahr auch viel gelernt. Deshalb kann ich euch das Angebot der SKB nur empfehlen.

2. Onlineplattformen

Viele von euch haben bestimmt schon von „duolingo“ gehört. Auf der Website kann man kostenlos Sprachen lernen. Niederländisch gibt es bisher nicht für die deutsche Version der Website, aber man kann es über die englische Version lernen. Ich finde die Website super als Begleitung zu einem Sprachkurs, da man viele neue Vokabeln lernt und auch daran erinnert wird, sie ständig zu wiederholen. Außerdem werden einem niederländische Texte vorgelesen, die entweder aufgeschrieben oder übersetzt werden müssen. Als einziges Mittel eine Sprache zu lernen, reicht sie wahrscheinlich nicht aus.

3. Der Erasmus+ Online Linguistic Support (OLS)

Wenn man ein Erasmus+ Stipendium bekommt, muss man vor der Abreise einen OLS Sprachtest in der Unterrichtssprache machen. In meinem Fall war es ein Englischtest. Ich hatte Glück und darf zusätzlich einen OLS Sprachkurs in Niederländisch machen. Es ist auch ein Onlinesprachkurs. Leider ist dieser Kurs aber bisher sehr enttäuschend. Er scheint zumindest noch in einer Art Testversion zu sein. Viele Dinge funktionieren einfach nicht. So ist auf der Seite zwar ein Knopf, um zu einem Einstufungstest zu gelangen, er funktioniert aber nicht. Man muss also wieder von Null anfangen. Wie bei duolingo werden hier niederländische Texte diktiert, allerdings stehen die Lösungen wegen Fehlern der Website oft direkt darunter. Die vielen eingebundenen Videos sind entweder nicht abspielbar oder von sehr schlechter Qualität. Falls ihr die Möglichkeit bekommt einen Sprachkurs über OLS zu machen, solltet ihr das trotz allem tun. Es kann auf jeden Fall nicht schaden. Vielleicht sind die anderen Sprachen, und hoffentlich auch bald Niederländisch, besser ausgebaut.

4. Sprachkurse an der Partneruni

delft3
Das Buch für den Niederländischkurs. Es wird in den meisten Buchhandlungen in Delft verkauft. Leider ist es mit 90 Euro relativ teuer.

Ihr werdet an fast allen Unis Sprachkurse in der Landessprache finden. Sie sind meist umsonst und ihr bekommt sogar ECTS (also Leistungspunkte für die Uni) dafür. Hier macht es Sinn sich frühzeitig zu informieren, weil die Kurse sehr begehrt sind und die Zahl an Teilnehmern beschränkt ist. Es kann sein, dass ihr euch früher als für andere Kurse anmelden müsst! An der TU Delft gibt es auch Niederländischkurse. Jeder davon dauert circa acht Wochen (ein Quarter). Die Einschreibung findet hier knapp eine Woche vor Semesterbeginn statt. Dazu muss man zuerst einen Test bestehen, in dem die ersten niederländischen Vokabeln abgefragt werden. Lernmaterialien dazu werden online bereitgestellt. Habt keine Angst davor, der Test ist nicht schwierig! Ihr solltet euch trotzdem mit den Lernmaterialien auseinander setzen. Informationen zu den Sprachkursen an der TU Delft findet ihr auf der Website des Centre for Languages and Acedemic Skills.

delft1
Einer der zwei Texte, die man für den ersten Test vor der Einschreibung lernen muss. Im Test hört man dann die Sätze und muss sie aufschreiben.

Gibt es noch andere Möglichkeiten?

Ja, klar! Ich habe sie persönlich nicht ausprobiert, aber zum Beispiel gibt es an vielen Unis die Möglichkeit Sprachtandems zu finden. Hier trifft man sich mit einer Person, die die Sprache spricht, die man selbst lernen möchte. Gleichzeitig möchte die Person eine Sprache lernen, die man selbst spricht. Man ergänzt sich also gegenseitig.

Ihr könnt euch außerdem auch an Volkshochschulen in eurer Nähe über die angebotenen Sprachkurse informieren, vielleicht ist da ja auch Niederländisch dabei.

Es gibt bestimmt noch andere Möglichkeiten die Sprache zu lernen. Ich kenne sie nur leider bisher nicht. Aber vielleicht hilft euch diese kleine Anleitung weiter. Sie ist natürlich auch auf jede andere Sprache anwendbar!

 

Kommentieren

Mehr über #Erasmus+