studieren weltweit
Duales Studium & Auslandssemester? – Definitiv möglich!

Duales Studium & Auslandssemester? – Definitiv möglich!

Immer studieren und zusätzlich arbeiten. Doppelter Stress und keine Freizeit. Viele Leute glauben, dass ein duales Studium mit einem Auslandssemester nicht vereinbar ist. Ich habe während meines dualen Studiums andere Erfahrungen gemacht und absolviere gerade mein drittes Auslandssemester in Medellín an der EAFIT Universität.

So gut wie jeder weiß heutzutage, was das Grundprinzip eines dualen Studiums ist – die Kombination von Theorie und Praxis. Was weniger Leute wissen, ist dass es viele verschiedene Arten von dualen Studiengängen gibt, die oft nicht dem Klischee von übermäßigem Stress und keiner Freizeit entsprechen. Hierbei gibt es duale Programme mit eigener dualer Hochschule oder mit öffentlichen Universitäten und Hochschulen, Programme sowohl als Blockstudium oder auch als Vollstudium mit Praxisphasen in den Semesterferien. Durch die Vielfalt der Möglichkeiten bei einem dualen Studium ist es schwierig, die Frage ob ein Auswahlsemester und ein duales Studium zusammen möglich sind, für alle pauschal zu beantworten. Da Arbeitgeber jedoch immer mehr auf der Suche nach Mitarbeitern mit internationaler Erfahrung sind, sollte ein Auslandssemester möglich sein, da nicht nur die Studenten von einem Auslandssemester immens profitieren, sondern so indirekt auch die Unternehmen.

Mein duales Studium

Mein duales Studium absolviere ich bei Audi und studiere Wirtschaftsingenieurwesen an der TH Ingolstadt. Da das duale Studium der Audi AG ein Verbundstudium ist, d.h. ein Vollstudium mit Praxisphasen in den Semesterferien, war es für mich leichter Auslandssemester zu absolvieren, da ich nur die Semesterzeiten der Zieluniversität mit meinen Praxisphasen und Semesterzeiten koordinieren musste. Da mich neue Länder und Kulturen faszinieren, habe ich während meines Studiums jede Chance genutzt um Auslandserfahrungen zu machen. Mein erstes Auslandssemester habe ich an der University of Nevada, Reno in den USA absolviert, mein zweites am Tecnologico de Monterrey in Guadalajara, Mexiko und mein jetziges Auslandssemester an der EAFIT in Medellín, Kolumbien. Ich kenne zusätzlich aber auch viele andere dual Studierende, die kein Vollstudium absolvieren und ein Auslandssemester gemacht haben. Hier kann der Organisations- und Koordinationsaufwand zwar etwas höher sein, es sollte aber im Normalfall trotzdem eine Lösung gefunden werden.

Blick über Medellín von Comuna 13
Blick über Medellín von Comuna 13

Warum gerade in Medellín studieren?

Meine Entscheidung in Kolumbien zu studieren war keine einfache, da die Entscheidung für ein Auslandssemester durch viele Faktoren beeinflusst wird. Durch mein vorheriges Auslandssemester in Mexiko war mir klar, dass ich Südamerika besser kennenlernen und mein Spanisch optimieren möchte. Nach einiger Recherche über Südamerika hatte ich meinen Fokus auf einige Länder, bzw. Städte konzentriert. Kolumbien bzw. Medellín war schon zu diesem Zeitpunkt einer meiner Favoriten. Dies lag zum einen daran, dass sich das kolumbianische Spanisch sehr gut zum Lernen und Verstehen eignet. In Medellín wird im Vergleich mit Spanien oder anderen lateinamerikanischen Ländern relativ langsam und akzentfrei gesprochen. Zum anderen aber besitzt das Land  eine beeindruckende landschaftliche und kulturelle Diversität. So ist zum Beispiel Medellín, neben Puerto Rico, bekannt als das Mekka des Reggaetons. Nachdem mir also bewusst war, wo ich mein Auslandssemester absolvieren möchte, musste dies noch organisatorisch umsetzbar sein. Deswegen habe ich anschließend die Partneruniversitäten meiner Hochschule verglichen. Glücklicherweise hat die TH Ingolstadt eine Kooperation mit der EAFIT Universität in Medellín. Da akademisch alle Voraussetzungen erfüllt waren und  ein Freiplatz vorhanden war, stand meinem Auslandssemester nichts mehr im Wege.

Grundsätzlich kann ich jedem Studenten nur empfehlen Auslandserfahrungen zu sammeln, egal ob beim Studieren oder beim Arbeiten. Von allen Kommilitonen und Arbeitskollegen, die Auslandserfahrung gesammelt haben, habe ich ausnahmslos positive Rückmeldungen über die Zeit im Ausland bekommen. Ich persönlich bin mir sicher, dass Kolumbien nicht mein letzter längerer Auslandsaufenthalt gewesen sein wird.

Hasta luego,

Vik

PS: Falls ihr Fragen zum dualen Studium oder der Auswahl eines Auslandssemesters habt, kommentiert hier oder schreibt mir auf Instagram oder Facebook. 🙂

Kommentare
  1. Lewis

    27. August 2018

    Wie konntest du mit deinem Praxisunternehemn vereinbaren ein Auslandssemester zu machen, und wie wurde das alles finanziert?
    LG Lewis

  2. Moe

    26. Juni 2018

    Ich habe vorletztes Jahre Kolumbien etwas bereist und war begeistert. Medellin und Cartagena waren meine Favoriten. Daher Gratulation zu deinem Aufenthalt in der Stadt des ewigen Frühlings. Wie hast du eigentlich deine Freizeit verbracht? Warst du abends viele unterwegs in El Poblado? 😀

    1. Viktor Gümüs

      27. Juni 2018

      Hey Moe,
      cool das du auch in Medellín und Cartagena warst! Ja, ich war genauso begeistert wie du von Kolumbien und besonders auch Medellín. Abends war ich in Medellín oft in Lleras unterwegs wegen den vielen Restaurants und Bars, aber ab und zu auch mal aus Poblado raus, z.B. La Setenta.
      Ich hoffe, dass dies dir als Antwort reicht, sonst schreib mir gerne über Instagram für mehr Details 🙂
      Chao,
      Vik

  3. Tessa

    22. Mai 2018

    Ich verstehe deine Motivation hinter diesen ganzen Auslandssemestern nicht? Das klingt alles so als würdest du die Auslandsaufenthalte für den Lebenslauf sammeln?

    1. Viktor

      22. Mai 2018

      Hola Tessa,
      danke erstmal für deinen Kommentar. Ich freue mich immer über Fragen und Feedback!
      Natürlich schaden Auslandssemester nicht im Lebenslauf, allerdings war meine Motivation viel mehr, dass ich neue Länder und Kulturen entdecken und eine neue Sprache lernen kann.
      Ich hoffe, ich konnte deine Frage beantworten 🙂
      Beste Grüße, Vik

Kommentieren

Bitte beachte, dass dein Kommentar nach dem Absenden erst von unserer Redaktion gesichtet werden muss. Aus diesem Grund kann das Erscheinen deines Kommentars etwas Zeit in Anspruch nehmen.

Mehr über #Campus

Vom Campus- und Unileben im Ausland