studieren weltweit

Spezielle Stipendien für FH-Studierende: HAW.International

Du studierst an einer Fachhochschule oder einer Hochschule für angewandte Wissenschaften (HAW) und möchtest

  1. ein Semester im Ausland studieren oder im Rahmen deiner Abschlussarbeit ins Ausland gehen,
  2. ein Praktikum im Ausland machen oder
  3. an einem Kongress/einer Messe im Ausland teilnehmen (in Präsenz oder Online)?

Der DAAD unterstützt dich dabei mit dem Stipendienprogramm HAW.International. Alle Infos im Überblick:

1. HAW.International für Auslandssemester und für Abschlussarbeiten

Wer?

Um dich bewerben zu können, musst du an einer staatlichen oder staatlich anerkannten Fachhochschule (FH) oder einer Hochschule für angewandte Wissenschaften (HAW) im Bachelor-, Master- oder in einem Diplomstudiengang eingeschrieben sein. Bachelor- und Diplomstudierende müssen mindestens im zweiten Semester bzw. in der zweiten Hälfte des ersten Studienjahres sein.

Was wird gefördert?

Es gibt verschiedene Optionen: Der DAAD vergibt Stipendien, wenn du im Ausland studieren möchtest oder wenn du deine Abschlussarbeit im Ausland schreibst.

Wie lange?

Für Abschlussarbeiten kannst du für ein bis sechs Monate eine Förderung bekommen. Studienaufenthalte werden zwischen drei und sechs Monate lang gefördert.

Was bekommst du?

  • Eine monatliche Stipendienrate. Die Höhe ist abhängig vom Zielland. Für Frankreich gibt es zum Beispiel 1.050 Euro pro Monat, für Japan 1.550 Euro pro Monat.
  • Reisekostenpauschale. Auch deren Höhe ist abhängig davon, wohin es geht.
  • Kranken-, Unfall und private Haftpflichtversicherung.
  • Wenn du im Ausland studierst: Zuschuss für ggf. anfallende Studiengebühren. Hier gibt es allerdings eine vom Zielland abhängige Höchstgrenze.
  • Wenn du eine Abschlussarbeit schreibst: Zuschuss für Reisen im Gastland, wenn sie im Zusammenhang mit deiner Abschlussarbeit stehen.
  • Begleiten dich dein/e Ehe- oder Lebenspartnerin oder Lebenspartner oder deine Kinder, kannst du zusätzliche Familienleistungen beantragen.

Wann musst du dich bewerben?

Die nächsten Bewerbungsfristen:

  • 02.11.2021 für Stipendienbeginn zwischen März 2022 und Juni 2022
  • 28.02.2022 für Stipendienbeginn zwischen Juli und Oktober 2022
  • 30.06.2022 für Stipendienbeginn zwischen November 2022 und Februar 2023

Für 2023 sind auch drei Bewerbungsfristen geplant.

2. HAW.International für Auslandspraktika

Wer?

Um dich bewerben zu können, musst du an einer staatlichen oder staatlich anerkannten Fachhochschule (FH) oder einer Hochschule für angewandte Wissenschaften (HAW) im Bachelor-, Master- oder in einem Diplomstudiengang eingeschrieben sein. Bachelor- und Diplomstudierende müssen mindestens im zweiten Semester bzw. in der zweiten Hälfte des ersten Studienjahres sein.

Was wird gefördert?

Gefördert werden Auslandspraktika weltweit.

Wie lange?

Du kannst eine Förderung für mindestens zwei bis maximal sechs Monate erhalten.

Was bekommst du?

  • Eine monatliche Stipendienrate. Die Höhe ist abhängig vom Zielland. Für Frankreich gibt es zum Beispiel 1.050 Euro pro Monat, für Japan 1.550 Euro pro Monat.
  • Reisekostenpauschale. Auch deren Höhe ist abhängig davon, wohin es geht.
  • Kranken-, Unfall und private Haftpflichtversicherung.
  • Einen Zuschuss zu einem stipendienbegleitenden Sprachkurs.
  • Begleiten dich dein/e Ehe- oder LebenspartnerIn oder deine Kinder, kannst du gegebenenfalls zusätzliche Familienleistungen beantragen.

Wann musst du dich bewerben?

Die nächsten Fristen:

  • 02.11.2021 für Stipendienbeginn zwischen März 2022 und Juni 2022
  • 28.02.2022 für Stipendienbeginn zwischen Juli und Oktober 2022
  • 30.06.2022 für Stipendienbeginn zwischen November 2022 und Februar 2023

Für 2022 sind insgesamt drei Bewerbungsfristen geplant.

3. HAW.International für Kongresse und Messen im Ausland (in Präsenz oder Online)

Wer?

Masterstudierende, Diplomstudierende ab dem 4. Studienjahr, Promovierende und Angehörige des Lehr- und Forschungspersonals an einer Fachhochschule (FH) oder einer Hochschule für angewandte Wissenschaften (HAW) können sich für einen Zuschuss zur Teilnahme an Kongressen und Messen bewerben.

Bei Kongressen wird vorausgesetzt, dass du aktuelle Forschungsergebnisse präsentierst. Gefördert wird der Aufenthalt vom ersten bis zum letzten Tag der Veranstaltung, bis zu maximal acht Tagen.

Bei Messen ist der Nachweis einer aktiven Teilnahme als Referentin oder Referent an einem Informationsprogramm etc. von Vorteil, jedoch nicht zwingend notwendig.

Was bekommst du?

nur bei Präsenzveranstaltungen:

bei Präsenz- und Online-Veranstaltungen:

  • Sachkostenpauschale in Höhe von 300 Euro
Video aktivieren

Zum Aktivieren des Videos klicke bitte auf "Video laden". Wir möchten dich darauf hinweisen, dass nach Aktivierung Daten an YouTube übermittelt werden. Mehr dazu findest du in unserer Datenschutzerklärung