studieren weltweit studieren weltweit

Navigationen
Service Navigation
Hauptnavigation

Entscheiden

Ein Praktikum im Ausland bringt dich beruflich weiter. Du lernst die Arbeitswelt eines anderen Landes kennen, arbeitest im Team in einer anderen Kultur und erweiterst dein Fachwissen. Kurzum: Ein Praktikum im Ausland hilft dir, wichtige Erfahrungen fürs Leben zu sammeln.

Deine Möglichkeiten im Überblick:

  • Du kannst ein Unternehmenspraktikum, zum Beispiel in einem ausländischen Unternehmen oder einer Niederlassung eines deutschen Unternehmens in Moskau, Paris oder Chicago absolvieren.
  • Oder du lernst das wissenschaftliche Arbeiten während eines Forschungspraktikums kennen; etwa in einem Labor einer brasilianischen Hochschule.
  • Ein Praktikum in einer renommierten Internationalen Organisation ist nicht nur für Politikwissenschaftler, Wirtschaftswissenschaftler oder Juristen interessant. Viele spannende Angebote gibt es z. B. auch für Natur- oder Ingenieurwissenschaftler. Während eines Praktikums bei der EU in Brüssel oder den Vereinten Nationen in New York hast du die Möglichkeit, in multinationalen Teams zu arbeiten.
  • Lehramtsstudierende können bei einem Praktikum in einer Schule im Ausland die Praxis im Ausland kennenlernen, zum Beispiel in Rom oder Peking.
  • Studierende medizinischer Studiengänge können praktische Erfahrungen in Form einer „Famulatur“ oder eines „Praktischen Jahres“ im Ausland sammeln.

Wenn du während deines Studiums ein Pflichtpraktikum machen musst, gibt es generell mehr Möglichkeiten der Förderung und meist auch mehr Unterstützung durch die Hochschulen. Aber auch wenn du dich freiwillig für ein Praktikum entscheidest, kannst du finanzielle Hilfe bekommen. Mehr Informationen findest du unter „Finanzieren“.

Im nächsten Schritt erfährst du, was zur Vorbereitung deines Praktikums zu tun ist.

Ein bisschen Inspiration gefällig? Lerne die Welt unserer Correspondents kennen.

studium praktikum sprachkurs