studieren weltweit
Weihnachten und Silvester in Standard? Nicht hier!

Weihnachten und Silvester in Standard? Nicht hier!


Seit 23 Jahren habe ich Weihnachten in Leipzig bei meiner Familie in Leipzig verbracht. Dieses Jahr sah mein Fest völlig anders aus.

Mein erstes Osterfest im Ausland habe ich in China verbracht. Dort erinnerten mich Studenten beim Eierbemalen an den Feiertag. Ansonsten ist das kein wichtiger Bestandteil der Kultur. Auch in Singapur scheint das nicht anders zu sein, aber Ostern wird hier doch ein wenig mehr zelebriert als in China. Das kann ich aus Videos und Fotos meiner Freunde in Singapur schlussfolgern.

Die Weihnachtsvorbereitungen

In einem sind sich Singapur und Deutschland gleich. Die Weihnachtsvorbereitungen reichen weit bis in den Oktober hinein. Die meisten Geschäfte stellten Weihnachtsbäume auf, viele Produkte erhielten in irgendeiner Form den Weihnachtsmann oder etwas was mit Weihnachten zu tun hatte auf das Cover. Jedoch etwas fehlte: die Dauerschleife von „Last Christmas“. Dass das ausfiel, hat mich aber nicht gestört.

Es fiel mir jedoch schwer in Weihnachtsstimmung zu kommen. Die Arbeit war dieselbe mit Überstunden, die Temperaturen waren bei guten 30 – 28 Grad und  es regnete. Aus Leipzig war ich es gewöhnt, viel Weihnachtsmusik zu hören, auch das fehlte mir hier.

Weihnachten

Das letzte Türchen meines Adventskalenders war nun offen. Es war Weihnachten und das Außenhandelskammer-Büro geschlossen bis nächstes Jahr und mein Praktikum war nun also vorbei. Jedoch ließ sich bei mir noch nicht so recht die Weihnachtsstimmung einstellen. Meine Kollegen und Freunde waren alle über Weihnachten verreist. Jedoch hatte ich von jemanden den Tipp bekommen in den Gottesdienst zu gehen. Da meine Familie und ich immer zu Weihnachten gemeinsam in die Kirche gehen, wollte ich wenigstens diese eine Tradition aufrechterhalten.

Nach dem Gottesdienst fuhr ich dann normal wieder nach Hause und feierte entspannt auf dem Balkon mit meiner Familie über Videochat Weihnachten.

In den darauffolgenden Tagen traf ich mich nochmal mit meiner Gastfamilie und feierte mit Ihnen ein wenig Weihnachten nach.

Silvester in Singapur und Penang

Ich bin über Silvester nach Malaysia verreist. Ich verbrachte das neue Jahr in Penang. Im Vergleich zu Singapur wurden hier keine großen Vorbereitungen getroffen. Ich verbrachte mein neues Jahr im ältesten Hotel von Penang und in einer Bar.

Das Silvesterfeuerwerk in Singapur war sehr viel imposanter. Viel Feuerwerk und ein imposanter Countdown mit 3D Effekt durch Drohnen erzeugt. Es wurde auch viel mehr geschmückt als in Penang. Das beste dabei war, dass man die Deko gleich hängen ließ, denn das Lunar Neujahr stand auch schon vor der Tür.

Fazit

Man kann sich überall wie zu Hause fühlen wenn man die richtigen Leute um sich herum hat. Jedoch sollte man kleine Traditionen immer wahren um nicht zu vergessen, vorher man eigentlich kommt und welche Kultur und Traditionen man pflegt. Dies wird auch in fremden Kulturen gerne geschätzt.

Hast du noch Fragen?

Video aktivieren

Zum Aktivieren des Videos klicke bitte auf "Video laden". Wir möchten dich darauf hinweisen, dass nach Aktivierung Daten an YouTube übermittelt werden. Mehr dazu findest du in unserer Datenschutzerklärung

Video aktivieren

Zum Aktivieren des Videos klicke bitte auf "Video laden". Wir möchten dich darauf hinweisen, dass nach Aktivierung Daten an YouTube übermittelt werden. Mehr dazu findest du in unserer Datenschutzerklärung

Erlebe meinen Auslandsaufenthalt