studieren weltweit
Kräutertee und Isomatte – Das muss mit nach Kirgistan

Kräutertee und Isomatte – Das muss mit nach Kirgistan

Ein Praktikum in Kirgistan kann mehrere Monate dauern und für so eine lange Zeit zu packen ist nicht immer leicht… In diesem Blogeintrag findet ihr eine kurze Anleitung dazu, was in eurem Gepäck nicht fehlen sollte. Aber auch gleich einmal vorab: Macht euch keine Sorgen, auch in Kirgistan gibt es alles zu kaufen oder zu leihen.

1. Auf keinen Fall vergessen

Zum Thema Kleidung: Nehmt bequeme und funktionelle Kleidung mit. Dabei solltet ihr auch im Sommer etwas Warmes mit einpacken, da es zum Teil in bergigeren Gebieten vor allem in der Nacht kühl werden kann.

Außerdem solltet ihr auch – selbst wenn ihr nur in den Sommermonaten vor Ort seid – eine lange sommerliche Hose und Shirts, die die Schultern bedecken mitnehmen, die ihr tagsüber anziehen könnt. Gerade in ländlichen Gebieten im Süden des Landes gilt das als respektvoller und sowohl für Frauen, als auch Männer.

Neben der Kleidung sind folgende Sachen für einen längeren Aufenthalt essentiell. Vieles davon klingt vielleicht eher nach Camping, aber hat sich für mich auch schon im Alltag in ländlichen Regionen bewährt:

  • Rucksack für Tagestouren und den Alltag in Bishkek
  • Größerer Rucksack für Wochenend-Trips inklusive Regenhülle (in dem genügend Platz für Schlafsack und Co ist)
  • Hüttenschlafsack
  • Richtiger Schlafsack
  • Reiseapotheke – unbedingt was für den Magen einpacken
  • Taschenmesser
  • Kopien von Reisepass und Visum
  • Kleine Gastgeschenke
  • Ein Set Kleidung für formelle Anlässe (glaubt mir, ihr wollt nie bei einen Empfang in der deutschen Botschaft in Sandalen auftauchen)
  • Stirnlampe
  • Kamera
  • Laptop oder Tablet
  • Sonnenbrille
  • Sonnencreme (die UV-Strahlung ist in Kirgistan höher als in Deutschland, daher besser etwas öfter eincremen)
  • Kopfbedeckung, um sich vor der Sonne zu schützen

Und je nach Reisezeit:

  • Handschuhe, Mütze, Schal
  • Winter- und Daunenjacke
  • Regenhose
  • Sandalen
  • Badesachen – im Issyk Kul kann man im Sommer schwimmen

2. Ja – Nein – Vielleicht

Falls ihr auch vorhabt, Campen zu gehen, könnt ihr Vieles für ein Wochenende in den Bergen – ob Zelt, Steigeisen oder Zubehör für die Campingküche – zu günstigen Preisen bei TUK in Bishkek ausleihen.  Ansonsten würde ich euch empfehlen, Folgendes mit einzupacken:

  • Trekking- oder Wanderschuhe
  • Isomatte
  • Zelt
  • Wasserentkeimungstabletten

3. Muss nicht, aber kann

  • Kräutertee – klingt vielleicht komisch, aber es ist gar nicht so leicht Tee ohne Koffein in der Hauptstadt zu finden (geschweige denn auf dem Land)
  • Falls nötig Kontaktlinsen und Kontaktlinsenmittel
Kommentieren

Bitte beachte, dass dein Kommentar nach dem Absenden erst von unserer Redaktion gesichtet werden muss. Aus diesem Grund kann das Erscheinen deines Kommentars etwas Zeit in Anspruch nehmen.

Mehr über #Vorbereitung

Infos, Erlebnisse und Tipps zum Orgakram für deinen Auslandsaufenthalt