studieren weltweit

Insta-Takeover: Andrej in Reykjavik

  • 16.08.2021 — 22.08.2021
  • instagram.com/studierenweltweit

Im Land von Feuer und Eis studieren – genau dafür hat sich Andrej im Januar 2021 entschieden. Feuer und Eis? Des Rätsels Lösung: Reykjavik, Island. Schwarze Strände, Polarlichter, eine Stadt, die vom Wasser umgeben ist und die Háskólinn í Reykjavík (Reykjavik University) – eine der zwei großen Universitäten des Landes – von all dem und von noch viel mehr, weiß Andrej zu berichten. Genau deswegen übergeben wir ihm für eine Woche das Kommando auf unserem studieren-weltweit-Instagram-Kanal.

Porträt von Andrej mit der Ankündigung des Insta-Takeovers

„Der Reiz, nach Reykjavik zu gehen, waren die Kurse in Medizintechnik, die es an meiner Heimatuni nicht gibt und die schöne isländische Natur“, sagt Andrej, der mit einem Koffer, einer großen Tasche und seinem Fahrrad ins Abenteuer Auslandssemester gestartet ist. Wo er in Reykjavik wohnen würde, wusste Andrej schon drei Monate vor seiner Abreise: in einem Studentenwohnheim. Eine völlig neue Erfahrung für ihn, denn vor seinem Auslandsaufenthalt hat er noch nie in einem Studentenwohnheim gewohnt. Seine Mitbewohner*innen kommen unter anderem aus Mexiko, USA, Kanada, Australien, Taiwan, Iran, Tschechien, Frankreich, der Schweiz und Polen – und auch ein paar Isländer*innen leben dort. Andrejs Highlight: Im Winter konnte er nachts vom Küchenbalkon aus Polarlichter sehen.

In Deutschland studiert Andrej am Karlsruher Institut für Technologie (KIT) Mechatronik- und Informationstechnik – in Island ging es für ihn an die Háskólinn í Reykjavík (Reykjavik University) – eine der zwei großen Universitäten des Landes. In Island hat er vor allem Kurse im Bereich Medizintechnik belegt und sich dabei ganz nebenbei überlegt, während seines Erasmus-Semesters auch noch die Bachelorarbeit im Ausland dranzuhängen. Den praktischen Teil seiner Bachelorarbeit finanziert er mithilfe von Erasmus+ für Praktika.

Die Semesterveranstaltungen sind für Andrej mittlerweile vorüber. Er schreibt fleißig an seiner Bachelorarbeit und entdeckt in jeder freien Minute die Insel weiter – vor allem mit seinem Fahrrad, aber auch zu Fuß mit dem Wanderrucksack auf dem Rücken. Ihr wollt schon jetzt noch mehr zu Andrejs Auslandssemester wissen? Dann schaut doch gleich mal auf seinem Blog vorbei.

Video aktivieren

Zum Aktivieren des Videos klicke bitte auf "Video laden". Wir möchten dich darauf hinweisen, dass nach Aktivierung Daten an YouTube übermittelt werden. Mehr dazu findest du in unserer Datenschutzerklärung