studieren weltweit
To Do vor Prag – Checkliste für Erasmus+

To Do vor Prag – Checkliste für Erasmus+

Ich habe mich nicht entschieden, ob ich Auslandssemester machen möchte oder nicht, weil es für meinen Studiengang (European Studies) Pflichtauslandssemester hieß. Dafür hatte ich aber die Möglichkeit, auszusuchen, in welchem Land ich es machen möchte. Prag heißt die schöne Stadt, wo ich fünf Monate mein Auslandsaufenthalt verbringen muss und für euch berichten werde.

Schon gepackt!

 Vorbereitungs- Checkliste für Erasmus+

Vor dem Auslandsaufenthalt habe ich sechs Kurse für je fünf Kreditpunkte ausgewählt. Weil es für mich ein Pflichtauslandssemester ist, heißt es, dass ich genau 30 Credit Punkte für meiner Uni in Deutschland erwerben muss. Ich habe mein ERASMUS+„Learning Agreement“ von meinem Uni-Fachkoordinator unterschrieben lassen und drei Dokumente bzw. Kopien im International Office (IO) eingereicht:

1. Original des ausgefüllten+ von mir unterschriebenen ERASMUS Grant Agreement
2. Acceptance Letter / E-Mail der Gastuni
3. Learning Agreement

Ich habe auch den verpflichtenden OLS-Sprachtest absolviert.

Finanzierung

Mit Erasmus+ habe ich  finanzielle  Unterstützung bekommen. Die finanzielle Unterstützung aus Erasmus+-Mitteln der EU für die Mobilitätsphase beträgt 900 EUR. Wichtig: Es gibt drei verschiedene Ländergruppe für ein Mobilitätsstipendium. Meine Uni bietet ein paar Informationen zum Mobilitätsstipendium

Leider ist es nicht genug um die Kosten komplett  abzudecken, daher muss man entweder Auslandsbafög beantragen, oder selbst um die Kosten zu kümmern. Da ich Internationale Studierende bin und darf kein BAföG beantragen muss ich  selbst für die Finanzierung kümmern.

Wohnen

In Prag es ist schwer, eine gute Wohnung zu finden, weil normalerweise die Kosten zu hoch sind und außerdem es gibt kaum Plätze in Wohnheimen, oder z. B. überhaupt kein Wohnheim wie in meiner Uni. Zum Glück habe ich eine schöne Wohnung in einen schönen und ruhigen Teil von Prag gefunden. Links stelle ich euch gerne zu Verfügung:

Kommentieren

Bitte beachte, dass dein Kommentar nach dem Absenden erst von unserer Redaktion gesichtet werden muss. Aus diesem Grund kann das Erscheinen deines Kommentars etwas Zeit in Anspruch nehmen.

Mehr über #Erasmus+

Erlebnisse und Infos aus den Programm- und Partnerländern im Ausland