studieren weltweit
Passt mein ganzes Leben in einen 70-Liter-Rucksack?

Passt mein ganzes Leben in einen 70-Liter-Rucksack?

Wie die Zeit vergeht. Eben kümmerte ich mich noch um die Zusage zur Summer School, heute stehe ich plötzlich in einem Zimmer mit leeren Schränken, einem vollgekramten Bett und nur einem Reiserucksack.

Mein Bett voller Klamotten und ein Reiserucksack.
Das passt niemals!

Als mir bewusst wird, wie ernst es ist, fange ich an zu lachen. Aussortieren war noch nie meine Stärke. Ich gehöre eher zu den Menschen, die Gewichtsgrenzen für Gepäck als grobe Richtlinie verstehen. Aber jetzt soll ich jedes zusätzliche Kleidungsstück auf dem Rücken tragen?

Auf „Los“ gehts los

Wie bei so vielen Herausforderungen hat mir das bloße Anfangen schon gezeigt, dass das Packen halb so wild wird. Moderne Reiserucksäcke sind absolut genial konzipiert, überall Seitentaschen und Verstaumöglichkeiten. Wenn ich es jetzt noch schaffe, unnötige Platzverschwendung zu minimieren, sind 70 Liter wirklich mehr als genug. Hier zählt eher das Endgewicht 😉

Ein vollgepackter Rucksack
Geballte 17 kg Gepäck

Verzichtet nicht auf eure Hobbys

Als das erledigt ist, fehlen nur noch Kleinkram und meine Elektronik. Sowas gehört ins Handgepäck, sollte aber zur Not auch in den Reiserucksack passen. Bei mir gestaltet sich das etwas schwierig, da ich leidenschaftlich gerne fotografiere und dabei viel sperriges Equipment anfällt. Aber jeder findet Gepäckstücke, bei denen man einfach keine Abstriche machen will. Ob ich die Extra-Kilos noch bereue, erfahrt ihr dann später. Bleibt dran.

Ich mit Reiserucksack auf dem Rücken
Jetzt kann es losgehen!
Kommentare
  1. Bärbel

    7. August 2019

    Hallo Enrico ,wir wünschen dir eine schöne Zeit und viele interessante Erlebnisse .Alles Gute Wolfgang u.Bärbel.

    1. Enrico

      9. August 2019

      Danke an euch beide! Freut mich, dass ihr mich verfolgt 🙂 Liebe Grüße aus dem Dschungel!

Kommentieren

Bitte beachte, dass dein Kommentar nach dem Absenden erst von unserer Redaktion gesichtet werden muss. Aus diesem Grund kann das Erscheinen deines Kommentars etwas Zeit in Anspruch nehmen.

Mehr über #Thailand