studieren weltweit

»Uni, Regenwald und zwei Ozeane?«

Ein weißer Sandstrand liegt in der Abendsonne und nur wenige Menschen sind unterwegs.

Meine Videos

Portrait Challenge Gewinnerin: Mein neues Zuhause

Beim Voting auf unserem Instagram-Kanal hat Carla die Challenge für sich entschieden. Sie zeigt, wie es bei ihr zu Hause in San José, Costa Rica aussieht! Schau dir hier das Ergebnis der Challenge vom 04. November 2021 an.

Meine Themen

  • Instagram Post von Carla

    (Engl. below) Wie schnell die Zeit vergeht… vor ziemlich genau einem Monat…

    (Engl. below) Wie schnell die Zeit vergeht… vor ziemlich genau einem Monat war ich auf meinem dritten Field Trip in den #Veragua Rainforest, und jetzt ist die allerletzte Uni-Woche schon halb vorbei. Noch zwei Präsentationen fertig machen, und dann fliegen die allermeisten meiner Kommiliton*innen auch schon nach Hause :( Aber: Ich freue mich trotzdem auch schon auf das, was jetzt noch kommt! Denn für mich ist das Abenteuer #CostaRica noch nicht ganz vorbei, und Weihnachten, Silvester und der ganze Januar (mit @ulfo93 🥰)werden bestimmt auch nochmal spannend!Jetzt muss ich nur noch den Stress der letzten paar Tage Uni überstehen… 👩🏼‍🏫🙇🏼‍♀️🇺🇸Thinking about how fast time flies… one month ago I was on my third field trip to #Veragua rainforest, and now the last week of university is halfway done! I have just two more assignments to finish, and then the semester is over and most of classmates will already leave the country - that makes me kinda sad 😞But I am looking forward to the rest of my time here in Costa Rica! The adventure is not finished yet, and Christmas, New Year’s Eve and the whole month of January are waiting for me 🥰Now I just have to survive the last, stressful days of uni…#studyabroad #veritasuniversity #erlebees #studierenweltweit #costarica #veraguarainforest #environmentalscience #geography #travel #naturephotography

  • Instagram Post von Carla

    Sloth Love 🦥 (engl. below)…

    Sloth Love 🦥 (engl. below)Das erste Faultier, was ich im Auslandssemester so „richtig“ gesehen habe (nicht nur aus fünfzig Metern Entfernung in einer Baumkrone) war tatsächlich nicht in Costa Rica, sondern in Panama! Dort sind wir mit dem Boot an die Mangroveninseln herangeschippert und konnten dieses Exemplar beobachten (swipe für ein Video!). Es handelte sich unschwer zu erkennen um ein Dreifingerfaultier (three-toed sloth), welches ganz gemütlich im Baum herumhing. Was mich überrascht hat, war, wie klein es ist - ich hatte mir Faultiere immer viel größer vorgestellt. Aber das ist auch Art-abhängig.The first sloth that I really saw (not fifty meters away in the canopy) in my semester abroad was actually not in Costa Rica, but in Panama. There I did a boat tour and we cruised by a mangrove island where this guy was casually chilling. Isn’t he cute?! It’s a three-toed sloth, which you can see in the pictures. I was actually surprised at how small he was because I always imagined sloths to be bigger…Still cute, right?#bocasdeltoro #slothlove #panama #slothsofinstagram #naturephotography #natureconservation #studyabroad #erlebees #studierenweltweit #threetoedsloth #animalphotography

  • Instagram Post von Carla

    F I N C A  L A  F L O R 🌈🌳…

    F I N C A L A F L O R 🌈🌳 Anfang November ging es für mich mit dem Kurs „Costa Rican Environmental Policy” zu der kleinen @fincalaflor nicht weit weg von San José, wo wir ein tolles Wochenende verbringen durften und tatkräftig mit anpackten - morgens froh wurden die Tiere versorgt, dann der Garten mit medizinischen Pflanzen gepflegt, Bambus für Bauprojekte aus dem Wald geholt und noch viel mehr. Die Möglichkeit, so direkt einem solchen Projekt helfen zu können, war wunderbar, und wir wurden mit sehr gutem Essen und herzlicher Gastfreundschaft belohnt.#permaculture #agroecology #farmlife #ruralcostarica #puravida #costarica #travel #explore #erlebees #studyabroad #veritasuniversity #sanjose

  • Instagram Post von Carla

    Mut oder Privileg❓Ist es mutig, ein Auslandssemester zu machen? …

    Mut oder Privileg❓Ist es mutig, ein Auslandssemester zu machen?Ein Satz, den ich im Laufe der Vorbereitungen für Costa Rica oder auch jetzt noch sehr häufig gehört habe, ist: „Oh, ein Auslandssemester in Lateinamerika, das ist aber mutig. Ich würde mich das ja nicht trauen.“Um ehrlich zu sein, würde ich nicht unterschreiben, dass es besonders mutig war von mir, hier hinzugehen. Eigentlich zeugt es eher von einer unglaublich privilegierten Position. Denn mutig sind Dinge, die auch schiefgehen können, bei denen man verlieren kann, bei denen etwas auf dem Spiel steht.Ich bin mit so vielen Sicherheiten im Rücken hier hin gekommen, dass da so nicht zutrifft, und ich möchte mit diesem Post zum Nachdenken anregen. Vielleicht erkennst du ja das ein oder andere Privileg wieder?💸Erstens habe ich die finanzielle Sicherheit meiner Eltern, die vermutlich das stärkste Sicherungsnetz für mich hier ist. Ich brauche mir keine Sorgen zu machen, hier plötzlich ohne Geld zu sitzen, und das alleine ist extrem wertvoll. 👫Außerdem habe ich ein soziales Sicherungsnetz durch meine Freunde, meinen Freund und meine Familie. Wenn ich mich einsam fühle, sind da immer Menschen, die für mich da sein können. Natürlich nicht in Person, aber zum reden auf jeden Fall. ⏳Dazu kommt die Tatsache, dass das alles hier ja ein Enddatum hat. Egal, was passiert, ich weiß, dass ich spätestens Ende Januar wieder zurück im (kalten) Deutschland bin. 💳Ein weiteres Privileg besteht außerdem darin, dass ich Inhaberin eines deutschen Passes bin, und außerdem ziemlich eindeutig nach reicher weißer Touristin aussehe. Ja, das Aussehen kann auch in sofern Nachteile haben, dass ich Ziel für Scams und Betrüger bin, aber die meiste Zeit ist es eher von Vorteil. Und der Pass gibt mir die Sicherheit, Bürgerin eines demokratischen und mächtigen Staates zu sein, dessen Botschaft mir im schlimmsten Fall zur Seite stehen wird.Das alles zusammen genommen ergibt für mich also eine Position, in der schlimme Erlebnisse im Ausland zwar nicht ausgeschlossen sind, aber es eigentlich sehr unwahrscheinlich ist, das mich etwas nachhaltig in Schwierigkeiten bringen oder schädigen kann.Was denkt ihr dazu? #erlebees

  • Instagram Post von Carla

    The froggies!! 🐸🐸🐸 [engl. below]…

    The froggies!! 🐸🐸🐸 [engl. below]So viele Frösche habe ich noch nie in meinem Leben gesehen wie in der Forschungsstation Veragua. Der Regenwald dort hat eine der höchsten Artenvielfalten an Amphibien in ganz Costa Rica, auch wenn diese Diversität leider vom Klimawandel bedroht ist. Denn grade Frösche sind sehr gut an ein bestimmtes Klima angepasst, und wenn beispielsweise Trockenphasen immer länger werden, bekommen sie große Probleme. Das konnten wir auch vor Ort sehen: Ungewöhnlicherweise war es sehr trocken und regnete auch das ganze Wochenende lang nicht. Das ist nicht nur für die Frosch-Haut sehr schlecht, sondern auch für potentiellen Nachwuchs, der auf sehr kleine, schnell austrocknende Wasserpfützen angewiesen ist, zum Beispiel in Bromelien.I have never ever seen as many frogs as in the Veragua Rainforest Research Station. It was incredible! The rainforest there is home to a huge diversity of amphibians, and other animals. Sadly, especially the frogs are threatened by climate change: they evolved for a very specific climate, and changes in that do affect them badly. For example, longer dry spells are very dangerous, because their skin needs the humidity, and their offspring relies on extremely small bodies of water which can easily dry out, like the leaves of bromeliads. When we were there, it did not rain the whole weekend, which happens more frequently nowadays.📸Pictures 5+6 by @victoracostachaves#tropicalecology #costarica #frogsofinstagram #wildlifephotography #puravida #conservation #erlebees #studyabroad

  • Instagram Post von Carla

    Field Trip Fun 🐸 [engl. below]…

    Field Trip Fun 🐸 [engl. below]Als Abschluss des Field Trips mit Tropical Ecology ging es vorletztes Wochenende noch einen Vormittag lang an den Strand. Auf dem Plan stand zwar „Lecture Coastal Ecology“, das wurde aber kurzerhand zu „Spaß am Meer“ umgewandelt…A few weekends back we ended the Tropical Ecology field trip with a visit to Cahuita Beach, where a lecture about coastal ecology was scheduled. Spontaneously we changed that into „have fun at the beach“ tho👀#cahuita #costarica #puravida #erlebees #studyabroad #ocean #havefun

  • Instagram Post von Carla

    Field Trip Fun 🐸 [engl. below]…

    Field Trip Fun 🐸 [engl. below]Als Abschluss des Field Trips mit Tropical Ecology ging es vorletztes Wochenende noch einen Vormittag lang an den Strand. Auf dem Plan stand zwar „Lecture Coastal Ecology“, das wurde aber kurzerhand zu „Spaß am Meer“ umgewandelt…A few weekends back we ended the Tropical Ecology field trip with a visit to Cahuita Beach, where a lecture about coastal ecology was scheduled. Spontaneously we changed that into „have fun at the beach“ tho👀#cahuita #costarica #puravida #erlebees #studyabroad #ocean #havefun

Video aktivieren

Zum Aktivieren des Videos klicke bitte auf "Video laden". Wir möchten dich darauf hinweisen, dass nach Aktivierung Daten an YouTube übermittelt werden. Mehr dazu findest du in unserer Datenschutzerklärung