studieren weltweit

»Zum Italienisch-Pro in acht Wochen?«

jo
  • Instagram Post von Yannic

    #Surfen#…

    #Surfen# Ein bisschen Surfen in der Mittagspause, ein wenig Surfen vor der Uni, Surfen zum Sonnenuntergang, kurz im Internet surfen, mit dem shortboard große Wellen surfen, mit dem longboard kleine Wellen surfen. Gerade in der Klausurenphase verschafft einem die Zeit in und auf dem Wasser einen klaren Kopf und man kann sich wieder mit viel Elan in die Klausuren stürzen. Auf dem Board kommt man zur Ruhe und kann die Hektik des Lebens an sich vorbeiziehen lassen. D‘rum sei euch gesagt: surft mehr! (Nicht im Internet though) #erlebees #correspondent @studierenweltweit #surf #california #daad

  • Instagram Post von Yannic

    Der Geruch der Pinien scheint in den Wäldern zu wabern. Hinter jedem Baum…

    Der Geruch der Pinien scheint in den Wäldern zu wabern. Hinter jedem Baum entdeckt man ein neues Geheimnis. Nach 43000 Schritten und nur 11 Stunden auf den Füßen, schaffen wir es wieder zurück. Wir schlitterten die eisigen Hänge des El Capitan hinunter, durchwateten viele kleine Bäche, rannten auf den schmalen Pfaden und liefen der Sonne immer entgegen. Auch tolle Menschen haben wir getroffen. @emkaytownsend , @enhanceyochance und @wolfel5 tauchten wie aus dem nichts aus, als ich Nina und Martin verloren hatte. Wir wanderten gemeinsam weiter und fanden auch Nina und Martin wieder. Die drei übernachteten mit in unserem Motel nachdem ihr Airbnb sie gecancelt hatte. Was für ein Trip! #erlebees #daad #correspondent #yosemite #elcapitan @studierenweltweit Disclaimer: das gelbe shirt habe ich in siebenfacher Ausführung

  • Instagram Post von Yannic

    Im Death Valley kam ich natürlich in den Dünen auch noch zum Rotieren um die…

    Im Death Valley kam ich natürlich in den Dünen auch noch zum Rotieren um die Querachse. Da ich mir beim Snowboard fahren auf einem Kicker zuvor das Handgelenk verstaucht hatte, gestaltete sich das als schwieriger als erwartet. Aber Leben am Limit und zwei Sekunden später war ich dann schon komplett im Überschlagsfieber. #erlebees #daad #correspondent #UCEAPexperience @UCEAPreciprocity P.S. Gerade ist mein Paket vom 18.11.2019 aus Deutschland angekommen. Es hat demnach fast 8 Wochen bis hierher gebraucht. In dem Paket habe ich einen Adventskalender gefunden. Jeden Tag kann ich jetzt ein Türchen öffnen. Der zehnte Januar entspricht hierbei dem 1ten Dezember ❤️ 📷 @jonte_i_kalifornien

  • Instagram Post von Yannic

    ## Von Legenden und Überlebenden ## …

    ## Von Legenden und Überlebenden ## Im Death Valley wurde mein Auto ordentlich abseits der Piste eingesetzt um die legenden umwobenen Dünen von Panamint zu erreichen. Der Staub stieg meterweise in die Höhe und umschloss uns bei der rasanten Fahrt(Max 25km/h) in beißenden Nebelschwaden. Nach dem ewig andauernden (30min) Höllenritt erreichten wir den Fuß der Dünen. Das Erklimmen ward nicht leicht doch mit gutem Spirit ging es voran. Plötzlich entdeckte ich halb vom Sand verweht eine Gewehrkugel im Sand. Ein Schauer lief uns über den Rücken. Wir beschleunigten unseren Schritt und spätestens als eine große Militärmaschine unsere Köpfe knapp überflog, glitten wir Antilopen gleich der Spitze der Düne zu. ->alle von uns schafften es zurück ins Basislager (Auto) und wir wagten uns tiefer ins hazarde Gebiet vor. Death Valley! #erlebees #daad #correspondent #deathvalley 📷 @nelen.bln

  • Instagram Post von Yannic

    ## Joshua Tree ##…

    ## Joshua Tree ## In Kalifornien hat der Winter eingesetzt. Es ist merklich kälter und die ganze letzte Woche hat es geregnet. Um dem Regen zu entkommen haben wir uns mit meinem Auto auf den Weg zum Joshua Tree Nationalpark gemacht. Dieser liegt 4 bis 5 Stunden von Santa Barbara entfernt. Auf dem Highway regnet es in Fluten und wir durchfahren bis zu 10cm tiefe Pfützen. Außerdem wird vor Erdrutschen gewarnt. 50km vor dem Joshua Tree Nationalpark klart es dann jedoch auf und wir können einen schillernden Regenbogen betrachten. Wir erklimmen einen der vielen Felshaufen und bewundern die schönen Joshua Trees (Yucca Palmen Sprösslinge). Diese haben eine sehr raue Rinde, sodass die Schuhe guten Halt darauf finden. Dementsprechend möchte ich mich auch an einem #wallflip versuchen. Gesagt getan und nach 30min Überwindung und gefühlten 100 Anläufen traue ich mich dann endlich. Wir wandern weiter auf den Ryan Mountain und laufen in Schnee. Der Wind pfeift und um die Ohren und die Sonne scheint uns in s Gesicht. Zwischendrin fängt es immer wieder zu nieseln an, doch in kleinen Felshöhlen finden wir immer wieder Unterschlupf. Abends zaubern wir uns ein famoses #Thanksgiving Dinner mit drei Gängen. Zum Nachtisch gibt es Pancakes mit Eis und Früchten. #Erlebees #daad #correspondent #joshuatree #reallygood #backflip #UCEAPexperience @UCEAPreciprocity

  • Instagram Post von Yannic

    ## Yosemiteeee ##…

    ## Yosemiteeee ## Nach nur 5Stunden Fahrt erreicht man von Santa Barbara aus das Yosemite Valley. Zuerst geht die Fahrt über endlos scheinende Prärien, um dann langsam in seichte Hügel überzugehen. Ganz plötzlich ragen auf einmal steile Felswände vor einem auf. El Capitan erhebt sich majestätisch auf 1000m und zeigt seine majestätische, sonnenbeschienene Flanke. Das Gestein leuchtet förmlich durch das glatte Granitgestein. Wir wanderten bis zu den Upper Yosemite Falls und konnten durch die Trockenheit in das Flusstal über den Falls klettern. Wir fuhren mit dem Auto zu einem der First come first serve Campingplätze (horse shoe meadows) und fanden ohne Probleme einen Campspot. Nachts wurde es frisch und wir waren froh über unser Lagerfeuer. Die Sterne rotierten über uns, die Milchstraße schimmerte blass durch das Nadelgehölz und das Feuer warf flackernde Schatten in die kalte Nacht. Am nächsten Tag wanderten wir noch zum #elcapitan und wunderten über die wagemutigen Kletterer, die sich tagtäglich in atemberaubende Höhen klettern. Wir versuchten uns außerdem an einer Besteigung der ersten 2 oder 3 Meter. 0,002 % geschafft #erlebees #correspondent #yosemite #halfdome #elcapitan #hike #studierenweltweit mostimportanthashtag -> #hotcoal

  • Instagram Post von Yannic

    ## Big Sur ##…

    ## Big Sur ## In großer Gruppe(31 Personen) ging es am Samstag los. Mit dem Auto in 4 Stunden bis zum Trailhead und dann konnte die Reise beginnen. Steil ging es bergauf. Nach 6Meilen(10km) erreichten wir unser erstes Lager für die Nacht. Wir filterten uns Wasser aus einem der Creeks, bereiteten das Abendbrot vor und gingen zeitig zu Bett. Am nächsten Tag erwartete uns ein 30km langer Marsch. Dieser führte uns bis auf den Cone Peak, den höchsten küstennah gelegenen Berg Kaliforniens. Wir wanderten bis spät in die Nacht und unsere Taschenlampen wiesen uns den Weg. Insgesamt ein wunderschönes Wochenende mit vielen netten Menschen und einer atemberaubenden natürlichen Kulisse. Ich freue mich schon auf den nächsten Trip :) #ErlebeEs #correspondent #daad #bigsur #hiking

  • Instagram Post von Yannic

    ## Upside down in San Francisco ##…

    ## Upside down in San Francisco ## What a ride! Driving up to San Francisco with @constifrie and Felix, sleeping on a carpet in one of constis cousins apartment. Renting a bike and biking all over San Francisco, the Golden Gate Bridge and Sausalito. Going to Oakland by ferry+bike, pedaling towards @ucberkeley, taking a “free walking tour” with @iceadiamond and having a great view from her couch. Thank you for hosting. Then finally ending up in Mountain View to attend the Transatlantic Sync Conference. @jamesnaughter gave me great insights in how to live the proper Californian way and we had a delicious pizza all together that his girlfriend Peggy had home baked. yumm yumm :) Exploring the Silicon valley and @stanford with @dariostae and finally going back by Flixbus with him, enjoying our layovers at its most by being the first visitors of the McDonalds in Burbank at 5am. Going to my Italian class at 9.50 and finally going to sleep now(well not really. Rather doing some of the postponed homework) Disclaimer: pictures contain bridges. #goldengatebridge #erlebees #correspondent #daad #sanfrancisco #berkeley #siliconvalley #studierenweltweit

  • Instagram Post von Yannic

    ##Der Ruf der Insel##…

    ##Der Ruf der Insel## Von der Palme aus kann man die Channel Islands besonders gut sehen. Auf direktem Weg sind es vom Strand in Isla Vista bis zum nähsten Strand auf den Channel Islands nur 37km. Bald schon möchte ich den Weg in Angriff nehmen und mit dem Kajak g’en Westen Paddeln. Mit genügend Wasser im Gepäck, drei Tagesrationen Trailmix und einer Handvoll Willenskraft soll es los in unbekannte Gewässer gehen. Doch Obacht! Man muss hierbei besonders achtsam sein. Auf der Route kann es zu Begegnungen mit Containerschiffen, hohen Wellengängen, potentiellen Strömungen oder auch Great white sharks kommen. #ErlebeEs #daad #correspondent #channelislandsnationalpark P.S. hab leider keine höhere Palme gefunden aber ich werde noch eine bessere finden :)

  • Instagram Post von Yannic

    # Auf der Suche nach dem Puma #…

    # Auf der Suche nach dem Puma # Spontan entschlossen sind Linden und ich gestern nach 3minütiger Überlegung Wandern gefahren. Ich bin schnell noch zum excursion club, um ihm einen Rucksack und Schlafsack und mir selbst eine Isomatte zu besorgen. Wir fuhren mit dem Auto zum Rattlesnake Canyon park und ließen das Auto am Fuß der Berges um ca. 16 Uhr stehen. Es ging steil die Böschung bergauf und die Atmosphäre um uns herum wurde immer magischer. Das helle Weiß der Sonne ward langsam gelb um dann zu einem intensiven orange zu wechseln. Das Licht schien sich über die Landschaft zu ergießen und sie mit einem Zauber zu erfüllen. Bei Seven Falls schalteten wir nochmal alle Energiereserven ein um auch wirklich die Sonne auf Arlington Peak sehen zu können. Der Himmel hatte nun schon einen roten Farbton angenommen und 500m vom Gipfel entfernt wähnten wir uns in kompletter Dunkelheit. Doch das Schicksal stand uns bei und wir erreichten die Spitze genau 2 Minuten bevor die Sonne komplett untergegangen war. Good work buddy ;). Wir kämpften uns mit unseren Taschenlampen noch etwas weiter durchs Gestrüpp und Gestein bis wir einen schönen Spot für unsere Isomatten gefunden hatten. Die Sterne gingen auf und der Mond färbte die Berge und das Meer silbern ein. Kurz vorm Einschlafen zuckte noch eine riesige Sternschnuppe durch das Gestirn. 💫Nachts lauschten wir beide nach Geräuschen und hatten bange dass der Puma kommen würde um uns zu holen. Doch er schien kein weiteres Interesse an uns zu haben. Um 6.50 Uhr ging dann die Sonne auf und wir machten uns auf den Weg zum Cathedral Peak. Die Fernsicht war gigantisch. Man konnte die elf Ölplattformen, Santa Barbara Downtown und sogar den Turm in Isla Vista erspähen. Es ging ohne viel Wasser an den Abstieg. Nach 7km erreichten wir einen Fluss und labten uns an dessen kalter Pracht. Die Sorge um mögliche Bakterien mussten dem Durst weichen und wir konnten gestärkt mit einer Scheibe Toastbrot weiter ziehen. #ErlebeEs #DAAD #sunrise #sunset #fromdusktildawn #mountainlion