studieren weltweit
In Montreal auf der Straße wohnen? Nicht mit diesem Guide!

In Montreal auf der Straße wohnen? Nicht mit diesem Guide!

Neu in Montreal und auf der Suche nach einer Bleibe? Ihr habt Glück! Der Wohnungsmarkt in Montreal ist sehr entspannt und es ist in der Regel sehr einfach eine nette Unterkunft zu finden. Wo ihr am besten sucht und was ihr dabei beachten müsst, erzähle ich euch in diesem Artikel.

Einige lokale Eigenheiten vorweg: Wohnungsgrößen werden hier immer mit einem ½ angegeben, welches für ein Badezimmer steht. Ein 5½ ist also eine Wohnung mit fünf Zimmern und einem Bad. Ist man auf der Suche nach einer normalen Mietwohnung, so muss man hier nach einem „Condo“ Ausschau halten.

Aufpassen müsst ihr bei der Miete: Heizkosten sollten unbedingt schon mit eingerechnet sein. Ansonsten können hohe Zusatzkosten auf euch zukommen!

Blick vom Wasser auf Montreal
Wo werde ich wohnen?

Wohin sollte ich ziehen?

Der lebhafteste Teil von Montreal ist das sogenannte Plateau, die Region nördlich des Mont Royal. Von dort ist die Universität gut mit dem Bus 51 zu erreichen und das Lebensgefühl ist wirklich einzigartig! Die Teilbezirke Plateau-Mont-Royal und Mile-End sind bekannt für ihre hohe Dichte an Cafés, Bars und Restaurants und beherbergen auch viele Künstler.

Bei Studenten ist auch das Viertel Côte-de-Neiges beliebt, das direkt an die Universität angrenzt. Hier gibt es auch coole Ecken, allerdings geht es hier deutlich familiärer zu.

Wichtig ist auf jeden Fall, bei der Wohnungssuche zu überprüfen, ob man guten Zugang zu öffentlichen Verkehrsmitteln hat – im Winter von unglaublicher Wichtigkeit! Das könnt ihr zum Beispiel mit der ÖPNV-Funktion von Google Maps tun.

Wo suche ich nach einer Wohnung? Die verschiedenen Portale

Die Webseite kijiji.ca ist ein von eBay betriebenes Kleinanzeigenportal. Hier finden sich die meisten Angebote für Wohnungen und WG-Zimmer.

Die Seite quoloc.com (vom französischen Wort „coloc“ für Mitbewohner) ist relativ neu und bietet ein intuitiveres Interface als kijiji, bietet aber weniger Angebote.

Craigslist.ca ist die englischsprachige Alternative zu kijiji und auch ein Kleinanzeigenportal. In Montreal wird es aber weniger genutzt.

Die Université de Montréal stellt auch ein eigenes, sehr gut gemachtes Portal bereit, die sogenannte „Banque de logement“. Auch hier lohnt ein Blick, da es dort viele Angebote von Studenten für Studenten gibt. Die Universität bietet auch ein Mitbewohner-Speeddating in der Einführungswoche an.

Im weiteren gibt es auch noch kommerzielle Anbieter wie GetYourPlace oder Student Housing MTL, welche Rundum-Sorglos-Pakete anbieten, die im Voraus gebucht werden können. Diese schlagen dann allerdings mit höheren Preisen zu Buche.

Kommentieren

Bitte beachte, dass dein Kommentar nach dem Absenden erst von unserer Redaktion gesichtet werden muss. Aus diesem Grund kann das Erscheinen deines Kommentars etwas Zeit in Anspruch nehmen.