studieren weltweit
Skygarden London: Spektakuläre Aussicht auf 155m Höhe

Skygarden London: Spektakuläre Aussicht auf 155m Höhe


Die Londoner nennen es liebevoll Walkie-Talkie: Das Hochhaus 20 Fenchurch Street ist in seiner Architektur unverwechselbar. Von der Dachterrasse hat man einen atemberaubenden Blick auf die britische Hauptstadt. Und das Beste: Der Eintritt ist umsonst.

2004 designte der uruguayische Architekt Rafael Viñoly das berühmte Hochhaus, das den Beinamen Walkie-Talkie trägt. Wer es zum ersten Mal sieht, weiß sofort, warum.

Blick auf London

Ob drinnen oder draußen auf der Terrasse – bei gutem Wetter kann man weit in die Ferne blicken.

Mit 38 Etagen ist es das fünfthöchste Gebäude Londons und besteht hauptsächlich aus Büros. Auf der obersten Etage – dem Skygarden – jedoch kann jeder, der sich online im Vorfeld angemeldet hat, eine einzigartige Aussicht auf Londons Panorama genießen. Der Eintritt ist kostenlos, aber die Plätze sind besonders an sonnigen Tagen und am Wochenende begehrt – am besten meldet man sich also frühzeitig auf der Website an.

Besucher im Skygarden London

Ob drinnen bei Kaffee und Kuchen oder draußen auf der Terrasse – bei gutem Wetter reicht der Blick bis weit in die Ferne.

Bäume und Büsche im Skygarden London, im Hintergrund der Blick auf die Stadt
Der Skygarden trägt seinen Namen nicht ohne Grund: Als ich zum ersten Mal dort war, fühlte ich mich wie in einer grünen Oase.

Im Skygarden gibt es außerdem Cafés, Bars und Restaurants – die sind allerdings für den studentischen Geldbeutel eher ungeeignet.

Kommentare
  1. manuela

    1. Juli 2017

    Vielen Dank für diesen wunderbaren Tipp.

Hast du noch Fragen?

Mehr zu #Vereinigtes Königreich

Video aktivieren

Zum Aktivieren des Videos klicke bitte auf "Video laden". Wir möchten dich darauf hinweisen, dass nach Aktivierung Daten an YouTube übermittelt werden. Mehr dazu findest du in unserer Datenschutzerklärung