studieren weltweit - ERLEBE ES!

studieren weltweit

5 Tipps zum Durchstarten in Dublin

Wie kannst du trotz Wohnungsnot eine gute Unterkunft in Dublin finden? Und wie lässt es sich günstig in Dublin einkaufen? Mit den folgenden Tipps kannst du deinen Auslandsaufenthalt in Dublin stressfrei und ein kleines bisschen auch als Sparfuchs starten!

1. Gastfamilien statt eigener Wohnung

In Irland, insbesondere in Dublin, herrscht eine große Wohnungsnot. Seit 2013 haben sich die Mieten in Irland verdoppelt und ein Eigenheim können sich die wenigsten Menschen hier leisten. Ein Grund dafür ist die Finanzkrise, die das Land vor 14 Jahren erleben musste. Eine günstige Wohnung, die du für deinen Auslandsaufenthalt in Dublin mieten kannst, zu finden, ist sich durch die Wohnungsnot leider sehr schwierig. Die meisten Wohnungen, die du auf Seiten wie Airbnb oder Home to Go finden kannst, kosten pro Monat weit über 1.500 Euro. Immer noch teuer, aber weitaus günstiger als eine eigene Wohnung zu mieten, ist es, wenn du bei einer Gastfamilie unterkommst. Es gibt viele Familien in Dublin, die Zimmer in ihrem Haus oder kleine eigene Räumlichkeiten gegen eine wöchentliche oder monatliche Miete zur Verfügung stellen. Oft stellen ältere Menschen, deren Kinder bereits ausgezogen sind, die Zimmer, die nun leer stehen, zur Verfügung. Es gibt diverse Seiten, zum Beispiel Homestay und Daft, auf denen du Gastfamilien in Dublin finden kannst.

Ich bin bei einer Gastfamilie untergekommen und habe glücklicherweise die für mich perfekte Unterkunft über das Internet gefunden! Meine Gastfamilie steht mir jederzeit mit Rat und Tat zur Seite, ich habe jedoch meinen komplett eigenen Bereich mit eigenem Eingang, Schlafzimmer, Badezimmer und eigener Küche. So was ist also auch möglich und du musst nicht unbedingt mit einer Gastfamilie unter demselben Dach wohnen, wenn du mehr Privatsphäre haben möchtest. Wichtig ist natürlich, dass du so früh wie möglich mit der Suche nach Unterkünften beginnst, da gute Wohnungen und Zimmer natürlich sehr begehrt sind und dadurch schnell gebucht werden.

2. Die Leap Card

Die Leap Card benötigst du, wenn du unkompliziert in Dublin mit den öffentlichen Verkehrsmitteln fahren möchtest. Sie ist eine Prepaid-Karte und du kannst sie zum Beispiel ganz einfach und bequem über eine App aufladen (dafür benötigst du allerdings eine Kreditkarte) oder einen Automaten, den du in der Stadt findest. Wenn du zwischen 19 und 25 Jahre alt bist oder studierst, kannst du dich für die Young Adult beziehungsweise Student Leap Card bewerben und bezahlst dadurch 50 Prozent weniger für Fahrten mit den öffentlichen Verkehrsmitteln. Die Leap Card kannst du für die meisten Busse, die Straßenbahn (Luas) und die Bahn (Dart) nutzen.

Grüner Bus in Dublin
So sehen die meisten Busse in Dublin aus. Mit der Leap Card kannst du unkompliziert mit ihnen fahren.

Das musst du bei der Beantragung der Young Adult / Student Leap Card beachten

  • Die Young Adult / Student Leap Card kannst du nur online beantragen!
  • Du benötigst eine irische Adresse (zum Beispiel die deiner Gastfamilie) an die deine Fahrkarte gesendet werden kann.
  • Für die Beantragung benötigst du eine Kreditkarte, da du leider nur über eine Kreditkarte das Startguthaben von 5 Euro aufladen kannst.

3. Nutze Supermärkte aus Deutschland

Einige Supermärkte, die du aus Deutschland kennst, gibt es auch in Dublin. Diese sind wesentlich günstiger als die irischen Supermärkte und in Dublin auch weit verbreitet. In diesen Supermärkten kannst du auch einige deutsche Produkte finden (aber natürlich nicht alle). Wenn du gerne kontaktlos und mit deiner Bankkarte bezahlst, kannst du die Selbstscan-Kassen in den Märkten nutzen – wenn du diese Kassen nutzt, kannst deine Einkäufe ganz in Ruhe einpacken.

Ich fahre für meinen Wocheneinkauf meistens an einem bestimmten Tag in die Innenstadt. Wenn ich in dem irischen Supermarkt in meiner Nähe einkaufen würde, würde ich zwar etwas Zeit sparen, aber definitiv kein Geld. Mein Tipp an dich ist also: Schreibe dir einen Essensplan für die kommende Woche und gehe dann für die gesamte Woche einkaufen. Da du den eventuell weiteren Weg dann nur einmal pro Woche auf dich nehmen musst, ist es dann auch verkraftbar und machbar, etwas länger in einen günstigen Laden zu fahren.

Obstabteilung im irischen Supermarkt
Irische Supermärkte sind ziemlich teuer!

4. Kreditkarte nicht essenziell

Außer um deine Leap Card bequem über die App aufzuladen, benötigst du keine Kreditkarte in Dublin. Du musst dir zum Aufladen aber nicht extra eine eigene Kreditkarte beantragen. Frage einfach Menschen in deinem nahen Umfeld, ob sie dir deine Fahrkarte mit ihrer Kreditkarte aufladen können. In Supermärkten, Restaurants, Postfilialen usw. kannst du meistens mit deiner normalen Bankkarte bezahlen.

Es kann allerdings manchmal vorkommen, dass die Kartenzahlung nicht funktioniert (das passiert aber wirklich nur selten und vor allem außerhalb Dublins). Mir ist das zum Glück bisher nur einmal passiert, als ich einen Tagesausflug nach Kilkenny gemacht habe. Dort konnte ich plötzlich nicht mehr mit meiner Bankkarte bezahlen und meine Panik war groß! Die Stadt ist um einiges kleiner als Dublin und ich vermute, dass die Kartenlesegeräte dort etwas älter sind, weshalb die Kartenzahlung mit meiner brandneuen Bankkarte nicht funktioniert hat. Es ist also sinnvoll, immer etwas Bargeld dabei zu haben. Als ich zurück in Dublin war, hat die Kartenzahlung zum Glück wieder problemlos funktioniert.😅

5. Medikamente und Nahrungsergänzungsmittel aus Deutschland mitnehmen

Die meisten Nahrungsergänzungsmittel und Medikamente sind in Irland teurer als in Deutschland. Zudem gibt es in Dublin keine klassischen Drogeriemärkte, in denen du wie in Deutschland, eine ganze Bandbreite an Nahrungsergänzungsmitteln finden kannst. Nimm dir alles Wichtige also am besten aus Deutschland mit!

Erster Rückblick: Mein Leben in Dublin

Bisher kann ich zu Dublin und zum Leben in Dublin sagen, dass es hier durchaus teuer ist beziehungsweise werden kann. Besonders fürs Wohnen musst du hier leider viel Geld zahlen, auch wenn du bei einer Gastfamilie wohnst. An vielen Ecken kannst du allerdings auch gut sparen! Das Fahren mit den öffentlichen Verkehrsmitteln ist hier beispielsweise wesentlich günstiger als in Deutschland und durch das Einkaufen in deutschen Supermärkten kannst du auch Geld sparen. Und ich muss sagen, dass die vielen freundlichen Menschen, die Natur, das Ambiente in den Pubs und die vielseitige Innenstadt mir das Gefühl geben, mein Geld „gut investiert“ zu haben. Zudem gibt es, wie im letzten Blogbeitrag kurz thematisiert, auch einige Finanzierungsmöglichkeiten, die euch finanziell entlasten können.

Bei weiteren Fragen rund um die Themen Wohnen, Einkaufen, Reisen, sparen und bezahlen in Dublin – kannst du dich gerne jederzeit bei mir melden! Wie du dir das teure Leben in Dublin finanzieren kannst, thematisiere ich im nächsten Blogbeitrag ausführlich!☺️

Hast du noch Fragen?

Mehr zu #Praktikum

  • IG Story Bus

    Sophie

    Sophie / Irland

    Nach fast zwei Wochen Sommer in Dublin, reicht es scheinbar jetzt. Genug Sommergefühle und Sonnenschein gehabt.🥲 Zum Glück gibt es hier genügend Busse, die regelmäßig fahren und einen schnell von A nach B bringen, wenn der Wind einem mal wieder unangenehm und kalt um die Ohren pfeift. Ich bin sehr froh, dass das Fahren mit dem Bus hier für Student*innen und junge Erwachsene so günstig ist (meistens bezahle ich nur einen Euro pro Fahrt und kann sogar 90 Minuten lang

  • IG Story Irish Football

    Sophie

    Sophie / Irland

    Hast du schonmal von der Sportart Gaelic Football gehört? Dieser Sport wird hier in Irland viel gespielt und heute habe ich während der Schulzeit beim Finalspiel der Schulliga mitgeholfen.⚽️🎽🇮🇪

Video aktivieren

Zum Aktivieren des Videos klicke bitte auf "Video laden". Wir möchten dich darauf hinweisen, dass nach Aktivierung Daten an YouTube übermittelt werden. Mehr dazu findest du in unserer Datenschutzerklärung

Auf Instagram abspielen

Erlebe meinen Auslandsaufenthalt

Erlebe meinen Auslandsaufenthalt

Erlebe meinen Auslandsaufenthalt

Erlebe meinen Auslandsaufenthalt

Video aktivieren

Zum Aktivieren des Videos klicke bitte auf "Video laden". Wir möchten dich darauf hinweisen, dass nach Aktivierung Daten an YouTube übermittelt werden. Mehr dazu findest du in unserer Datenschutzerklärung

Erlebe meinen Auslandsaufenthalt

Auf TikTok abspielen

Erlebe meinen Auslandsaufenthalt