studieren weltweit
Benötige ich für meine Zeit in Singapur ein Konto?

Benötige ich für meine Zeit in Singapur ein Konto?

Wir Deutsche sind dafür bekannt, Bargeld zu lieben – doch wie sieht es in Singapur aus? Wird hier viel mit Bargeld hantiert?

Bereits in der zweiten Woche in Singapur habe ich ein Konto bei der DBS eröffnet. Natürlich könnte ich mir mein Gehaltscheck monatlich bar bei einer DBS-Filiale auszahlen lassen und mit vielen Scheinen herumlaufen, doch mit Bargeld kann ich persönlich nicht so gut. Ich habe weniger Kontrolle über diese riesige Geldmenge 😉 und würde sicherlich auch viele Scheine verlieren …

Die Kontoeröffnung war sehr einfach. Natürlich sind meine werte Kollegin und ich direkt in eine Filiale gegangen um das Konto zu eröffnen. In Singapur kann man ein Konto aber von überall aus eröffnen – in der Filiale gab man uns beiden jeweils ein iPad mit dem wir unseren Antrag für die Eröffnung unseres Kontos selbstständig ausfüllen sollten. Dann mussten wir noch einige Fotos von unserem Reisepass, WHP (Work Holiday Pass) und dem Beschäftigungsnachweis der Schule machen und hochladen. Fertig. Eine Woche später kamen die Zugangsdaten, Kontokarte und das TAN-Gerät per Post nach Hause. Die Karte wurde via SMS freigeschaltet und sofort einsatzbereit.

Mit der Kontokarte kann man mit der MRT fahren, am Bezahlungssystem NETs und natürlich am bargeldlosen Zahlungssystem VISA/Mastercard etc. teilnehmen. Kleine Bargeldbeträge sollte man vor allem für den Besuch von Märkten und Hawker-Centern bereithalten.

Kommentieren

Bitte beachte, dass dein Kommentar nach dem Absenden erst von unserer Redaktion gesichtet werden muss. Aus diesem Grund kann das Erscheinen deines Kommentars etwas Zeit in Anspruch nehmen.

Mehr über #Singapur

Tipps, Erlebnisse und Infos zu Singapur