studieren weltweit
Ein Kulturabend vom Feinsten – Russisches Ballett im Bolschoi

Ein Kulturabend vom Feinsten – Russisches Ballett im Bolschoi

Die russischen Ballettschulen in Moskau und St.Petersburg gehören bis heute zu den bekanntesten Ballettkompanien der Welt.
Am vergangenen Wochenende hatte auch ich endlich das große Vergnügen russisches Ballett im berühmten Bolschoi-Theater zu sehen. Was euch dort erwartet und wo man die begehrten Tickets ergattern kann, gibt’s hier zu lesen!

Bolschoi-Theater von außen mit Werbeplakaten für die aktuellen Ballettaufführungen im Vordergrund
Das Bolschoi-Theater von außen: das Design des Gebäudes wurde bereits 1853 von dem italienischen Architekten Alberto Camillo Cavos entworfen.

Ballett vom Feinsten

Das Bolschoi (aus dem russischen übersetzt „das Große“) ist das wichtigste Theater für Ballett und Oper in ganz Russland und beheimatet die weltberühmte größte Ballettkompanie, das Bolschoi-Ballett. Ich habe vor einigen Monaten Tickets für das Ballett Giselle gekauft und war von dem Besuch im Bolschoi mehr als begeistert. Nicht nur das wunderschöne Gebäude des Theaters hat mich umgehauen, sondern natürlich auch die Vorstellung selbst! Auch wenn ich nicht viel von Ballett verstehe oder es nicht mit anderen Vorführungen vergleichen kann, war ich sprachlos von der Eleganz der Tänzer und Tänzerinnen, der Musik und der Bühnendekorationen. Einen schönen Einblick in den historischen Saal gibt es hier!

Panorama der Historischen Bühne des Bolschoi-Theaters
Der wunderschäne historische Theatersaal des Bolschoi-Theaters.

Das Ticket, bitte!

Tickets für die Aufführungen im Bolschoi-Theater zu ergattern ist gar nicht so schwierig und teuer wie viele es annehmen. Am sichersten und günstigsten bekommt man die Ballett- und Operntickets direkt auf der Webseite des Theaters. Die Tickets werden bereits drei bis vier Monate vorher online angeboten und sind relativ schnell ausverkauft. Deshalb sollte man regelmäßig auf der Webseite vorbeischauen und den Besuch ins Bolschoi rechtzeitig planen. Sollte es auf der Theater-Webseite nicht klappen mit den Tickets, kann man es online natürlich auch bei anderen Anbietern versuchen. Geprüfte Anbieter sind zum Beispiel Kassir oder RedKassa –  hier muss man allerdings mit höheren Preisen rechnen und seine Russischkenntnisse zum Einsatz kommen lassen! Außerdem kann man natürlich auch versuchen an der Abendkasse oder in der Vorkasse des Theaters recht kurzfristig noch Tickets zu kaufen. Hierbei kann man an manchen Abenden sogar Glück haben und vergünstigte „Resttickets“ ergattern oder mit einem internationalen Studierendenausweis (ISIC) Rabatte sichern. Auch hier gilt – mit Englisch kommt man nur wenig weiter!

Für jede Geldbeutel etwas dabei

Der Preis für Tickets ins Bolschoi Theater hängt natürlich vom dem Ballett oder der Oper, der Platzauswahl und auch dem Wochentag ab. Für gewöhnlich sind die Vorstellungen auf der großen historischen Bühne teurer, da hier die ganz großen Ballette und Opern aufgeführt werden. Wenn es nicht gerade das Schwanensee Ballett sein soll, dann fangen die Ticketpreise aber schon bei 1000 Rubel (15 Euro) an! Wer es ganz schick und teuer haben mag, der kann sich natürlich auch Tickets in den ersten Reihen für über 200 Euro besorgen.

Kein Fan von Ballett & Oper?

Keine Sorge! Hier in Moskau gibt es natürlich ein Abendprogramm für jeden Geschmack. Ob Theater, Musicals, Stand-up Comedy oder Konzerte aller Art – die große Auswahl an Events und Shows überzeugt. Infos zu aktuellen Shows kriegt man am besten auf den Webseiten Yandex Afisha oder Kudago , allerdings sind hier alle Infos nur auf Russisch zu finden. Auf der Webseite Partner.ru gibt’s auch englischsprachige Infos!

Kommentieren

Bitte beachte, dass dein Kommentar nach dem Absenden erst von unserer Redaktion gesichtet werden muss. Aus diesem Grund kann das Erscheinen deines Kommentars etwas Zeit in Anspruch nehmen.

Mehr über #Leben

Abenteuer Alltag im Ausland