studieren weltweit
Unterwegs in Belgien

Unterwegs in Belgien

Mit 30.689 Quadratkilometer ist die Fläche von Belgien vergleichbar mit der von Brandenburg oder Nordrhein-Westfalen – also nicht besonders groß. Und da ich mit Brüssel auch noch genau in der Mitte von Belgien wohne, erreiche ich die meisten top Destinationen in nur ein bis zwei Stunden mit dem Zug.

Vorab ein paar Infos zu Belgien allgemein. Das Land teilt sich in einen flämischen Teil, der im Norden an die Niederlande grenzt und den wallonischen Teil, der an Frankreich grenzt. Dementsprechend spricht man im Flanders Flämisch (Niederländischer Dialekt) und in der wallonischen Region spricht man Französisch. Brüssel liegt zwar komplett im flämischen Teil, ist aber eine Region in sich und es werden beide Sprachen gesprochen – Flämisch und Französisch. Trotz der aktuellen Corona Regeln ist das Reisen innerhalb der Landesgrenzen Belgiens erlaubt geblieben und so habe ich meine Wochenenden genutzt, um das Land per Zug zu erkunden. Zu beachten gilt, dass eine Maskenpflicht in allen öffentlichen Verkehrsmitteln herrscht und in den Innenstädten Belgiens. Bei einem Tagesausflug trage ich die Maske letztendlich den ganzen Tag über. Aber hier ist neun meine Galerie der Städte, die ich während meiner fünf Monate besichtigt habe.

Gent

Gent liegt im flämischen Teil und ist eine absolute Studentenstadt. Auf knapp 260.000 Einwohner kommen ganz 75.000 Studierende. Aus diesem Grund ist die Stadt jung, dynamisch und hat ein hohes Umweltbewusstsein. So viel ich in Corona-Zeiten sehen konnte, hat mir Gent am besten gefallen, da die alten Häuser gut erhalten sind und nicht wie in Brüssel abgerissen und durch etwas Neues ersetzt wurden.

Brügge

Brügge zu besuchen, ist wie eine Zeitreise in ein entferntes Jahrhundert zu machen. Ihr fühlt euch wie in einem Freiluftmuseum, da das kleine Städtchen, was nicht unweit vom Meer entfernt liegt, die Veränderungen der Zeit überstanden hat. Postkartenmotive gibt es hier an jeder Ecke und so schafft es Brügge auch auf die Liste der „Most Instagrammable Places“ der Welt. Der Filmklassiker „Brügge sehen … und sterben“ mit Colin Farrell spielt, wie der Name schon sagt, auch in Brügge und ist mein Filmtipp, bevor ihr die Stadt besichtigt. Von Ray, der von Colin Farrell gespielt wird, stammt auch das Filmzitat:

Ray ist ein ziemlich mürrischer Brite und findet diesen ganzen Besuch nach Brügge nicht so toll. Aber hier ein kleiner Spoiler, am Ende verzaubert ihn der Charme der Stadt dann doch.

Antwerpen

Antwerpen, gelegen in der flämischen Region Belgiens, hat viele Gesichter. Vor allem aber ist es eine Hafen-, Kunst- und Modestadt. Alles ist auch definitive ein bisschen schicker in Antwerpen als wie in anderen Städten in Belgien. Eine schöne Abwechslung zu den vielen alten Giebelhäusern in Brügge und Gent.

Mechelen

Mechelen ist eine kleine, aber feine Stadt, 20 Kilometer nördlich von Brüssel. Mit  vielen kleinen Läden und ein Mix aus alten und modernen Häusern ist Mechelen mein absoluter Geheimtipp für euch. Es hat sehr viel Wohlfühlcharakter und wenn ihr dem Trubel von Brüssel entfliehen möchte, bietet sich Mechelen perfekt dafür an.

Löwen

So wie Mechelen ist Löwen nur knapp 20 Kilometer östlich von Brüssel und in 40 Minuten mit dem Zug zu erreichen. Löwen ist eine absolute Studentenstadt mit der renommierten KU Leuven . Am Wochenende ist die Stadt jedoch relative ausgestorben, da die meisten Studierenden wahrscheinlich nach Brüssel fahren oder ihre Eltern besuchen.

Namur

Und zu guter Letzt kommen wir noch zu Namur, eine der wenigen Städte, die ich in der wallonischen Region besucht habe. Tatsächlich ist Namur auch die Hauptstadt der belgischen Region Wallonien. Ich hab zwar nur kurz einen Abstecher gemacht, aber was ich gesehen habe, hat mir gefallen.

Die Städte in Belgien haben mir sehr gut gefallen, auch wenn der Flair der Stadt durch die Corona Regeln manchmal etwas untergegangen ist. Aber so habe ich noch einen Grund mehr, Belgien nach der Pandemie noch mal zu besuchen, um das Land unter normalen Umständen zu erleben.

Hast du noch Fragen?

Mehr zu #Belgien

Video aktivieren

Zum Aktivieren des Videos klicke bitte auf "Video laden". Wir möchten dich darauf hinweisen, dass nach Aktivierung Daten an YouTube übermittelt werden. Mehr dazu findest du in unserer Datenschutzerklärung