studieren weltweit
5 Burgen und Schlösser, die ihr gesehen haben müsst

5 Burgen und Schlösser, die ihr gesehen haben müsst

Wofür Schottland bekannt ist? Neben der atemberaubenden Natur mit den grün bewachsenen Highlands, Schottenröcken und Dudelsackmusik sind das wohl die vielen Burgen, Ruinen und Schlösser. Davon gibt es im ganzen Land nämlich einige zu entdecken. Fünf davon stelle ich euch nun etwas genauer vor.

Die meisten Attraktionen sind von Edinburgh aus gut für einen Tagesausflug zu erreichen. In Edinburgh selber gibt es zusätzlich sowohl die Edinburgh Castle, als auch den Holyrood Palace zu besichtigen.

Scone Palace

In der Nähe der Universitätsstadt Perth befindet sich der Scone Palace. Innerhalb von einer Stunde erreicht ihr die parkähnliche Anlage mit dem Auto. Zu meiner großen Freude haben mich bei der Ankunft am Schloss direkt meine Lieblingsbewohner Schottlands begrüßt: Die Highland-Kühe.

Im Gegensatz zu vielen anderen Schlössern, wirken die Räume im Scone Palace fast schon wohnlich und gemütlich. Neben dem Schloss befindet sich die kleine Kapelle, vor der über 30 schottische Könige gekrönt wurden. Ihr könnt euren Besuch wunderbar mit einem Spaziergang durch den Park verbinden und euch euren Weg durch das Labyrinth bahnen. Das Schloss befindet sich noch im Familienbesitz, sodass nicht alle Räumlichkeiten für die Öffentlichkeit zugänglich sind. Scone Palace ist meiner Meinung nach das schönste Schloss, das ich bisher in Schottland gesehen habe und lässt sich mit einem Besuch in Perth perfekt kombinieren. Tickets für eine geführte Tour durch das Schloss könnt ihr direkt online erwerben.

Herrschaftliches Schloss auf grünem Hügel. Braunes Steingebäude und blauer Himmel.
Der Scone Palace liegt am Rande einer großen Parkanlage.
Labyrinth aus Hecken, deren Blätter rot gefärbt sind
Das Labyrinth ist sternförmig angelegt. Der Stern ist das Symbol der Familie, die im Scone Palace Zuhause ist.

Dunnottar Castle

Bei der zweiten Attraktion, die ich euch vorstelle, handelt es sich um eine Burgruine in Aberdeenshire. Das Besondere an Dunnottar Castle ist die malerische Lage direkt am Meer. Die Burg befindet sich auf einer felsigen Landzunge und besteht aus insgesamt elf Gebäuden aus verschiedenen Jahrhunderten. Allerdings ist nur das Haupthaus noch gut erhalten. Von Edinburgh aus braucht ihr ungefähr zwei Stunden mit dem Auto, um die Burgruine zu erreichen.

Burgruine auf felsiger Landzunge, vorne grüne Gräser, im Hintergrund das Meer
Hier erkennt ihr gut, wie die Burg gelegen ist.

Callendar House

Das Herrenhaus nahe Falkirk gehört mittlerweile der Stadt und ist aufgebaut wie eine Art Museum. Online könnt ihr euch weiter über Callendar House informieren. Neben einem beliebten Café gibt es auch einen kleinen Golfplatz in dem riesigen Park, in dem das große Herrenhaus erbaut wurde. Falls ihr die Serie „Outlander“ kennt, kommt euch Callendar House vielleicht sogar bekannt vor, denn dort wurden Teile der Serie gedreht.

Grüne Wiese, auf der ein historisches Herrenhaus aus Stein steht
Hier seht ihr das große Callendar House.

Eilean Donan

Auch für diese Burg könnt ihr online Tickets kaufen, wenn ihr euch für einen Besuch interessiert. Eilean Donan Castle befindet sich am Loch Duich in den westlichen schottischen Highlands. Für einen Tagestrip ist die Burg von Edinburgh aus zu weit entfernt, aber wenn ihr sowieso eine Rundreise durch Schottland plant oder auf dem Weg zur Isle of Skye seid, dann liegt Eilean Donan vielleicht auf eurem Weg. Auch hier wurden schon etliche Filme gedreht, wobei die Burg mittlerweile sehr touristisch erschlossen ist. Wenn die Flut kommt, dann ist sie nur noch über die schöne Fußgängerbrücke zu erreichen.

Großer See mit steinerner Burg auf einer Insel, Verbindung zum Festland nur über antike Brücke
Eilean Donan Castle liegt mitten im Loch Duich.

Stirling Castle

Stirling Castle ist eine große Burganlage, die an drei Seiten von Felsenklippen eingerahmt wird. Die Burg diente vielen schottischen Königen als Hauptresidenz. Besucher können durch die verschiedenen Gebäude und Ausstellungen flanieren, bei gutem Wetter in der Gartenanlage verweilen und den Ausblick von der Burg genießen. Auch hier könnt ihr online Tickets buchen oder euch weitere Informationen holen.

Bepflanzter Garten, in dem eine steinerne hohe Burg liegt, blauer Himmel
Hier wurde Sterling Castle aus den „Queen Anne Gardens“ fotografiert.

Hoffentlich konnte ich euch einige Inspirationen für euren nächsten Aufenthalt in Schottland bieten! Neben den Attraktionen, die ich euch gerade vorgestellt habe, gibt es noch unzählige andere Schlösser und Burgen, die einen Ausflug wert sind. Auf Instagram gibt es einige Accounts, die regelmäßig solche Ausflugsziele vorstellen. Es lohnt sich also immer, dort mal vorbeizuschauen.

Bis bald,
Mareike

Hast du noch Fragen?

Bitte beachte, dass dein Kommentar nach dem Absenden erst von unserer Redaktion gesichtet werden muss. Aus diesem Grund kann das Erscheinen deines Kommentars etwas Zeit in Anspruch nehmen.

Mehr zu #Master im Ausland

Video aktivieren

Zum Aktivieren des Videos klicke bitte auf "Video laden". Wir möchten dich darauf hinweisen, dass nach Aktivierung Daten an YouTube übermittelt werden. Mehr dazu findest du in unserer Datenschutzerklärung