studieren weltweit

#Spanien

Tipps, Erlebnisse und Infos zu Spanien

  • Instagram Post von Adrián

    Sevilla am Abend 🌅 …

    Sevilla am Abend 🌅Dieses nette Fleckchen Erde befindet sich am Kloster Santa Maria de las Cuevas. Heute beherbergt es Teile der Internationalen Universität und das Zentrum für zeitgenössische Kunst. Das Hauptgebäude meiner Uni ist auch echt schnieke - einen Artikel mit Fotos gibt es auf meiner Studieren Weltweit-Seite.✏️ Link in der Profilbeschreibung.#Sevilla #Spanien #ErlebeEs #Lieblingsplätze

  • Instagram Post von Adrián

    Sevilla am Tag ☀️ …

    Sevilla am Tag ☀️Dann lächelt man halt mit den Augen. Im Gegensatz zu Deutschland gilt in Spanien auch Maskenpflicht beim Stadtbummel. Auch vor der Kathedrale.#Sevilla #Spanien #erlebees

  • Instagram Post von Adrián

    Einfach mal ein Foto gemacht. Weil es schön ist.…

    Einfach mal ein Foto gemacht. Weil es schön ist. Später stellt sicher heraus, dass es sich dabei um die Iglesia Colegial del Divino Salvador handelt. Einst stand hier die größte Moschee der Stadt. Nach der Reconquista („Rückeroberung“) 1248, hat man sie kurzerhand christianisiert und im Laufe der Jahrhunderte immer wieder umgebaut. Sevilla ist vollgepackt mit solchen geschichtsträchtigen Gebäuden. Hier hat jeder Stein seinen Wikipedia-Artikel, und ich denke darüber nach mir ein zweites Gehirn anzuschaffen, um sie alle kennenzulernen.#Spanien #Sevilla #ErlebeEs

  • Instagram Post von Adrián

    Familie endlich in Reichweite. Besuch der Großeltern in der nächstgelegenen…

    Familie endlich in Reichweite. Besuch der Großeltern in der nächstgelegenen Stadt - etwa eine Stunde von Tür zu Tür. Vor 16 Jahren sind sie aus Deutschland hierher (zurück)gezogen. Sie zerre ich nicht vor die Handykamera ... aber ihren Innenhof schon!#Sevilla #DosHermanas #Spanien #ErlebeEs

  • Instagram Post von Adrián

    La Puerta de la Macarena. Das Tor markierte einst den nördlichen Eingang in…

    La Puerta de la Macarena. Das Tor markierte einst den nördlichen Eingang in die Stadt. Die Herkunft des Namens „Macarena“ ist nicht abschließend geklärt. Manch einer glaubt, das Tor (und der Stadtteil) sind nach Macaria benannt, der Tochter des Begründers der Stadt - übrigens kein geringerer als Herkules. Andere Theorien bringen die islamische Besatzungszeit zwischen 712 und 1248 ins Spiel. Demnach könnte sich der Name etwa vom arabischen Mamarr al-Sabila abgeleitet haben - Der Weg der Reisenden.... ist jedenfalls einen Katzenwurf von meiner Wohnung entfernt.#Sevilla #Spanien #ErlebeEs

  • Instagram Post von Adrián

    Der harte Schnitt. Möbel verkauft, Wohnung aufgegeben (schweren Herzens). Drei…

    Der harte Schnitt. Möbel verkauft, Wohnung aufgegeben (schweren Herzens). Drei Tage bis Abflug ✈️#ErlebeEs #Erasmus #Spanien #Sevilla