studieren weltweit
10 Dinge, an die du beim packen denken solltest …

10 Dinge, an die du beim packen denken solltest …

Den Koffer zu packen, ist so schon schwer genug. Wenn man dann auch noch in eine andere Klimazonen fährt, kann das ganze schnell zu einer Katastrophe ausarten. Damit Dir das nicht passiert, gibt es hier die 10 wichtigsten Dinge, an die Du beim Kofferpacken denken solltest!

In der letzten Woche herrschte bei mir in der Wohnung das absolute Chaos. Überall lagen Klamotten, Schuhe, To-Do Listen… Das kenne ich schon von mir, aber diesmal war es wirklich ganz besonders schlimm. Der Gedanke, alles einpacken zu müssen, was ich in den nächsten drei Monaten vielleicht gebrauchen könnte, war schon schwierig genug. Sich dann aber auch noch damit anzufreunden, dass in Neuseeland gerade tiefster Winter ist – eine absolute Überforderung für meinen Kopf !

Gerade noch laufe ich in T-Shirt und kurzer Hose herum und in ein paar Tagen soll ich mich schon wieder in Wintermantel und Schal einwickeln müssen? Ein haarsträubender Gedanke! 

Koffer packen
Die Packliste ist geschrieben, nun können die Sachen herausgelegt werden. Das hilft extrem, um den Überblick zu behalten!

Damit Du es beim Packen Deines Koffers etwas leichter hast, gibt es hier 10 Dinge, an die Du denken solltest:

  1. Welche Richtlinien musst Du beim Packen beachten?
    Größe des Koffers/Handgepäcks ? Wieviel darf dein Gepäck maximal wiegen?
  2. In welcher Klimazonen liegt Dein Reiseziel? Ist es bekannt für spontane Regengüsse, Schneestürme, Hitzeperioden?
  3. Gibt es jemanden, der schon einmal dort war und Dir aus erster Hand berichten kann, wofür Du gewappnet sein musst?
  4. Brauchst Du einen Reisepass? (Prüfe frühzeitig, ob Du ihn erneuern lassen musst. DAS BRAUCHT ZEIT!!)
  5. Wie sieht es mit dem Geld abheben aus? Erkundige Dich nach den Konditionen Deiner Bank. Es gibt einige Banken, die tolle Angebote für reisefreudige Studenten anbieten
  6. Wie sieht es in dem Land mit den Steckdosen aus? Brauchst Du vielleicht einen Adapter?
  7. Du bist jemand, der Ordnung liebt? Dann solltest Du dich vielleicht mal nach Packwürfeln umschauen (Für mich waren sie eine absolute Bereicherung!)
  8. Goldene Regel: Nimm nur die Hälfte von dem mit, was Du gerne mitnehmen würdest!
    Klingt erst einmal hart, aber man neigt dazuimmer viel zu viel einzupacken.
  9. Bleib ruhig! Du fliegst nicht auf den Mond, sondern in eine andere Stadt! Wenn wirklich irgendetwas fehlen sollte, kannst Du es nachkaufen.
    So hast Du gleich noch ein Andenken an Deine Reise!
  10. AUSSER: Deinem Reisepass, deinem Personalausweis und deiner EC-Karte. (5-maliges Überprüfen, ob du diese Sachen eingepackt hast ist PFLICHT!!)
Kofferpacken 2
Ich möchte ehrlich mit Euch sein! Auch bei mir hat das Packen mehrere Anläufe gebraucht. Kurz vor meiner Abreise habe ich bemerkt, dass mein Koffer zu klein war, also wurde alles noch einmal umgepackt!
Kommentieren

Bitte beachte, dass dein Kommentar nach dem Absenden erst von unserer Redaktion gesichtet werden muss. Aus diesem Grund kann das Erscheinen deines Kommentars etwas Zeit in Anspruch nehmen.

Mehr über #Vorbereitung

Infos, Erlebnisse und Tipps zum Orgakram für deinen Auslandsaufenthalt