studieren weltweit
Schildkröten auf dem Uni-Campus

Schildkröten auf dem Uni-Campus

Wieso ist es überhaupt erlaubt, den Campus während des Lockdowns in Griechenland zu betreten? Heute erzähle ich dir, wieso ich hin und wieder zu meiner Partnerhochschule spaziere und welche Überraschungen mich bei meinem ersten Weg dorthin erwartet haben.

Aufgrund der weiter steigenden Zahlen der Corona-Infizierten, gibt es jetzt seit genau einer Woche einen strengen Lockdown in Griechenland. Abgesehen davon, dass alle Geschäfte geschlossen sind, ist es nur noch möglich, das Haus zu verlassen, wenn einer von sechs möglichen Gründen angegeben wird:

  • Der Besuch beim Arzt oder der Apotheke,
  • Supermarkt-Einkäufe,
  • der Besuch bei der Bank
  • die Pflege einer kranken Person,
  • dringende familiäre Angelegenheiten oder
  • Sport, Spaziergänge oder Ausgänge mit dem Hund.

Einer dieser Gründe muss zusammen mit dem Namen, der Adresse und der Uhrzeit auf einen Zettel geschrieben und nach draußen mitgenommen werden. Als zweite Möglichkeit kann auch eine SMS mit den oben genannten Informationen an eine bestimmte Nummer geschickt werden. Mit einer deutschen Nummer ist es nicht möglich, die SMS zu verschicken, weshalb ich immer ein Formular ausfülle und dieses zusammen mit meinem Personalausweis bei mir trage. Von 21 bis 5 Uhr ist es übrigens vorerst gar nicht mehr erlaubt, das Haus zu verlassen – außer es handelt sich um einen Spaziergang mit dem Hund oder einen Besuch beim Arzt oder im Krankenhaus.

Um mir während den aktuellen Regelungen oft genug die Beine zu vertreten oder auch draußen Sport zu machen, gehe ich meistens in den Park von Egaleo. Derselbe Weg führt auch zu meiner Partnerhochschule, der „University of West Attica“.

University of West Attica

Da mein Studiengang „Kommunikationsdesign“ in Griechenland nicht sehr häufig ist, fiel mir die Wahl für die Partnerhochschule University of West Attica ganz leicht. Neben dem Fachbereich Design gibt es aber noch weitere Fachbereiche wie beispielsweise Verwaltung-, Wirtschaft- und Sozialwissenschaften. Meine Mitbewohnerin Tine studiert ebenfalls an meiner Partnerhochschule, jedoch Wirtschaftswissenschaften auf dem zweiten von drei Campussen. Der erste Campus, an dem ich bei einem Präsenz-Semester studieren würde, befindet sich direkt am Egaleo Park, somit ganz nah an meiner Wohnung.

Im Vordergrund sind mehrere gepflanzte Bäume zu sehen. Auf der rechten Seite ist die Straße und ein Auto zu sehen und auf der rechten Seite des Bildes der Parkeingang.
Auf der rechten Seite befindet sich der Haupteingang des Parks.

Mein Weg zur Uni

Bei meinem ersten Spaziergang zur Uni navigierte mich natürlich mein Handy. In Athens Stadtviertel Egaleo wohne ich sehr zentral in der Nähe der U-Bahn-Haltestelle. Ich hatte vorher schon gelesen, dass sich der erste Campus der University of West Attica am großen Egaleo Park befindet und es sich deshalb anbietet, zu Fuß zu laufen. Die Uni kann nicht nur durch den Parkeingang erreicht werden, sondern auch von einem extra Eingang außerhalb des Parks. Als ich auch mal den Weg ausprobieren wollte, der um den Park herum führt, konnte ich meinen Augen kaum glauben. Ich war schon öfter in Griechenland gewesen, jedoch hatte ich hier noch nie einen Fahrradweg gesehen.

Der Fahrradweg führt um den Park herum, genau zum Eingang der Uni. Trotzdem spaziere ich meistens durch den Park. Viele Menschen nutzen die Strecke auch, um hier joggen zu gehen. Aber auch andere Sportmöglichkeiten wie Tennis oder Leichtathletik bieten sich hier gut an, da sich hier Tennisfelder und auch eine Rennstrecke mit einem Fußballfeld befinden. Nicht weit entfernt befindet sich übrigens auch ein Schwimmbad. Ich war total überrascht über die zahlreichen Sportmöglichkeiten, auch wenn ich sie aufgrund von Corona in diesem Auslandssemester wahrscheinlich nicht so vielfältig nutzen kann.

Als ich das erste Mal an der Uni angekommen bin, sah ich ein paar griechische Landschildkröten am Eingangsbereich. Zwar nicht untypisch für Griechenland, aber trotzdem total unerwartet zu sehen, dass die Schildkröten es sich anscheinend auf dem leeren Campus gemütlich machen. Seitdem laufe ich sehr regelmäßig zur Partnerhochschule und halte dabei immer Ausschau nach noch mehr Schildkröten.

Im Vordergrund ist eine grüne Wiese mit zwei Schildkröten zu sehen. Im Hintergrund befindet sich das Universitätsgebäude.
So habe ich mir den Empfang an einer griechischen Uni vorgestellt.

Campus trotz des Lockdowns betretbar

Der Grund, der mich momentan auch dort hinführt, ist tatsächlich das Mensaessen. Auch während des Lockdowns bleibt die Mensa zur Abholung des Essens offen, da es zum Grund Nummer Zwei (Supermarkteinkäufe) zählt. Für Erasmus-Studierende ist das Mensaessen in ganz Griechenland übrigens kostenlos! Außerdem ist ein Besuch der Mensa eine tolle Gelegenheit, typisch griechische Gerichte zu probieren. Es gibt immer Mittag- und Abendessen, ein Menü ist vegetarisch.

Aufgrund des Mensaessens halte ich mich dieses Semester öfter auf dem Campus auf als gedacht. Das führt aber auch dazu, das ich schnell ins Grübeln komme.

In Gedanken versunken

Was wäre, wenn mein Auslandssemester mit Präsenzveranstaltungen am Campus stattfinden würde? Die Frage stelle ich mir bei jedem meiner Spaziergänge zur Uni. Aber ich hatte mich vorher schon darauf eingestellt, dass es nicht ganz das Auslandssemester werden würde, das ich mir immer vorgestellt habe. Vor allem jetzt, wo ich mich mitten im Lockdown in Griechenland befinde und auch die kleinen schönen Cafés neben der Uni geschlossen sind. Ich bin aber dennoch sehr froh darüber, dass mein Auslandssemester überhaupt stattfinden kann und ich jetzt schon hier einige schöne Erfahrungen machen konnte.

Falls du Fragen über meine Partnerhochschule haben solltest oder auch über das Stadtviertel Egaleo, kannst du dich immer gerne bei mir melden!

Bis zum nächsten Mal und bleib gesund.

Deine Melina

Hast du noch Fragen?

Bitte beachte, dass dein Kommentar nach dem Absenden erst von unserer Redaktion gesichtet werden muss. Aus diesem Grund kann das Erscheinen deines Kommentars etwas Zeit in Anspruch nehmen.

Mehr zu #Griechenland

Video aktivieren

Zum Aktivieren des Videos klicke bitte auf "Video laden". Wir möchten dich darauf hinweisen, dass nach Aktivierung Daten an YouTube übermittelt werden. Mehr dazu findest du in unserer Datenschutzerklärung