studieren weltweit
Soziales Engagement im Auslandsemester: Geht das?

Soziales Engagement im Auslandsemester: Geht das?

Ich weiß, in meinem Auslandssemester sollte ich mich eigentlich auf mein Studium an der National University Ireland in Galway (NUIG) und die neuen bevorstehenden Herausforderungen konzentrieren. Dennoch konnte ich mich von einer Sache überhaupt nicht trennen, und das tolle dabei: Ich musste es auch nicht! Mit meinem sozialen Engagement bei ApplicAid e.V. bin ich nämlich digital und flexibel unterwegs.

Noch aus meiner Jugendzeit erinnere ich mich gerne an vergangene Ehrenämter, für die ich mich sozial engagiert habe. Ob beim DRK als Rettungssanitäter oder bei AIAS Hamburg e.V.  als Mitglied. Mir war es schon immer wichtig, der Gesellschaft etwas zurückzugeben. Irgendwann kam ich jedoch an den Punkt, wo ich mich persönlich noch mehr weiterentwickeln und einen noch größeren Impact für die Gesellschaft erreichen wollte. So kam es letztendlich dazu, dass ich die gemeinnützige Organisation ApplicAid e.V. im Jahr 2018 mitgegründet habe.

Ehrenamt im digitalen Wandel

Die Pandemie hat uns allen offenbart, wo der Schuh im Bereich Digitalisierung in Deutschland noch drückt. Zum Anderen jedoch, zeigte sie uns viele Möglichkeiten und eine Menge Potenzial auf, die mit digitalen Lösungen einhergeht. Ein großer Vorteil ist der daraus resultierende Effizienzvorteil. Durch Online-Videokonferenzen (z.B. über Zoom), Whiteboard Plattformen (z.B. Miro) und effektive Kommunikationstools (z.B. Slack) lassen sich Präsenzmeetings quasi problemlos ersetzen. Die Zeitersparnis (z.B. durch den Wegfall des Weges) kommt dabei zugute und kann anderweitig verwendet werden. Ebenso steigt die Flexibilität enorm, weil die Tools und die Informationen an einem Ort liegen und jederzeit verwendet werden können. Durch diese Faktoren verlagert sich nicht nur die Businesswelt aktuell (z.B. mit Home-Office), sondern auch das soziale Engagement immer mehr ins Internet und wird somit digitaler.

Das Besondere: Es ist sowohl möglich, dass das Ehrenamt an sich digital stattfinden kann (z.B. als Mentor:in, Nachhilfelehrer:in oder Workshopleiter:in). Ebenso könnt ihr euch ehrenamtlich in Organisationen engagieren, bei denen Ihr digitale Tools in unterschiedlich großen Teams nutzt, um Projekte umzusetzen, die einen gesellschaftlichen Impact erreichen.

Leichter und bequemer als heute war es noch nie sich für die Gesellschaft sozial zu engagieren!

Meine Erfahrungen in meinem Auslandsemester

Meine Erwartungen bevor ich mein Auslandssemester angetreten bin waren schon eher so, dass ich weniger Zeit für andere Sachen aufbringen würde, die zuvor in Deutschland noch zu meinem Alltag gehörten. Mein soziales Engagement bei ApplicAid war eine Sache davon. Schließlich wollte ich unbedingt neue Erfahrungen sammeln, das Land kennenlernen und meine Sprachkenntnisse verbessern. Und dafür empfand ich es als hilfreich, wenn man sich voll auf die neue Herausforderung einlassen kann.

Da mir das Engagement allerdings am Herzen liegt, führte ich es auch mit Leidenschaft weiter. Ausschlaggebend für mich waren dafür die Gegebenheiten, dass ich weiterhin ortsunabhängig dabei sein kann und meine Verantwortlichkeiten flexibel nach meinem Auslandssemester ausrichten kann. Ob digitale Videotelefonate oder kurze Nachrichten im Chat, sie machen mir das Leben dabei oft ziemlich unkompliziert und begünstigen, dass ich weiterhin sehr einfach am Ball bleiben kann. Es stellt für mich auch keine zusätzliche Belastung dar, sondern es fühlt sich eher so an, als wenn ich ein Stück Heimat, spannende Aufgaben und tolle Menschen, weiterhin um mich herum habe.

Mein Fazit

Nicht nur zu Hause, sondern auch im Auslandssemester, kann ich mich problemlos sozial engagieren. Durch die digitalen Möglichkeiten habe ich so viel Flexibilität, dass ich alles problemlos schaffen kann.

Hast du noch Fragen?

Video aktivieren

Zum Aktivieren des Videos klicke bitte auf "Video laden". Wir möchten dich darauf hinweisen, dass nach Aktivierung Daten an YouTube übermittelt werden. Mehr dazu findest du in unserer Datenschutzerklärung