studieren weltweit studieren weltweit

Navigationen
Service Navigation
Hauptnavigation

Wohnungssuche in Moskau – so geht’s

Moskau ist, wie viele Großstädte, nicht gerade günstig was Mieten betrifft. Während man als Student/in noch ganz praktisch und günstig in Wohnheimen unterkommen kann, ist man als Praktikant/in bei der Wohnungssuche häufig ganz auf sich allein gestellt. Ich gebe euch einen kleinen Einblick, wie man sich erfolgreich durch den russischen Wohnungsmarkt schlägt, gigantische Mieten vermeidet und das perfekte Zimmer in Moskau findet.

Freunde & Bekannte befragen

Bevor man sich in die Tiefen des Online-Wohnungsmarktes stürzt, ist es meistens ganz hilfreich, sich bei Freunden und Bekannten umzuhören, ob jemand sich mit dem Moskauer Wohnungsmarkt auskennt. Vielleicht hat ein Freund ein paar Verwandte in Moskau oder der Freund einer Freundin ist gerade selbst zum Auslandssemester dort und kann ein paar hilfreiche Tipps teilen. Wenn man das Glück hat und jemanden kennt der jemanden kennt in Moskau, sollte man dies auf jeden Fall nutzen! Außerdem kann man auch immer bei der Praktikumsstelle nach ein paar Hinweisen und Ratschlägen zur Wohnungssuche fragen. Vielleicht stellen einige Praktikumsgeber sogar eine Unterkunft oder können zumindest auf freie Zimmer und Wohnungen ehemaliger Praktikanten hinweisen.

Wohnungsanzeigen im Netz durchsuchen

Wer etwas Russisch versteht, kann sich auf russischsprachigen Webseiten wie www.cian.ru oder www.irr.ru nach einer geeigneten Wohnung oder einem Zimmer umschauen. Außerdem kann man online auf den Webseiten von großen Zeitungen viele Wohnungsanzeigen finden. Hierbei sollte man aber immer vorsichtig und aufmerksam sein, da es unglaublich viele Wohnungsbetrüger gibt. Selbstverständlich sollte man kein Geld vorab überweisen, bevor man sich nicht versichert hat, dass es die Wohnung oder das Zimmer auch wirklich zu mieten gibt.

Facebook-Gruppen durchstöbern

Ganz ohne Russischkenntnisse wird es online etwas schwierig eine geeignete Unterkunft zu finden, da viele Wohnungsanzeigen und Webseiten nur auf Russisch zu finden sind. Da aber auch in Moskau viele internationale Studenten und Praktikanten nach Wohnungen suchen, gibt es viele Facebook-Gruppen in denen man auch auf Englisch Zimmer- und Wohnungsanzeigen findet. Ich habe mich in den Facebook-Gruppen Moscow Expat Housing und Rent Room in Moscow umgeschaut. Auch hier sollte man sich versichern, dass das angebotene Zimmer auch wirklich existiert und dass es sich um einen seriösen Vermieter handelt. Man kann zum Beispiel eine Skype-Besichtigung der Wohnung/des Zimmers vereinbaren oder eine Besichtigung vor Ort durchführen und die ersten paar Tage in Moskau in einem Hostel oder Hotel unterkommen.

Mein Zimmer in Moskau

Da ich vor meinem Praktikum nicht sehr viel Zeit für die Wohnungssuche hatte und auf Grund meines verspäteten Visums auch nicht früher einreisen konnte, habe ich mich auf die Webseite AirBnB verlassen. Eigentlich eignet sich AirBnB eher für Kurzzeitmieten, doch viele Vermieter in Moskau haben auf AirBnB gute Monatsrabatte und Angebote. Da ich mit AirBnB schon in anderen Städten ganz gute Erfahrungen gesammelt habe, war ich auch in Moskau unbesorgt, mein Zimmer online zu buchen ohne es vorher gesehen zu haben. Ich habe ein wunderschönes Zimmer nicht weit vom Zentrum Moskaus gefunden und es direkt für sechs Monate gemietet. Aber seht selbst!

Kommentieren

Bitte beachte, dass dein Kommentar nach dem Absenden erst von unserer Redaktion gesichtet werden muss. Aus diesem Grund kann das Erscheinen deines Kommentars etwas Zeit in Anspruch nehmen.

Mehr über #Wohnen

WG, Wohnheim oder Gastfamilie? So wohnen Studierende im Ausland