studieren weltweit
Vergesst die Bikinifigur! Ein Badeausflug auf Vietnamesisch

Vergesst die Bikinifigur! Ein Badeausflug auf Vietnamesisch

Auf einen Badeausflug während meines Wochenendes in Vung Tau war ich ehrlich gesagt nicht vorbereitet. Ich habe gehört, dass der Strand dort sehr schmutzig sein soll (was leider auch stimmt). Außerdem hat meine Freundin Na gemeint, dass sie auch keine Badesachen mitnehme. Also fuhr ich ebenfalls ohne Bikini ans Meer. Dass das kein Hindernis für einen Sprung ins Wasser ist, wurde mir dann schnell klar. Denn in Vietnam badet man sowieso ein wenig anders.

Da Vietnamesen die Sonne meiden, ging es erst in der Dämmerung an den Strand. Hier baden alle mit Anziehsachen. Das, was gerade getragen wird, bleibt an und wird nass. Ganz einfach. Ohne Handtuch, ohne alles, ging es also los. Nach zehn Minuten Fußmarsch waren wir da. Ein Strand voller kleiner Bötchen (und leider auch voller Abfall 🙁 ). Mit solch einem Boot fährt auch Huys Vater jeden Morgen hinaus.

IMG_8770

Es war schon ungewohnt, mit Shirt und Shorts ins Wasser zu gehen. Dieses hatte übrigens gefühlte 30°C, es war wie in eine Badewanne zu steigen- nur mit Klamotten am Leib. Schnell hab ich mich an die schweren Kleider am Körper gewöhnt und bin drauf los geschwommen. Wir hatten wirklich viel Spaß im Wasser, besonders weil Huys Mutter anfing, Faxen zu machen. Es wurde getaucht, geschwommen und gealbert.

 

So, wie wir gekommen sind, nur pitschnass, ging es dann auch wieder zurück. Ein großartiger Badeausflug, den ich so in Deutschland wohl eher nicht mehr erleben werde.

Kommentare
  1. Frank

    16. Juli 2018

    Hallo Clara, Schön dass du diese Erfahrunggemacht hast! Ich mag es schon lange mit Klamotten ins Wasser zu gehen. Mir gefällt das einfach sehr. Irgendwie ein tolles Gefühl einfach voll bekleidet herum zu planschen.
    Gibt irgendwie so eine art von Freiheit! Nicht nur mit T-shirt aber einfach dass was ich gerade trage nutze ich als schwimm-outfit. Ich bin der Meinung dass mann ja niemand damit schadet und wenn es einfach spass macht is dass doch okay! In Deutschland gab es vor einige Jahre poolparty’s wobei am ende fast jeder mit Klamotten ins wasser war. Leider heut zu Tage nich so viel mehr. Viel spass, geh doch einfach in deutschland mal in eimem See mit Klamotten. Ich hab das jetzt bei uns in die Niederlönde bei diesem schönen Wetter auch wieder viel gemachT Einfach toll!

Hast du noch Fragen?

Mehr zu #Ho-Chi-Minh-Stadt

Video aktivieren

Zum Aktivieren des Videos klicke bitte auf "Video laden". Wir möchten dich darauf hinweisen, dass nach Aktivierung Daten an YouTube übermittelt werden. Mehr dazu findest du in unserer Datenschutzerklärung