studieren weltweit
Auslandssemester leicht finanziert

Auslandssemester leicht finanziert

Du möchtest im Ausland studieren, vielleicht sogar auf einem anderen Kontinent? Aber die Finanzierung hält dich davon ab? Kein Problem, in diesem Beitrag erfährst du, welche Möglichkeiten es gibt, dein Auslandssemester zu finanzieren.

Kosten über Kosten

Mit einem Auslandssemester sind neben den schönen Erfahrungen und Momenten auch viele Kosten verbunden. Die größten Ausgaben sind sicherlich die Studiengebühren und die Kosten für das Wohnen, die auf einen im Ausland zukommen. Doch dabei hört es nicht auf, je nach Land können auch die Flugtickets, Lebenshaltungskosten und Ausgaben für das Visum und Versicherungen sich schnell summieren. Du studierst noch und die selbstständige Finanzierung deines Auslandssemesters scheint dir unmöglich? Dennoch gibt es eine Vielzahl an Wegen, wie du dir deinen Traum vom Auslandssemester realisieren kannst.

Finanzierungsmöglichkeiten für dein Auslandssemester

Stipendien

Stipendien sind eine super Möglichkeit, dein Auslandsstudium zu finanzieren. Hier lohnt es sich rechtzeitig über verschiedene Stipendien zu informieren und diese zu vergleichen. Je nach deinem Vorhaben und deinem Ziel, welches du im Ausland verfolgt, können unterschiedliche Stipendien passend sein. Studierst du auf Lehramt und möchtest ein Praktikum an einer schulischen Einrichtung im Ausland machen, eignen sich zum Beispiel das Stipendium Lehramt.International vom DAAD oder das Stipendium von Schulwärts. Es lohnt sich auf jeden Fall, sich rechtzeitig über Stipendienmöglichkeiten und deren Voraussetzungen sowie Förderungshöhe zu informieren. Die DAAD-Broschüre Mit Stipendium ins Ausland – Schritt für Schritt erklärt gibt einen umfassenden Überblick über Stipendien zu Auslandsaufenthalten im Studium, für Praktika, Sprachaufenthalte etc.

Nebenjob vom Ausland aus

Neben Stipendien kann es sinnvoll sein, sich vorher von Deutschland aus einen Nebenjob zu suchen, welcher sich vom Ausland aus remote ausführen lässt. Hierbei sollte der zeitliche Aufwand, den der Nebenjob im Ausland neben dem Studium in Anspruch nimmt, abgewogen und nicht unterschätzt werden, denn im Ausland gibt es neben der Uni viel zu erkunden, was ebenfalls viel Zeit in Anspruch nimmt.

Auslands-BAföG

Selbst wenn du kein BAföG beziehst, kann es sein, dass du einen Anspruch auf Auslands-BAföG hast. Hier solltest du mindestens ein halbes Jahr vorher beim zuständigen Amt für das Land, in welches es für dich gehen soll, einen Antrag auf Auslands-BAföG stellen, denn für Auslands-BAföG gelten andere Fördervoraussetzungen als für die Förderung deines Studiums in Deutschland.

Erasmus+ Förderprogramm

Bei einem Auslandspraktikum oder -Studium innerhalb und außerhalb der Europäischen Union fördert das Erasmus+ Programm Auslandsaufenthalte. Der Förderzeitraum liegt dabei zwischen zwei und zwölf Monaten. Je nach Land variiert hier die Fördersumme. Schau doch mal auf Sarahs Blog, bei Alessandro in den USA, Nora im Norwegen oder Paula in Amsterdam vorbei – alle werden auch durch das Erasmus+ Programm bei ihrem Auslandsstudium oder -praktikum gefördert.

Wie ich mir mein Auslandssemester finanziere.

Südafrikanische Rand, Geldscheine, Münzen
Der Südafrikanische Rand ist im Vergleich zum Euro eine schwächere Währung. Schwächere Währungen im Zielland sind vorteilhaft für die Finanzierung deines Auslandssemesters, da die Lebenshaltungskosten dadurch geringer sind.

Ich hatte ziemliches Glück mit der Finanzierung meines Auslandssemesters. Dank der Uni Oldenburg habe ich ein Stipendium über die Projektgelder des Programms Lehramt.International erhalten. Im Rahmen dieses Programmes können sich nämlich nicht nur Lehramtsstudierende zu Individualstipendien für Auslandspraktika bewerben, sondern auch Universitäten um lehramtsbezogene Fördergelder. Wenn Eure Uni hier gefördert wird, fragt nach, ob damit auch Stipendien für Auslandssemester finanziert werden. Dadurch wird bei mir ein Großteil meines Auslandsstudiums in Südafrika an der Nelson Mandela University finanziert.

Für das Lehramt.International-Stipendium zum Auslandspraktikum kann man sich als eingeschriebener Studierender im Lehramt beim DAAD für ein Stipendium zu einem Auslandspraktikum bewerben. Darüber hinaus muss bei der Bewerbung ein Sprachnachweis der englischen Sprache mit einem Niveau von mindestens B2 erfüllen werden (zum Beispiel in Form eines Cambridge oder TOEFL Tests). Nach Absprache kann dieser jedoch auch noch nach der Bewerbung nachgereicht werden. Zudem müssen der Bewerbung neben dem Antragsformular noch ein englischer Lebenslauf, ein Motivationsschreiben und eine Notenbescheinigung beigefügt werden. Allerdings geht es bei der Bewerbung nicht nur um die Noten, sondern die Motivation hinter dem Auslandssemester steht klar im Vordergrund.

Die Stipendienhöhe ist immer abhängig vom Zielland. In meinem Fall übernimmt das Stipendium:

  • die Studiengebühren in voller Höhe, sodass ich nur noch circa 470 Euro Gebühren für die Administration zahlen musste,
  • 1.725 Euro für die Flüge,
  • eine monatliche Rate für die Lebenshaltungskosten von 1.010 Euro.

Eine Bewerbung auf einen Stipendienplatz lohnt sich also definitiv, auch wenn du das Gefühl hast, dass es eventuell auf Grund deiner Noten nicht klappen könnte.

Zusätzlich zum Stipendium habe ich das Glück, dass ich meinen Nebenjob hier aus Südafrika remote ausführen kann, wodurch sich eine weitere Finanzierungsmöglichkeit für mich ergibt.

Wenn du also im Ausland studieren möchtest, aber die Finanzierung ein Problem darstellt, bewerbe dich frühzeitig um ein Stipendium und lasse dich nicht entmutigen. Denn wo ein Wille ist, ist auch ein Weg, deinen Traum vom Auslandsstudium zu realisieren.

Hast du noch Fragen?

Mehr zu #Finanzierung

Video aktivieren

Zum Aktivieren des Videos klicke bitte auf "Video laden". Wir möchten dich darauf hinweisen, dass nach Aktivierung Daten an YouTube übermittelt werden. Mehr dazu findest du in unserer Datenschutzerklärung

Erlebe meinen Auslandsaufenthalt

Erlebe meinen Auslandsaufenthalt

Erlebe meinen Auslandsaufenthalt

Erlebe meinen Auslandsaufenthalt

Video aktivieren

Zum Aktivieren des Videos klicke bitte auf "Video laden". Wir möchten dich darauf hinweisen, dass nach Aktivierung Daten an YouTube übermittelt werden. Mehr dazu findest du in unserer Datenschutzerklärung

Erlebe meinen Auslandsaufenthalt