studieren weltweit

Lehramt.International – Stipendienprogramme

Der Deutsche Akademische Austauschdienst (DAAD) bietet mit Lehramt.International zwei neue Stipendienprogramme, die Lehramtsstudierenden, aber auch Absolventinnen und Absolventen von Lehramtsstudiengängen helfen, Schule und Unterricht in einem anderen Land zu erfahren. Alle Infos dazu im Überblick.

Lehramt.International für Studierende

Wer?

Du musst eingeschrieben sein. Das Programm richtet sich an Lehramtsstudierende aller Fachrichtungen und Schulformen.

Was wird gefördert?

Der DAAD fördert Praktika an Schulen im Ausland. Um den Platz musst du dich selber kümmern, deine Hochschule kann dir dabei helfen. Die Praktikumsbestätigung muss Teil deiner Bewerbungsunterlagen sein.

Wie lange?

Ein bis sechs Monate kannst du Förderung erhalten. Das Stipendium ist nicht verlängerbar, du musst also vorher festlegen, wie lange du bleiben möchtest.

Was bekommst du?

  • Eine monatliche Stipendienrate. Die Höhe ist abhängig vom Zielland. Für Frankreich gibt es z. B. 900 Euro pro Monat, für Indien 1.025 Euro.
  • Reisekostenpauschale. Auch deren Höhe ist abhängig davon, wohin es geht.
  • Kranken-, Unfall und private Haftpflichtversicherung

Wann musst du dich bewerben?

Es gibt vier Bewerbungstermine im Jahr. Weitere Informationen zum Ablauf und den Unterlagen für die Bewerbung findest du auf der Seite des DAAD.

Lehramt.International für Absolventinnen und Absolventen

Du bist schon fertig mit dem Studium, hast das Referendariat noch nicht angefangen und planst ein Praktikum an einer Schule im Ausland? Lehramt.International gibt es auch für Absolventinnen und Absolventen!

Das Programm fördert Praktika zwischen drei und zwölf Monaten.
Die Leistungen sind die gleichen wie bei „Lehramt.International“ für Studierende:

  • Eine monatliche Stipendienrate. Die Höhe ist abhängig vom Zielland.
  • Reisekostenpauschale. Auch deren Höhe ist abhängig davon, wohin es geht.
  • Kranken-, Unfall und private Haftpflichtversicherung

Mehr dazu findest du auf der Seite des DAAD.

Mehr über #Infocard