studieren weltweit
Sport und Kultur and der Uni Amsterdam

Sport und Kultur and der Uni Amsterdam

In meinem letzten Beitrag habe ich beschrieben, wie viele Möglichkeiten es an der Uni in Amsterdam gibt sein Studium nach den eigenen Interessen zu gestallten. Hier erzähle ich von den Möglichkeiten, die es außerhalb von der Uni gibt. Denn die kommen in Amsterdam auch nicht zu kurz: von Töpfern über Fechten zu Improvisationstheater und einem sehr internationalen Umfeld ist alles dabei.

Das Leben an der Universiteit van Amsterdam ist sehr international. Von den 40.000 Studierenden an der UvA kommen ganze 10.000 – also 25% – nicht aus den Niederlanden. Das liegt unter anderem daran, dass viele Studiengänge neben Niederländisch auch auf Englisch unterrichtet werden. Im Bachelor gibt es von 62 verschiedenen Studiengängen 14 auch auf Englisch. Im Master wird es noch mehr, von über 100 Masterstudiengängen werden über 75 nur auf Englisch angeboten. Dieser Trend verstärkt sich seit einigen Jahren immer mehr. Als ich 2017 mit meinem Bachelor in Communication Science angefangen habe, war ich erst der zweite Jahrgang im englischen Track. Da mein Bachelorstudiengang sowohl auf Englisch als auch auf Niederländisch angeboten wurde (das ist nicht immer der Fall, einige Studiengänge werden auch nur auf Englisch angeboten), kamen in meinem Studiengang nur circa 25% der Student*innen aus Holland. Meine Freundesgruppe aus dem Bachelor war daher bunt gemischt. Ich war sehr gut mit einer Russin, Finnin, Italienerin und auch ein paar Deutschen befreundet. Mittlerweile hat sich mein Freundeskreis über den Bachelorstudiengang hinaus erweitert und ich habe auch einige gute niederländische Freunde.

CREA

CREA ist das kulturelle Studierendenzentrum der UvA und der Hogeschool van Amsterdam (HvA). Das Kulturzentrum ist in einem großen Gebäude mitten auf dem Roeterseiland Campus der UvA angesiedelt. Im Erdgeschoss befinden sich eine Bar und ein Theatersaal. In den restlichen Geschossen gibt es viele Workshopräume, in denen verschiedene Kurse angeboten werden. Unter anderem gibt es hier: Töpferkurse, Gesangskurse, Improvisationstheater, kreatives Schreiben, Fotografie, Musik oder Malkurse. Studierende der UvA und der HvA bekommen Rabatt und können daher für wenig Geld in acht Wochen neue kulturelle Aktivitäten ausprobieren. Ich selber bin nie dazu gekommen, einen Kurs bei CREA zu machen, halte mich aber gerne in der Studierendenkneipe auf und war auch schon das ein oder andere Mal auf einer Veranstaltung im Theatersaal von CREA. Am besten fand ich ein Improvisationstheatherstück, das Bekannte von mir aufgeführt haben. Es war damals das erste Mal, dass ich Improvisationstheater gesehen habe und es ist eine Kunstform, die mich seitdem sehr interessiert.

Sportcentrum Universum

Das Sportcentrum Universum (USC) umfasst den Unisport der UvA und der HvA. Man kann hier zu kleinem Preis viele verschiedene Sportarten ausprobieren. In der Stadt verteilt gibt es fünf sehr moderne Sportanlagen, die alle ein Fitnessstudio haben. Die meisten anderweitigen Sportarten sind jedoch am Science Park zentriert. Dort gibt es eine kleine Boulderhalle, eine große Kletterwand und viele Sporthallen in denen Kickboxen, Fechten, Tanzen, Volleyball, Basketball und vieles mehr stattfindet. Ich selber war zwei Jahre lang im Studentenfechtverein der Uni und bin seit einem Jahr im Studententanzverein. Ein kleiner Geheimtipp: Sobald man Zugang zum Sportzentrum hat, kann man dort auch kostenfrei die Sauna benutzen, die hinter den Umkleiden liegt. Als ich noch gefochten habe sind wir mit einigen Leuten nach jedem Training noch eine Stunde in der Sauna und haben danach bei der Kneipe im Sportzentrum was getrunken. Man sieht ein großes Gebäude mit großer Terrasse auf dem Universum steht.

Universum am Science Park ist das größte Sportzentrum der UvA mit Kletterhalle, Sauna, mehreren Sporthallen und einem Studentencafé mit großer Terrasse.

Man sieht einen Boulderfelsen, der draußen steht.
Vor dem USC beim Unicampus Science Park gibt einen kleinen Bolderfelsen. Perfekt zum Ausgleich an einem stressigen Unitag.

Studieverenigingen

Studievereinigingen sind so etwas wie Fachschaften an deutschen Unis. Jeder Studiengang hat seine eigene Studievereiniging, die wöchentliche Borrels veranstaltet (das kann man im Deutschen in diesem Fall am ehesten als Stammtisch bezeichnen), zu verschiedenen Veranstaltungen, die häufig mit dem jeweiligen Studiengang zu tun haben, einlädt und sogar kleine Städtetrips organisiert. Jede Studievereiniging hat einen Vorstand, der jährlich wechselt. Der Vorstand besteht immer aus Studierenden des jeweiligen Studiengangs und ist für das Organisieren der Veranstaltungen verantwortlich. Bei Veranstaltungen meiner eigenen Studievereiniging Mercurius habe ich beispielsweise Vorträge von ehemaligen Studierenden meines Studiums gehört. Einer dieser Vorträge war von einer jungen Frau, die mittlerweile in der internen Kommunikation bei Heineken arbeitet. Durch diese Veranstaltungen habe ich auf eine interessante Weise Einblicke in mögliche zukünftige Arbeitsbereiche bekommen.

Fazit

Amsterdam und die UvA haben nicht nur akademisch einiges zu bieten, wie ich in meinem letzten Beitrag beschrieben habe, sondern haben auch einige coole Sport- und Kulturmöglichkeiten. Ich empfehle jedem, der gerne Sport macht in eine der Studentensportvereinigingen zu gehen. Hier hat man direkt eine coole Gruppe Leute, mit denen man ein Hobby teilt und es werden oft noch weitere Aktivitäten durch den Verein organisiert. Außerdem trifft man dort auch viele Holländer! Studentensprotvereinigingen gibt es auch nicht nur in Amsterdam sondern an jeder Universität in den Niederlanden.

Hast du noch Fragen?

Mehr zu #Niederlande

Video aktivieren

Zum Aktivieren des Videos klicke bitte auf "Video laden". Wir möchten dich darauf hinweisen, dass nach Aktivierung Daten an YouTube übermittelt werden. Mehr dazu findest du in unserer Datenschutzerklärung