studieren weltweit
Der Vorhang fällt: Ein Gala Dinner im Herzen von Amsterdam

Der Vorhang fällt: Ein Gala Dinner im Herzen von Amsterdam

Als Vorsitzende der Gala-Kommission meiner Student Association AmsterDance habe ich drei Monate lang neben dem Studium und über die Sommerferien daran gearbeitet, ein Gala Dinner für alle Mitglieder zu organisieren. In diesem Beitrag lest ihr, wie es dazu kam und was für Erfahrungen ich dabei gemacht habe.

Mitte Mai 2021 wurde ich von der Vorsitzenden von AmsterDance angerufen und gefragt, ob ich nicht Lust hätte, in der GalaCie (Gala-Kommission) mitzuhelfen. Ich habe direkt zugesagt ­– wieso nicht, dachte ich mir. Ob ich auch Vorsitzende werden könnte? – Wie viel Arbeit ist das denn? – Ach nicht viel, wir glauben du wärst sehr geeignet dafür – Okay, gut, kann ich machen. Was genau stellt ihr euch denn vor? Wer macht sonst noch mit? Und wie hoch ist unser Budget?

Die Aufgabe: Ein Gala Dinner für 50 Studierende organisieren – aber bitte edel!

Die Ressourcen: 4 Studierende + 1200€ Budget

Am Anfang war ich noch etwas unsicher über die Rolle als Vorsitzende, da die meiste Verantwortung für eine schöne Feier jetzt bei mir lag. Das hat sich aber schnell gelegt. Vom Vorstand von AmsterDance und von vielen erfahrenen Mitglieder*innen gab es viele Tipps über die Vorgehensweise und die Regeln der Association.

Man sieht zwei Frauen und zwei Männer, die für ein Foto posieren. Alle tragen schicke Abendkleidung und stehen vor einer schönen hölzernen Wand.
Zu viert haben wir den ganzen Abend organisiert. Es war viel Arbeit, hat aber auch viel Spaß gemacht! Foto von @sconi_piladi_fotografie

Und dann ging’s los

Als allererstes war es wichtig, einen passenden Veranstaltungsort zu finden – das hat sich schwieriger als gedacht herausgestellt. Wir haben circa 20 verschiedenen Restaurants und Veranstalter gemailt und im Endeffekt kam ein(!) Ort in Frage und hat wirkliches Interesse daran gezeigt, unser Galadinner zu veranstalten. Aber der Ort war wirklich perfekt. Café de Schreierstoren liegt dicht am Hauptbahnhof von Amsterdam direkt an einer Gracht. Man hat Blick auf den bekannten Nieuwmarkt und im Dunkeln sieht man die Lichter der Straße auf dem Wasser tanzen. Das Gebäude ist der letzte erhaltene Turm der ehemaligen Stadtmauer und von innen wunderschön renoviert und zu einem Restaurant umgebaut.

Man sieht eine Gracht im dunkeln. Die Lichter von der Straße spiegeln sich im Wasser der Gracht
Blick von de Schreierstoren auf den Nieuwmarkt bei Nacht. Foto von @sconi_piladi_fotografie

Als das Restaurant feststand, mussten wir uns noch um jede Menge andere Dinge kümmern. Da war die Deko, die zu unserem Thema Hollywood passen musste, der Ticketverkauf und das Vorbereiten einer Aktivität auf der Gala. Schlussendlich hat alles prima geklappt und als Aktivität haben wir uns ein Filmmusik-Pub-Quiz überlegt.

Man sieht mich wie ich ein Sektglas halte in welches Sekt geschüttet wird. Man sieht viele Arme von Menschen aber keine weitere Person komplett.

Die Gewinner*innen vom Pub-Quiz haben als Preis jeweils ein Sektglas mit der Gravierung „Galadiner 2021 AmsterDance“ bekommen. Auf dem Foto wird gerade Cava ins Glas eines der Gewinner*innen geschüttet. Foto von @sconi_piladi_fotografie

Fazit

Der Abend war wunderschön. Das Wetter war herrlich, selbst als die Sonne untergegangen war, konnte ich noch mit meinem Abendkleid draußen auf der Terrasse sein. Von allen Seiten habe ich gehört, dass das italienische Buffet lecker schmeckte und wie schön das Café de Schreierstoren ist. Auch das Pub-Quiz kam super an. Die ganze Arbeit in den Monaten davor hatte sich also gelohnt und ab November fangen wir dann an den Galaball zu organisieren!

Hast du noch Fragen?

Mehr zu #Kultur

Video aktivieren

Zum Aktivieren des Videos klicke bitte auf "Video laden". Wir möchten dich darauf hinweisen, dass nach Aktivierung Daten an YouTube übermittelt werden. Mehr dazu findest du in unserer Datenschutzerklärung