studieren weltweit
Schwedische Lussekatter – Rezept für die Brötchen zum Luciafest

Schwedische Lussekatter – Rezept für die Brötchen zum Luciafest

Zimtschnecken, Haferkekse, Schokoladenkugeln – das ganze Jahr über gibt es in Schweden unzähliges kleines, süßes Gebäck. Natürlich bildet da auch die Vorweihnachtszeit keine Ausnahme! Zur Einstimmung auf die Weihnachtszeit habe ich mich zusammen mit ein paar Freunden selbst beim Backen probiert. Das Rezept findet ihr am Ende des Artikels.

sogenannte Lucia-Brötchen im auf einem Backblech im Ofen
Die Lussekatter oder Lucia-Brötchen sind das typische Gebäck zum Tag der heiligen Lucia am 13. Dezember.

Das Fest der heiligen Lucia

Wie bei uns in Deutschland backen auch die Schweden zu Weihnachten viele verschiede Pepparkakor (Pfefferkuchen) und Kekse, häufig mit Zimt oder Kardamom. Aber es gibt auch einige besondere Spezialitäten. Eine davon sind die Lussekatter. Dieses Gebäck wird traditionell am Morgen des 13. Dezembers gegessen. An diesem Tag wird hier in Schweden die heilige Lucia, die Königin des Lichts, gefeiert. Ursprünglich war das Fest am Tag der Wintersonnenwende. Lucia brachte dann das Licht zurück in den dunklen schwedischen Winter. Nach altem Brauch weckt an diesem Tag die älteste Tochter früh morgens mit Gesang ihre Familie. Dabei trägt sie ein weißes Gewand, ein rotes Seidenband und auf dem Kopf eine Krone mit Kerzen. Nach dem Singen von traditionellen Liedern werden dann gemeinsam die Lussekatter gefrühstückt. Auch in vielen Städten gibt es jährlich Lucia-Umzüge, bei denen die Lieder gemeinsam im Chor gesungen werden.

Ob das Luciafest in diesem Jahr so stattfindet, ist durch die Corona-Pandemie fragwürdig. Aber die leckeren Lussekatter kann man natürlich trotzdem backen! Wenn auch ihr euch etwas schwedische Vorweihnachtszeit nach Hause holen wollt, könnt ihr das also mit dem folgenden Rezept tun:

Lussekatter auf einem Blech, noch ungebacken
Der vom Safran gelbe Teig wird am Ende in kleine Stränge und dann zu einem S geformt.
fertige Lussekatter oder Luciabrötchen nach dem Backen
So sehen die Lussekatter fertig aus, leider verschwinden die Rosinen manchmal im Teig.

Noch schöner wird das Backerlebnis übrigens mit einem Becher warmem Glögg. Das ist ein schwedischer Glühwein, den es selbstverständlich auch als alkoholfreie Variante gibt. Also viel Erfolg beim Backen und God Jul!

Hast du noch Fragen?

Mehr zu #Schweden

Video aktivieren

Zum Aktivieren des Videos klicke bitte auf "Video laden". Wir möchten dich darauf hinweisen, dass nach Aktivierung Daten an YouTube übermittelt werden. Mehr dazu findest du in unserer Datenschutzerklärung