studieren weltweit
Neue Sprache lernen in zwei Wochen (Part 1)

Neue Sprache lernen in zwei Wochen (Part 1)

Ist es möglich innerhalb von zwei Wochen eine Sprache so gut zu lernen, um einen Sprachtest in dem A1 Level zu bestehen? Diese Frage möchte ich mir selber und euch beantworten. Mit dieser Challenge.

Viele gehen in ein Auslandssemester und sind von Anfang an super motiviert eine neue Sprache zu lernen. So war es auch bei mir. Bereits vor meiner Abreise im September habe ich mir eine Liste der wichtigsten italienischen Vokabeln ausgedruckt und zu meinen Sachen in den Koffer gelegt. Jetzt ist es Mitte Januar und am 31. Januar steht meine schriftliche, sowie mündliche, Prüfung in Italienisch an. Das Level, welches ich mit dem Bestehen des Tests erreiche, ist A1. Hoffentlich. Und ratet mal. Ja… diese Liste aus meinem Koffer hat es bisher noch nicht weiter geschafft als in die Schublade meines Schreibtisches. Bis heute. Aber ab jetzt läuft meine Zeit des intensiven Lernens und dabei probiere ich einige Taktiken aus, welche es mir erleichtern sollen, so produktiv wie möglich meine Zeit zu nutzen.

Step 1: Grundwortschatz lernen

Endlich nehme ich meine verstaubte Liste aus meinem Schreibtisch heraus und fange an, mich damit auseinander zu setzten. Diese enthält 350 meistgebrauchte Vokabeln. Da ich einen Sprachkurs besucht habe (und die italienische Sprache mich in meinem Alltag seit vier Monaten begleitet) gebe ich mir selber vier Tage, um die Liste durchzuarbeiten. Falls ihr auch nach so etwas gesucht habt, ist hier der Link zu meiner Liste: Grundwortschatz Italienisch.

Tag 1 ist geschafft
Tag 1 ist geschafft

Step 2: Vokabeln auf Spotify hören

Auf Spotify habe ich eine sehr hilfreiche Unterstützung zum Lernen der Vokabeln gefunden. In kleine Units unterteilt, werden die Vokabeln auf Deutsch und die italienische Übersetzung vorgesprochen. Diese Playlist habe ich mir bereits vorher schon ab und zu auf dem Weg zur Uni oder in die Stadt angehört und es war immer eine gute Auffrischung des Gelernten. Falls ihr gerne mal reinhören möchtet, ist hier der Link dafür: Italienisch lernen auf Spotify. Podcasts und Musik eigenen sich auch super zum Lernen und besonders um sich den Klang und Fluss der Sprache anzueignen.

Italienisch im Ohr - Italienisch im Kopf

Italienisch im Ohr – Italienisch im Kopf

Und nach den vier Tagen?

Soweit erstmal mein Plan für die nächste Zeit. Eine Sprache zu lernen birgt häufig auch Überraschungen und ich werde bestimmt feststellen, dass ich mich mit einigen Themen länger beschäftige als geplant. Aber das ist mein grober Fahrplan:

  • die wichtigsten Verben lernen und konjugieren
  • kleinere Aufsätze über alltägliche Themen schreiben
  • Material zur Vorbereitung auf die Klausur durchgehen
  • am 31.01 die Prüfung bestehen

Wenn es euch interessiert, warum ich von dem klassischen Lernweg des Sprachkurses abgekommen bin und mit dieser Challenge versuche meinen eigenen Lernprozess zu entwickeln, kann ich darüber gerne schreiben. Ich bin selber total gespannt, ob es klappt.

PS: Meine Inspiration zu dieser Challenge war übrigens dieses Youtubevideo: How i learned Italian in 7 Days

 

Kommentieren

Bitte beachte, dass dein Kommentar nach dem Absenden erst von unserer Redaktion gesichtet werden muss. Aus diesem Grund kann das Erscheinen deines Kommentars etwas Zeit in Anspruch nehmen.

Mehr über #Auslandsstudium

Vom Auslandssemester bis hin zum Doppelmaster: Alle Infos und Erlebnisse zum Auslandsstudium