studieren weltweit
1 Auto, 2 Frauen und 1.978 Kilometer

1 Auto, 2 Frauen und 1.978 Kilometer

Ab April bin ich beim Goethe-Institut Finnland Praktikantin im Kulturprogramm. Ich werde mich aber schon ab Mitte März in Helsinki einnisten und die Umgebung erkunden. Dazu muss ich natürlich erstmal irgendwie nach Finnland kommen. Aber wie?

Vor einigen Wochen habe ich mich nach reiflicher Überlegung entschieden, nicht nach Finnland zu fliegen. Nein, ich werde zusammen mit Rita und meiner Freundin Lisa nach Travemünde in den Norden Deutschlands fahren und von dort aus mit der Fähre nach Helsinki schippern. Wer Rita ist? Verzeihung wie unhöflich von mir! Darf ich vorstellen?

Opel Astra Kleinwagen steht auf einem Parkplatz
Gestatten, Rita. Treue Seele, seit drei Jahren an meiner Seite. Hat einen Motor, vier Reifen und ein bisschen Rost.

Rita, benannt nach ihrer Vorbesitzerin, wird mich auf meiner Reise nach Helsinki begleiten und im Sommer mit auf einen mehrwöchigen Camping-Road-Trip kommen. Da ist sie dann schon stolze 20 Jahre alt, die Gute.

Auf dem Hinweg führt uns die Route von Landau in Niederbayern zunächst nach Magdeburg. Da werden wir eine Nacht bei einer alten Schulfreundin von mir verbringen. Weiter geht’s nach Hamburg, wo wir einen Kaffee mit einer Kommilitonin trinken. Jetzt fehlt noch das letzte Stück zum Hafen nach Travemünde, einem Ortsteil von Lübeck. Dort fährt übrigens die einzige Fähre von Deutschland nach Helsinki. Und dann heißt es: 29 Stunden auf einem Schiff totschlagen. Angeblich gibt es eine Sauna an Bord…

Der Startschuss fällt am 11. März! Unseren kleinen Roadtrip mit allen Stationen könnt ihr dann hier auf meiner Seite und auf Instagram unter dem Hashtag #straightouttaniederbayern verfolgen!

Kommentieren

Bitte beachte, dass dein Kommentar nach dem Absenden erst von unserer Redaktion gesichtet werden muss. Aus diesem Grund kann das Erscheinen deines Kommentars etwas Zeit in Anspruch nehmen.