studieren weltweit
Urlauben wie die Schweden

Urlauben wie die Schweden

Die Prüfungsphase und somit auch das Semester ist geschafft. Zeitig zum Semesterende ist in Schweden der Sommer angebrochen. Zeit für den wohlverdienten Urlaub.

See
Wohlverdient heißt es jetzt für meine Freunde und mich die letzten Tage in Schweden zu genießen.

Endspurt im Auslandssemester

Die letzten Wochen waren anstrengend. In einem Blogpost habe ich bereits erzählt, dass ich am Ende des Semesters innerhalb von zwei Wochen zwei Hausarbeiten schreiben musste. Das musste ich zwar bereits schon im März nach Abschluss der ersten Semesterhälfte machen, aber dieses Mal habe ich mich schwerer damit getan und musste viel intensiver und länger an den Aufgaben schreiben. Umso schöner also das Gefühl, endlich die Arbeiten abzugeben und die Sonne genießen zu können.

Ab in den Urlaub

Einen Tag nach der letzten Abgabe geht es los: mit zwei vollgeladenen Autos und jeder Menge Abenteuerlust. Für eine Woche haben wir uns zum Abschluss des Auslandssemesters ein Haus an einem kleinen See in einer Kleinstadt (Älmhult) mitten in Südschweden gemietet. Hier können wir die Seele umgeben von Wald, See und guter Musik baumeln lassen. Typisch schwedisch geht es also für den Urlaub in die Natur, um das Leben so zu genießen, wie es in den Schweden-Reiseblogs überall zu lesen ist. Mehr zu meinen Erfahrungen mit der Naturverbundenheit der Schwed:innen könnt ihr hier lesen. Das Wetter meinte es gut mit uns und hat uns direkt am Anreisetag 28 Grad und strahlenden Sonnenschein beschert. Für Schweden Anfang Juni eher ungewöhnlich – besser geht es wohl kaum.

See
Ich bin so dankbar, jeden Abend diesen Ausblick zu haben.

Älmhult liegt circa drei Stunden Autofahrt südlich von Göteborg. Die Gemeinde mit circa 17.000 Einwohner:innen liegt in Småland. Vielleicht klingelt es schon bereits bei einigen: Älmhult ist die Heimatstadt des großen schwedischen Möbelhauses und hat sogar ein thematisches Museum dazu. Das hatten wir bei der Buchung nicht geplant, ist aber irgendwie ein ganz cooler Bonus. Ebenfalls in der Nähe: Möglichkeiten zum Kanufahren, Radfahren und Kuchen in kleinen Cafés zu essen. Circa eine Stunde Autofahrt von hier befindet sich außerdem ein Elchpark, den wir morgen (09. Juni 2021) besuchen werden.

Haus
Das hier ist unser Haus am See.

Die letzten Wochen genießen

In zwei Wochen geht es schon zurück nach Deutschland. Einige von uns fahren sogar schon direkt nach unserem Urlaub heim. Gerade mit dem letzten Unistress ist die Zeit in den letzten Monaten nur so gerannt. Jetzt heißt es also für mich: Alles aufsaugen, was nur geht. In dieser Woche steht noch mein Geburtstag an. Ich bin unendlich dankbar, trotz Corona diesen Urlaub erleben zu dürfen.

Nach unserer Zeit am See habe ich noch eine Woche in Göteborg, die ich in vollen Zügen genießen will. Und falls ihr Lust habt, mich bei meiner letzten Woche zu begleiten, dann schaut doch vom 14. bis 20. Juni mal auf dem  Instagramkanal von studieren weltweit vorbei. Denn: Es ist Takeover-Time –heißt für eine Woche übernehme ich den Instagramkanal 🙂 – schaut doch gerne mal vorbei.

Hast du noch Fragen?

Mehr zu #NeueFreunde

Video aktivieren

Zum Aktivieren des Videos klicke bitte auf "Video laden". Wir möchten dich darauf hinweisen, dass nach Aktivierung Daten an YouTube übermittelt werden. Mehr dazu findest du in unserer Datenschutzerklärung