studieren weltweit
So beantragst du ein Visum für Ghana

So beantragst du ein Visum für Ghana

Visa-Anträge können nicht nur teuer, sondern auch ziemlich kompliziert sein. Auch für Ghana ist so ein Antrag nicht ganz so leicht auszufüllen. Meine Checkliste hilft dir dabei.

Touristenvisum für Praktika in Ghana

Für mein dreimonatiges Praktikum in Accra habe ich das 90-Tage-Touristenvisum beantragt. Es gibt verschiedene Kategorien für Visa für Ghana. Auf der Webseite der Ghanaischen Botschaft gibt es eine Übersicht über die unterschiedlichen Varianten und die dazugehörigen Preise.

Meine Praktikumsstelle teilte mir mit, dass für mich das „Multiple Entry (3 Months)“ Visum für 180 Euro infrage kommt. Das Visum ist online hier zu beantragen.

Die Checkliste

Folgende Dinge solltest du beachten, bevor du dein Visum beantragst:

  • Dein Reisepass sollte vor Antritt der Reise mindestens 6 Monate gültig sein,
  • alle Formulare müssen mit Datum und Unterschrift gekennzeichnet sein,
  • die Unterschriften auf den Formularen müssen identisch mit der Unterschrift auf dem Reisepass sein,
  • Antragsteller unter 18 benötigen die Unterschrift und Erlaubnis beider Elternteile.

Diese Unterlagen brauchst du

Online-Antragsformular

Das Formular für das Visum findest du hier. Auszufüllen sind Daten wie Wohnort, Studienort, Arbeit, Reisezweck, Unterkunft in Ghana, Flugtickets, Visumart etc.

Am Ende des Antrags erhältst du eine Bestätigungsnummer. So kannst du den Bearbeitungsstand deines Visums jederzeit abrufen. Wenn du  das Antragsformular vollständig ausgefüllt hast, musst du alle notwendigen Dokumente einscannen.

Schriftliche Einladung

Mit beizufügen ist eine schriftliche Einladung einer Privatperson oder Institution in Ghana. Das Goethe-Institut in Accra hat mir dafür eine englische Einladung zugeschickt. Im Einladungsschreiben ist der Zeitraum meines Praktikums notiert.

Kontaktdaten von Bezugspersonen

Als Kontaktperson habe ich die Mitarbeiterin des Goethe-Instituts in Accra angegeben und als Adresse das Institut.

Beschäftigungsnachweis Bildungseinrichtung

Wenn du noch studierst, reicht eine Immatrikulationsbescheinigung vollkommen aus. Solltest du bereits fest im Arbeitsleben stehen, wird für das Visum eine Bestätigung von der Arbeitsstelle gefordert. Weil ich noch studiere, habe ich meinen deutschen Studentenausweis ausgedruckt und beigefügt.

Kopie des Rückflug- oder Weiterflug-Tickets

Ich habe sehr lange darüber nachgedacht, den Antrag ohne Flugticket einzureichen. Die Vorstellung, 500 Euro für Tickets zu zahlen und am Ende das Visum nicht zu bekommen, hat mir Sorgen bereitet. Die Alternative hingegen wäre, den Antrag ohne Flugtickets zu stellen und im Falle einer Ablehnung 180 Euro Visumkosten zu verlieren. Hinzukommt aber, dass ich mein Visum nur vier Wochen vor Reiseantritt beantragt habe. Folglich hätte vielleicht die Zeit nicht mehr ausgereicht, ein zweites Mal das Visum zu beantragen. Nach langem Überlegen habe ich meine Hin- und Rückflugtickets gebucht.

Hotelbuchungsbestätigung

Ich habe online eines der günstigsten Hostels für drei Nächte reserviert. Diese Buchungsbestätigung habe ich meinem Visumsantrag beigelegt. Nachdem ich das Visum bekam, konnte ich problemlos die Unterkunft stornieren.

Nachweis finanzieller Reisemittel

Ich habe online ein paar Erfahrungsberichte gelesen und erfahren, dass mindestens 3000 Euro auf dem Girokonto notwendig sind, um das Visum für Ghana zu erhalten. Inwiefern diese Aussage richtig ist, weiß ich nicht. Ich habe also einen Screenshot meines Kontostandes ausgedruckt und dem Antrag hinzugefügt.

Kopie der Bank-Überweisung

Die 180 Euro für das dreimonatige Touristenvisum müssen auf das Konto der Botschaft in Berlin überwiesen werden . Anschließend ist es wichtig, die Überweisungsbestätigung auszudrucken und dem Antrag beizufügen.

Fotokopie des Reisepasses

Nicht zu vergessen ist eine Kopie des  Reisepasses und die des Gastgebers in Ghana. Ich habe nur meine eigene Reisepasskopie eingeschickt und das Visum dennoch erhalten.

Gelbfieberimpfung

Nachzulesen ist bei dem CRM Centrum für Reisemedizin, dass die Gelbfieberimpfung notwendig ist, um in das Land einzureisen. Wichtig ist, dass du die Impfung mindestens zehn Tage vor Reiseantritt verabreicht bekommst, damit die Wirkung gesichert ist. Ein normaler Hausarzt kann dich nicht impfen. Spezielle Tropeninstitute bieten die Impfung an. Diese wird dann im Impfpass auf der ersten Seite eingetragen. Daher reicht es aus, eine Kopie dieser Seite mit zum Visumsantrag beizulegen.

Wenn du nun alle Dokumente aus der Checkliste beisammen hast, ist es Zeit, diese samt Reisepass und einem DHL Express frankierten Rückumschlag (13 Euro) an die Botschaft zu senden.

Kommentieren

Bitte beachte, dass dein Kommentar nach dem Absenden erst von unserer Redaktion gesichtet werden muss. Aus diesem Grund kann das Erscheinen deines Kommentars etwas Zeit in Anspruch nehmen.

Mehr über #Visum

Tipps und Infos zum Visum