studieren weltweit

»Masterarbeit mediterran«

Berg in Sonnenuntergang
  • Instagram Post von Yannic

    Vor einer Woche haben wir uns in die Tiefen des Congost de Mont Rebei…

    Vor einer Woche haben wir uns in die Tiefen des Congost de Mont Rebei gestürzt. Über uns kreisten die Adler grazil dahin und unsere Paddel tauchten plätschernd in das Wasser ein. Mit jedem Paddelzug glitten unsere Boote leise voran und als die Sonne langsam hinter den Bergkuppen zu verschwinden begann, fanden wir unseren Zeltplatz an dem wir auch ein kleines Lagerfeuer entzündeten. Also @ilmelaz was very right so Here come some English insights. We started our journey at the very northern part of the congost right at the border to Aragon. The congost itself is an articficial lake so that you can see some flooded ruins and trees sticking out of the water every now and then. Finding a campspot was actually not easy since the walls of this canyon go up high right from the edge of the water and obviously below. No wonder that @chris_sharma has one of his latest multi pitch projects right here. So the initially planned tour got extended further and further and further until we finally reached the spot to be. A flat area right next to the lake with a marvelous view on this lovely piece of nature! The next days we would climb up one of those steep mountain faces as well as doing a via ferrata and climbing some sports routes while at the same time appreciating the serenity of our lovely campspots. This really was a challenge for our cars but miraculously they survived their treatment very well and are at our disposition for upcoming trips.#erlebees #correspondent P.S. guys that was amazing! And we will be back

  • Instagram Post von Yannic

    Car camping in Spanien.…

    Car camping in Spanien. Einmal zum Congost und zurück bitte. Einmal paddeln bitte. Einmal via ferrata bitte und dann noch eine Prise Klettern. Danke Ach ja und auch noch eine hervorragende Gruppe bitte! #erlebees #aboutlastweekend

  • Instagram Post von Yannic

    Kletterabenteuer…

    Kletterabenteuer Seit letztem Wochenende kann man nun endlich wieder die Comarca in Barcelona verlassen und sich in ganz Katalonien mehr oder wenig frei bewegen. Wir fassten die Gelegenheit am Schopf und fuhren vorerst zu dritt gen Saint Llorenc de Muntgai. Die beiden Mexikaner Carlos und Pedro schliefen mit mir im Van und wir wickelten uns fest in unsere Schlafsäcke. Am Morgen war das Dach des Autos komplett gefroren und wir waren froh über die ersten wärmenden Strahlen der Sonne. Nun ging es auch schon an das Klettervergnügen. Gegen Mittag gesellten sich dann auch noch Maria, Clau und Tim zu uns, die ich auch aus Barcelona kenne. Unsere Gruppe hatte sich nun schon verdoppelt und wir waren alle voller Elan und schossen die Kletterwege nach oben. Mit Blick auf den Fluss und einer grandiosen Aussicht auf die Berge war es uns eine Wonne von der Sonne sanft gebräunt zu werden. Auch zwei weitere Freunde con mir - Clemente und Alba sollten sich noch zu uns finden. Die Beide kannte ich aus einer Slacklinegruppe aus Barcelona und hatte sie zu dem Trip eingeladen. Beim abendlichen Campen hatten wir somit eine richtige kleine Gruppe und kochten gemeinsam das Abendessen unter den Sternen und fachsimpelten zu all möglichen Theorien angefangen bei der String Theorie „teoría de las cuerdas”. Auch mein Spanisch konnte auf diesem Trip endlich mal praktiziert werden da wir allesamt auf spanisch kommunizierten. Nun freue ich mich schon auf das nächste Abenteuer... #erlebees #lleida

  • Instagram Post von Yannic

    Barcelona Impressionen…

    Barcelona Impressionen #erlebees P.S. zu dem Haus in dem letzten Bild würde ich gerne bald mal eine Highline spannen. Muss aber noch die nette Dame dort kennenlernen ;)

  • Instagram Post von Yannic Scholtyssek

    Mittlerweile bin ich seit zwei Wochen in Barcelona. Ich habe eine coole WG…

    Mittlerweile bin ich seit zwei Wochen in Barcelona. Ich habe eine coole WG gefunden im Herzen Barcelonas - in Gracia und mich auch ansonsten super eingefunden. Heute ging es zum Bespiel zu einem stillgelegten Bergwerk und zu dem Feuerschutzturm, den man auf dem Bild sehen kann. Ich bin schon gespannt wo es demnächst hingeht und was Barcelona und Katalonien noch zu bieten hat #erlebees #humanflag 📷 @francescaalegrep P.S. auch zu Barcelona gibt es wieder einen Blog für @studierenweltweit :)

Video aktivieren

Zum Aktivieren des Videos klicke bitte auf "Video laden". Wir möchten dich darauf hinweisen, dass nach Aktivierung Daten an YouTube übermittelt werden. Mehr dazu findest du in unserer Datenschutzerklärung