studieren weltweit
Wohnen in Galway Teil 1: Mit diesen Tipps klappt es!

Wohnen in Galway Teil 1: Mit diesen Tipps klappt es!

Galway genießt bislang den Ruf als Studentenstadt. Mit über 24.000 Studierenden (davon 3.900 internationale Studierende) machen sie fast ein Drittel der Gesamtbevölkerung aus. Die Wohnungssuche kann sich dementsprechend nervenaufreibend und kostspielig gestalten. Was Ihr dabei beachten könnt, um möglichst erfolgreich eine Unterkunft in Galway zu finden, berichte ich hier.

Der frühe Vogel fängt den Wurm

So oder so ähnlich sollte das Motto lauten, wenn Ihr Euch um eine Unterkunft in Galway bemühen möchte. Durch die hohe Anzahl an (internationalen) Studierenden sind Fluktuationen auf dem Wohnungsmarkt vorprogrammiert. Diese Chancen solltet Ihr also nicht liegen lassen und Euch deshalb so früh wie möglich damit beschäftigen, auch wenn Ihr noch keine feste Zusage für den Auslandsaufenthalt habt. Bei mir waren es drei Monate vor Semesterbeginn, bis ich mich darum bemüht habe. Der Vorteil: Das Wohnungsangebot ist auf unterschiedlichsten Plattformen viel umfangreicher und das Preis-Leistungs-Verhältnis besser. Ebenso habt Ihr eine größere Auswahl bei der Lage.

Unterkunft: Was und wo?

Studentenwohnheime

Insgesamt gibt es in Galway acht Studierendenwohnheime. Zwei Davon werden von der National University of Ireland, Galway (NUIG) geführt. Corrib Village & Goldcrest liegen beide nördlich des Campus in der Nähe des Corrib Rivers. Sie haben jeweils Platz für 764 bzw. 429 Studierende. Grundlegend werden die Plätze für ein Jahr vergeben. Wer jedoch nur für ein Semester ein Zimmer benötigt, muss sich anschließend selbstständig für die restliche Zeit um ein*e Nachmieter*in kümmern. Dadurch, dass die Kapazitäten die Nachfrage weit übersteigen, werden die Plätze unter den Bewerbenden verlost. Eine sichere Unterkunft ist damit leider nicht gewährleistet. Bei mir war es so, dass die NUIG drei Monate vor Semesterbeginn das Bewerbungsportal geöffnet hat. Um meine Chancen zu erhöhen, habe ich mich auch hierfür eingetragen. Ich wusste jedoch, dass ich eine finale Zusage erst ein Monat vor Semesterbeginn bekommen würde und habe mich deshalb auch anderweitig umgeschaut. Obwohl ich später eine Zusage für ein Zimmer im Studentenwohnheim erhalten habe – habe ich mich dagegen entschieden. Denn zu diesem Zeitpunkt hatte ich bereits eine für mich bessere Unterkunft in einem privaten Haushalt (Hosting) bekommen. Preislich liegen beide Studierendenwohnheime zwischen 6.000 – 8.000 Euro pro Jahr, je nach dem für welches Zimmer man sich im jeweiligen Studentenwohnheim entscheidet. Weitere Informationen zu den anderen sechs privat geführten Studierendenwohnheimen sind hier zu finden.

WG’s

Wohngemeinschaften können eine super Möglichkeit sein, eine Unterkunft in Galway zu finden, besonders für Studierende. Tina hat bereits ausführlich über Vor- und Nachteile einer WG in Galway in Ihrem Beitrag vor fünf Jahren berichtet. Zudem kann für Interessierte eine Suche in geeigneten Facebook-Gruppen hilfreich sein, um die Suche nach passenden Mitbewohner*innen zu erleichtern.

Hosting

Hosting ist auch in Galway eine sehr beliebte Möglichkeit, eine Bleibe für seinen/ihren Auslandsaufenthalt zu finden. Dabei mietet Ihr Euch ein möbliertes Zimmer und wohnt mit dem/der Vermieter*in in einem Haus gemeinsam zusammen. Ebenso teilt man sich in der Regel den Wohnraum, die Küche und das Badezimmer wie in einer Wohngemeinschaft. Ein Vorteil kann sein, dass man durch den Host einen besseren Zugang zur Kultur und zur Umgebung erhält und damit von den einheimischen Erfahrungen profitiert. Letztendlich habe auch ich mich für diese Option entschieden, weil das Preis-Leistungs-Verhältnis in meinen Augen das Beste war. Bei der Suche nach einem Host würde ich Anbieter wie HostingPower oder Homestay empfehlen. Ich musste eine Servicegebühr zahlen, war dadurch aber auch gegen Betrug und unvorhergesehenes abgesichert.

Hast du noch Fragen?

Mehr zu #Irland

Video aktivieren

Zum Aktivieren des Videos klicke bitte auf "Video laden". Wir möchten dich darauf hinweisen, dass nach Aktivierung Daten an YouTube übermittelt werden. Mehr dazu findest du in unserer Datenschutzerklärung