studieren weltweit
Das bekommt man für 650 € in Central London

Das bekommt man für 650 € in Central London

… wenn man Student an der LSBU ist. Einer der Gründe, warum ich mich für die London South Bank University entschieden habe, war die Garantie, als internationale Studentin einen Platz im Wohnheim zu erhalten. Teuer ist es trotzdem, aber eine bessere Wohnung zu dem Preis zu finden, ist fast unmöglich. Hier zeige ich euch, wie und wo ich in London wohne.

Ausblick aus der Küche
Ausblick aus der Küche

Die Lage

… könnte besser eigentlich nicht sein. Das Wohnheim liegt 15 Minuten (zu Fuß) südlich von der Themse. Zum London Eye kann ich also einen entspannten Spaziergang machen.  In fünf  bis zehn Minuten erreicht man vier verschiedene Underground Stationen und direkt vor der Tür halten unzählige Buslinien.
Ein großer Pluspunkt ist außerdem die Nähe zur Uni. Ich brauche fast keine fünf Minuten von meinem Zimmer zur Vorlesung. Das macht vor allem morgens viel aus.

Das Wohnheim

Insgesamt gibt es vier universitätseigene Wohnheime. Ich wohne im McLaren House. Hier wohnen über 600 Studenten in acht Wohnblöcken. Alle internationalen Studenten sind in einem Block (Block H) untergebracht.

Die Wohnung

Im H Block besteht jede Wohnung aus acht Zimmern mit jeweils eigenem Bad und einer großen Küche. Ich wohne mit sieben anderen Mädels zusammen. Sechs davon sind aus Deutschland und ein Mädchen aus Griechenland. Da wir alle unser eigenes Bad haben, gibt es bisher keine Probleme. In der Küche haben wir zwei Kühlschränke und sogar zwei Herde, was bei so vielen Personen aber auch wirklich praktisch ist.

Mein Zimmer

Mein Zimmer ist klein aber fein und ich fühle mich wohl. Ich habe mir viele Bilder und Postkarten und eine Lichterkette aus Deutschland mitgebracht, um mich direkt wie Zuhause zu fühlen. Das hat auch ganz gut geklappt.

Fazit

Ich würde mich immer wieder für das Wohnheim entscheiden. 650 € im Monat sind zwar viel Geld aber gerade durch die fantastische Lage, ist es das auf jeden Fall wert. Einziger Minuspunkt ist die strenge Kontrolle am Eingang. Gäste von außerhalb dürfen nur bis 11 Uhr abends bleiben und Übernachtungsgäste dürfen maximal drei Nächte bleiben.

Kommentieren

Bitte beachte, dass dein Kommentar nach dem Absenden erst von unserer Redaktion gesichtet werden muss. Aus diesem Grund kann das Erscheinen deines Kommentars etwas Zeit in Anspruch nehmen.

Mehr über #Campus

Vom Campus- und Unileben im Ausland