studieren weltweit studieren weltweit

Navigationen
Service Navigation
Hauptnavigation

Erste Tage in Chelmsford: Willkommen an einer britischen Universität!

Aufregend und spannend sind die ersten Tage in einer neuen Umgebung. Hier meine Erlebnisse und Eindrücke aus Chelmsford.

Willkommenstage für internationale Studierende

Gleich einen Tag nach meiner Ankunft begannen die Einführungstage für die internationalen Studierenden. Auf dem Programm standen Landeskunde mit Informationen rund um Chelmsford und Großbritannien, eine umfangreiche Vorstellung der Angebote der Anglia Ruskin University. Dazu gehören das Informationszentrum, das Sportangebot, die Arbeitsvermittlung, die Students Union und zum Schluss das geistliche Angebot der Uni. Das Letztere kannte ich so aus Deutschland nicht, deswegen war es etwas ungewohnt.
Das Angebot der Uni wirkt sehr überwältigend und vielfältig, was sich dann auch in der Freshers Week zeigte. Der Abschluss an diesem Tag bildete die Mittagspause, wo wir zu Pizza, Hähnchenstreifen, Kartoffelspalten, Obst und Getränken eingeladen wurden.

Weiter ging es dann am zweiten Tag mit einer Campustour über den doch recht kleinen aber feinen Campus in Chelmsford. Im Anschluss gab es ein „International Quiz“ in der Bar der Students‘ Union. Als Dank für die Teilnahme gab es auch hier wieder ein kostenloses Getränk unserer Wahl! 🙂 Der Gewinner des Abends waren mein Team und ich leider nicht 🙁

Bibliotheks-Test: Bestanden!

Dank meiner grandiosen Planung musste ich in Chelmsford noch meine Hausarbeit fertig schreiben. Das war aber eine gute Gelegenheit gleich mal die Bibliothek zu erkunden. Fazit: Hallo Couch, ich liebe dich!

Correspondent auf einer großen Couch
Mein Lieblingsort in der Universitätsbibliothek

Freshers Week

In der nächsten Woche war dann die „Freshers Week“. Diese Woche ist in etwa mit den Einführungstagen für Studienanfänger in Deutschland vergleichbar.  Zum einen gab es die Kurseinführung zu meinem Master, und zum anderen gab es so viele Aktivitäten der Uni, dass man schnell den Überblick verloren hat. Zum Glück konnte ich meine persönliche Freshers Week mit Hilfe einer App zusammenstellen. Der wichtigste Punkt auf der Tagesordnung war meistens die „kulinarische Kleinigkeit“, die es umsonst gab.

Ein Highlight war die Freshers Fair. In dem eigens dafür aufgebauten Zelt konnte ich mich rund um mögliche Freizeitaktivitäten und Angebote der Uni informieren. Es war eine ziemliche Reizüberflutung: so viele Menschen, Angebote und Kleinigkeiten, die uns in die Hand gedrückt wurden.

In dieser Woche konnten alle Sportarten und -kurse kostenlos besucht werden. Die Chance habe ich gleich genutzt, um neue Dinge auszuprobieren. Ich habe mich für Futsal und Boxercise entschieden. Beide Sportarten gefallen mir so gut, dass ich diese auch in den nächsten Wochen weitermachen möchte.

Cheers London – Ein Traum wird wahr!

Bevor nun die Vorlesungswoche startete, wollte ich noch etwas ganz besonderes erleben. In der 10. Klasse stand die London-Studienreise an. Zu diesem Zeitpunkt ging es mir leider nicht gut, sodass ich in letzter Minute die Studienreise absagen musste. Ich war unfassbar traurig darüber, dass ich nicht mit konnte. Nun knapp acht Jahre später, ein gesundheitliches Auf und Ab und langer Weg zu diesem Punkt, aber es war endlich soweit: Nächster Halt: London! Viele neue Eindrücke, Großstadtflair und knapp 19km zu Fuß gab’s an diesem Tag!

Frau am Ufer eines Flusses
Hallo London, hallo Towerbridge!

In den letzten  Wochen konnte ich mich gut in die neue Umgebung einleben, aber die Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft der Menschen hier machen es einem auch sehr einfach!
Außer der Linksverkehr. Der macht jedes Überkreuzen der Straße zu einem Abenteuer. 😀

In diesem Sinne: Cheers!

Kommentieren

Bitte beachte, dass dein Kommentar nach dem Absenden erst von unserer Redaktion gesichtet werden muss. Aus diesem Grund kann das Erscheinen deines Kommentars etwas Zeit in Anspruch nehmen.

Mehr über #Auslandsstudium

Vom Auslandssemester bis hin zum Doppelmaster: Alle Infos und Erlebnisse zum Auslandsstudium