studieren weltweit
5 Tipps, wie man im Auslandssemester Freunde findet

5 Tipps, wie man im Auslandssemester Freunde findet

Gerade angekommen im Ausland und du willst neue Leute kennenlernen, die hoffentlich zu Freunden werden? Diese fünf Tipps helfen dir dabei.

Tschechische Flagge, die an einem Gebäude hängt
Gerade in Tschechien angekommen.

1. Veranstaltungen der Uni wahrnehmen

Meine Partneruni in Tschechien, die Masaryk University, organisiert jedes Semester zusammen mit dem Erasmus Student Network (ESN) Brno eine Orientierungswoche für alle neu in Brünn angekommenen Studierenden. Diese hat passend in meiner ersten Woche hier stattgefunden. Für die Pflichtveranstaltungen musste man natürlich nichts zahlen, aber für die Freizeitveranstaltungen, wie zum Beispiel eine Stadtführung, schon. Jedoch war das nicht allzu teuer. Für 590 CZK, umgerechnet 22 €, war man dabei. Ich finde die Investition hat sich alleine dadurch schon gelohnt, dass ich bei den Veranstaltungen viele neue Leute kennengelernt habe und je nach Veranstaltung auch direkt ein Gesprächsthema hatte. Also mein Tipp: Wenn deine Partneruni im Ausland eine Orientierungswoche oder sonstige Veranstaltungen anbietet, geh auf jeden Fall hin, da dies eine gute Möglichkeit ist, neue Leute kennenzulernen!

2. Such online nach Gruppen

Sei es Facebook, WhatsApp, Telegram oder was auch immer du nutzt, du findest bestimmt schon im Vorfeld Gruppen mit Studierenden, die an dieselbe Uni im Ausland gehen wie du. Bei mir war es so, dass die Masaryk University schon Ende Juli eine offizielle WhatsApp-Gruppe für alle Erasmus-Studierenden erstellt hat. Daraus kristallisierten sich auch schnell kleinere Gruppen, zum Beispiel eine für mein Wohnheim oder eine für deutsche Studierende, die nach Brünn kommen. So hatte ich schon, bevor ich losgefahren bin, Kontakt zu anderen Leuten. Und auch bei der Ankunft war es total cool, schon eine Gruppe zu haben, in der ich fragen konnte,   ob jemand Lust hatte, etwas zu unternehmen.

3. Veranstaltungen bei Facebook suchen

Bei Facebook gibt es die Funktion, Veranstaltungen in seiner Nähe zu suchen. Die Suche kann auch je nach Interesse angepasst werden. So findest du sicher etwas, das zu dir und deinen Interessen passt. Das ist super praktisch, da du so direkt Gleichgesinnte findest. Und hey, wenn du vielleicht schon in einer Facebook-/WhatsApp-/Telegram-Gruppe bist, kannst Du diese Veranstaltung ja mit den anderen teilen und ihr geht zusammen hin!

4. Neues ausprobieren

An meinem ersten Wochenende hier in Brünn war ich direkt bei einer Veranstaltung von Call of the Woods Brno, einer Gruppe, die gemeinsam wandert. Die Veranstaltung hatte ich auf Facebook gefunden und auch direkt in die Gruppe meines Wohnheims geschickt. Obwohl ich noch nie so richtig wandern war, dachte ich mir, dass ich das vielleicht einfach mal ausprobieren sollte, auch um so neue Leute kennenzulernen. Und ich muss sagen: Es war echt cool! Ich habe nicht nur etwas von Brünn gesehen, sondern kam so ganz einfach in Kontakt mit anderen Leuten. Und da auch ein paar Leute aus meinem Wohnheim mitgekommen sind, hatten wir so direkt ein gemeinsames Erlebnis. Ob ich zu weiteren Wanderveranstaltungen gehe, weiß ich nicht, aber ich kann dir auf jeden Fall empfehlen, einfach mal was Neues auszuprobieren.

5. App-Empfehlung: MeetUp

Ich kann die App MeetUp sehr empfehlen. Ich selbst habe das Programm während meines Europäischen Freiwilligendienstes in Dublin kennengelernt und viele nette Menschen darüber getroffen. Ähnlich wie bei Facebook findet man dort Veranstaltungen je nach Interessengebiet, jedoch gibt es bei MeetUp eine noch größere Auswahl.  Meine damalige Mitbewohnerin hat über MeetUp zum Beispiel eine Gruppe gefunden, die sich wöchentlich getroffen hat um gemeinsam Animes zu gucken, während ich über MeetUp eine Fotografie-Community gefunden habe. Die App ist kostenlos und total einfach zu bedienen. Leider ist sie in Tschechien nicht so bekannt, weswegen man kaum Gruppen findet, aber vielleicht hast du ja Glück und findest dort genau deine Community während deines Auslandssemesters.

Blick auf eine Uhr, die an einem Gebäude befestigt ist
Ein berühmter Meeting Point hier in Brünn ist: Under The Clock

Falls du auch noch ein paar Tipps hast, wie man (im Auslandssemester) neue Freunde findet, schreib es doch gerne in einen Kommentar unten. Davon können wir dann alle profitieren 🙂

Kommentieren

Bitte beachte, dass dein Kommentar nach dem Absenden erst von unserer Redaktion gesichtet werden muss. Aus diesem Grund kann das Erscheinen deines Kommentars etwas Zeit in Anspruch nehmen.

Mehr über #Leben

Abenteuer Alltag im Ausland