studieren weltweit

Abschlussarbeiten im Ausland

Ob Bachelor- oder Masterarbeit, praxisorientiert oder mit wissenschaftlichem Schwerpunkt: Wenn du deine Abschlussarbeit im Ausland schreiben möchtest, kannst du spannende Fragen aus einem anderen Blickwinkel beleuchten und gleichzeitig unvergessliche Erfahrungen sammeln. Deine Möglichkeiten im Überblick:

Abschlussarbeit bei einem Unternehmen im Ausland

Wenn du eine praxisorientierte Arbeit schreiben möchtest, kannst du dies bei einem Unternehmen im Ausland machen. Viele Studierende bewerben sich bei deutschen Unternehmen, die eine Filiale im Ausland haben. Oft können dir auch die Professoren deiner Heimatuni weiterhelfen, wenn sie gute Kontakte zu Unis und Unternehmen ins Ausland haben. Wenn du selbst suchen willst, solltest du wie bei der Suche nach einem Praktikumsplatz vorgehen.
Häufig helfen Unternehmen bei der Vorbereitung und Organisation deines Aufenthaltes und zahlen für deine Arbeit.

Abschlussarbeit mit theoretischem Fokus

Vielleicht hast du bereits ein bestimmtes Thema im Auge, das ganz besonders gut zu einem Ort oder einer bestimmten Uni passt? Dann ist es wichtig, mit der Organisation früh zu beginnen (ca. 18 Monate im Voraus). Als sogenannter Free Mover ist der Organisationsaufwand vergleichsweise hoch: Lass dich in jedem Fall vom International Office deiner Uni beraten, die können dir wichtige Tipps, u.a. zur Vorbereitung und Finanzierung geben.

Wenn du mit Erasmus+ oder an die Partnerhochschule deiner Heimatuni ins Ausland gehst, ist der Organisationsaufwand vergleichsweise gering.

Mehr über #Auslandsstudium

Vom Auslandssemester bis hin zum Doppelmaster: Alle Infos und Erlebnisse zum Auslandsstudium