studieren weltweit
Lago di… Die schönsten Seen im Trentino

Lago di… Die schönsten Seen im Trentino

Was für den Rest Italiens das Meer ist, ist für die Provinz  Trentino der See. Um die Stadt Trient herum befinden sich dutzende Gewässer in den Berg-Tälern. Ob ich es innerhalb des Jahres, das ich hier bin, zu allen Seen schaffe, bezweifle ich. Trotzdem möchte ich euch hier zum Saison-Ende die bis jetzt schönsten und „seenswertesten“ vorstellen. Vorfreude auf den nächsten Sommer garantiert!

Lago di Tovel – Tovelsee

  • Lage & Anfahrt: Der Lago di Tovel liegt inmitten des Naturparks Adamello-Brenta. Hier kann man bis zu einem der Parkplätze fahren und von dort aus zum See wandern. Der Eintritt in den Naturpark kostet 6 EUR pro Auto. Es gibt sowohl Parkplätze direkt am See aber auch einige am Anfang des Naturparks für diejenigen, die auf dem Weg zum See noch ein wenig durch das Gebiet wandern wollen.
  • Highlight: Die blaue Farbe und der Fakt, dass Teile des Sees aufgrund von Algen einmal rot gefärbt waren.
  • Wanderung: Sehr einfacher Rundwanderweg um den See herum.

Lago di Caldonazzo

    • Lage & Anfahrt: Der Lago di Caldonazzo ist mit 20-30 Minuten Fahrtzeit (Auto/Bus) einer der nahegelegendsten Seen von Trento aus. Hier befindet sich eines der Sportzentren der Uni und somit kann man hier diversen Wassersportarten wie Kajak, Segeln oder Rudern nachgehen. Am Uni-Gebäude kann man als Studierende parken (Öffnungszeiten!), ansonsten gibt es meines Wissens auch einige Bezahl-Parkplätze.
    • Highlight: Die Größe und die Wassersport-Möglichkeiten auf dem See.

Lago di Molveno

  • Lage & Anfahrt: Der Lago di Molveno ist ca. 50 Minuten mit dem Auto und 1,5 Stunden mit dem Bus/Zug entfernt. Der See liegt am Fuß des Gebirges der Brentagruppe. Hier kann man in Molveno auf verschiedenen Parkplätzen kostenlos oder für wenig Geld parken.
  • Highlight: In diesem See kann man wunderschön baden gehen, sich Kajaks oder Tretboote ausleihen oder einfach nur am Ufer entspannen.
  • Wandern: Eine der schönsten Wanderungen bisher habe ich ab Molveno (dt. Malfein) gemacht. Zuerst geht es mit der Seilbahn hoch und dann am Berg entlang in Richtung Rifugio Croz Dell’altissimo. Alternativ gibt es noch viele weitere, wunderschöne Routen.

Lago di Lamar

  • Lage & Anfahrt: 20 Minuten mit dem Auto und eine Stunde mit dem Bus ab Trento. Der See liegt ganz beschaulich zwischen mehreren sehr kleinen Seen. Hier kann man auf ausgewiesenen Parkplätzen kostenlos parken, im Sommer ist der See aber definitiv mehr besucht als auf den Bildern.
  • Highlight: Optimal zum Baden, das Highlight im Sommer sind definitiv die vielen Seile an den Bäumen, mit denen man sich ins Wasser schwingen kann.
Kommentieren

Bitte beachte, dass dein Kommentar nach dem Absenden erst von unserer Redaktion gesichtet werden muss. Aus diesem Grund kann das Erscheinen deines Kommentars etwas Zeit in Anspruch nehmen.

Mehr über #Essen

Das essen und trinken unsere Correspondents im Ausland