studieren weltweit
Master im Ausland – Wie finde ich die richtige Uni?

Master im Ausland – Wie finde ich die richtige Uni?

Du willst für den Master ins Ausland gehen, weißt aber nicht genau, wo du anfangen sollst und wie du dich letztendlich für die richtige Uni entscheidest? Hier ein paar Ideen von jemandem, der diesen Prozess schon einmal durchlaufen hat!

Master-Messen

Mein erster Schritt auf der Suche nach einem Master führte mich auf eine Messe – eineinhalb Jahre bevor ich meinen Abschluss hatte. Schon davor hatte ich mir verschiedene Unis im In- und Ausland angesehen. Ich hatte also schon eine grobe Vorstellung, was ich möchte und was eher nicht. Zum Beispiel wäre es für mich nicht infrage gekommen in einem Land zu studieren, wo ich Studiengebühren zahlen muss. Dennoch habe ich mir auf der Messe alles angesehen, auch Universitäten aus zum Beispiel Großbritannien, obwohl ich mir dort ein Studium nicht leisten könnte. Das Ziel war, einfach mal in alle Richtungen die Fühler auszustrecken und einen Überblick zu gewinnen. Denn die Frage ist ja nicht nur wohin, sondern vor allem auch, was studiere ich dann da?

Partneruniversitäten ansehen

Eine sehr effektive Art, um Unis zu finden, ist es Partneruniversitäten durchzusuchen. So findest du auch Unis von denen du bisher gar nichts wusstest, die vielleicht nicht bis Deutschland auf eine Messe kommen oder nicht in den klassischen Online-Such-Portalen zu finden sind. Das heißt, immer, wenn ich einen interessanten Studiengang gefunden habe, habe ich mir die Liste mit Partneruniversitäten im Ausland für die Fakultät angesehen. So konnte ich sehen, ob vielleicht auch die Partnerunis einen spannenden Studiengang zu bieten haben. Du kannst ja auch einfach mal die Partnerunis für deine Fakultät oder deinen Studiengang an deiner jetzigen Uni in Deutschland ansehen und herausfinden, welche Masterstudiengänge sie anbieten.

Master Matrix anlegen

Um all die Unis und Studiengänge zu sortieren und den Überblick zu behalten, habe ich eine Matrix angelegt. Ich weiß nicht, ob Matrix das richtige Wort ist, aber ich finde, es klingt cooler als Tabelle. Darin habe ich alle Unis und Studiengänge aufgelistet und dann Kommentare zu verschiedenen Kategorien geschrieben. Zum Beispiel zum Campus, der Stadt, wie theoretisch oder praktisch der Studiengang ist und so weiter. Überlege dir vor deiner Suche, welche Kategorien dir wichtig wären an deiner neuen Uni und passe sie während der Recherche an!

Uni-sightseeing

Ins Ausland zu ziehen ist oft spannend, gerade, weil man nicht genau weiß, was auf einen zukommt. Wenn man aber für zwei Jahre oder mehr an einen Ort zieht, möchte man ihn ja vielleicht zuvor gesehen haben. Warum nicht die nächste Reise statt zu ein paar Sehenswürdigkeiten zu deinen Top 3 Unis für den Master planen? Zumindest die Gegend oder Region rund um die Universitäten zu kennen, kann helfen sich zu entscheiden. Stell dir einfach die Frage, ob du dir vorstellen könntest dort zu wohnen. Ich war im Sommer 2018 in Lappland und gefühlt bin ich die ganze Zeit mit vor Staunen geöffnetem Mund herumgelaufen. Ein klares Zeichen finde ich.

Und das ist der Masterplan?

Trotzdem ich so akribisch vorgegangen bin und bestimmt 500 Uni-Webseiten durchgelesen habe, glaube ich nicht, dass ich die perfekte Wahl getroffen habe. Das liegt vor allem daran, dass jede Universität versucht ihren Studiengang besonders gut zu verkaufen und Studierende anzulocken. Dann gibt es schon mal ein paar leere PR-Versprechen, über die man sich später ärgert. Also nein, definitiv nicht der Masterplan. Was würde ich also nächstes Mal anders machen? Mit Studierenden des Studiengangs Kontakt aufnehmen und sie über den Studiengang, die Uni, das Campusleben und so weiter befragen – persönlich. Sich also einen Einblick hinter die PR-Texte verschaffen. Und immer bedenken: „nobody’s perfect“ beziehungsweise „no university is perfect“.

Kommentare
  1. Lisa

    1. Mai 2020

    Ich finde deine Beiträge richtig toll.:) – Mach weiter so.

    1. Tina

      17. Mai 2020

      Danke, Lisa! Das freut mich sehr 🙂

Kommentieren

Bitte beachte, dass dein Kommentar nach dem Absenden erst von unserer Redaktion gesichtet werden muss. Aus diesem Grund kann das Erscheinen deines Kommentars etwas Zeit in Anspruch nehmen.

Mehr über #Master im Ausland

Du möchtest deinen ganzen Master im Ausland machen? Hier findest du Infos und Inspiration.