studieren weltweit
Mit dem Mietwagen in den Linksverkehr

Mit dem Mietwagen in den Linksverkehr

Auf der rechten Seite einsteigen, die Handbremse mit der linken Hand lösen und wiederum mit der rechten Hand den Blinker betätigen. Nur ein paar Dinge, an die ich mich bei meiner ersten Fahrt mit dem Auto hier gewöhnen musste…

Zu Beginn dieses Artikels möchte ich euch kurz erklären, warum hier überhaupt Linksverkehr herrscht, denn diese Regel gibt es nicht ohne Grund: Von 1878 bis 1960 war Zypern britisches Kolonialgebiet. Nach der Unabhängigkeit hielt die Insel trotzdem weiterhin an der Verkehrsregelung fest und daher fahren die Zyprioten im Straßenverkehr heute weiterhin auf der linken Seite. Somit sind Zypern und die Insel Malta, die übrigens auch eine ehemalige britische Kolonie ist, die einzigen Staaten am Mittelmeer, die diese Regelung besitzen.

Eine ungewöhnliche erste Fahrstunde

Kurz nach meiner Ankunft in Limassol hatte mir mein Vermieter bereits eine Fahrstunde mit seinem Auto angeboten. „Du brauchst hier ein Auto, ohne geht es nicht“, sagte er nach einer kurzen Wohnungsführung zu mir.

Ein paar Tage später war es dann soweit: Abends sollte meine erste Fahrstunde stattfinden. Ich beschreibe es mit Absicht als „erste Fahrstunde“ , denn ich fühlte mich, als würde ich einen neuen Führerschein beginnen. Es war bereits dunkel, als ich in den Wagen eingestiegen  bin und mein Vermieter mir eine kurze Einführung gegeben hat. Nicht nur die fehlende Kupplung bei dem mit Automatik betriebenen Wagen bereitete mir in den ersten Sekunden Schwierigkeiten – ich musste mich ebenfalls erst einmal darauf einstellen, dass sich die gesamte Mechanik auf der anderen Seite befindet. Kurze Zeit später bin ich dennoch mitten in die Stadt gefahren, denn mein Vermieter schien mir zu vertrauen. Statt nach rechts oder links zu blinken, reinigte ich des Öfteren die Scheibe mit dem Scheibenwischer. Doch damit nicht genug: Statt mich mehr nach rechts im Verkehr zu orientieren, fuhr ich knapp an den auf der linken Seite parkenden Autos vorbei. Trotzdem erreichten wir nach einer kleinen Rundfahrt heil den Parkplatz vor unserem Haus.

Mein Gesicht nach längerer Fahrerfahrung
So entspannt und glücklich habe ich erst auf der Autobahn, mit unserem Mietwagen, nach längerer Fahrt ausgesehen.

Ein Mietwagen musste her!

Meinen Mitbewohnern und mir wurde also schnell klar, dass wir Zypern nur mit einem Mietwagen erkunden können. Zum Glück konnte unser Vermieter uns auch an dieser Stelle weiter helfen. Er vermittelte uns den Kontakt eines Freundes. Dieser vermietete uns einen Suzuki für 20 Euro pro Tag, inklusive Bring- und Abholservice. Bei der Rückgabe mussten wir nur den Tank wieder halb auffüllen, aber das ist meistens der Fall.

Unser Suzuki Mietwagen

„Unser Suzuki“ , den wir für Ausflüge am Wochenende immer mieten. Irgendwie habe ich mich an dieses Auto gewöhnt!

Learning by doing!

Der erste Ausflug ging in den Osten Zyperns, nach Agia Napa und zum Cape Greco und somit über die Schnellstraße. Erst einmal quer durch den Stadtverkehr und links herum in den Kreisverkehr, dann nur die letzte Ausfahrt in Richtung Autobahn nehmen und auf der linken Straßenseite weiterfahren. Auf der Autobahn in Deutschland überholen wir links, da hier aber Linksverkehr herrscht, überhole ich hier nicht auf der linken Seite, sondern auf der rechten Seite. Das heißt, dass ich auf der linken Seite logischerweise das langsamere Fahrzeug steuere. Das war eine zusätzliche Neuerung, auf die ich mich erst einmal einstellen konnte. Dazu musste ich beim Überholvorgang nach rechts blinken und den Schulterblick auch über die rechte Schulter durchführen und danach wieder links einscheren – hier findet eben alles umgekehrt statt.

Unser erster Ausflug nach Agia Napa!
Mit Freunden und Mitbewohnern zum ersten Ausflugsziel!
Links auf der Autobahn fahren, bedeutet langsamer fahren.
Auf der Autobahn: Links wird nicht überholt, sondern langsamer gefahren.

Um eine Erfahrung reicher

Es ist zwar nichts, was schon immer auf meiner To-do-Liste fürs Leben stand, aber ich bin froh darüber, dass ich diese Erfahrung machen durfte. Und wer weiß, vielleicht lebe ich irgendwann für eine Zeit in zum Beispiel England und kann dann  schon im Linksverkehr fahren. Für alle, die einmal nach Zypern kommen möchten, um hier ein Praktikum oder Studium zu machen, kann ich nur empfehlen, sich ein Auto zu mieten und die Insel zu erkunden. Die meisten Ziele sind nur mit dem Auto erreichbar und ihr müsst auch keine Angst vor dem Linksverkehr haben. Es ist wie mit allen neuen Dingen: Wenn ihr erst einmal richtig dabei seid, läuft es fast von alleine!

Bis zum nächsten Mal,

Jan

Kommentieren

Bitte beachte, dass dein Kommentar nach dem Absenden erst von unserer Redaktion gesichtet werden muss. Aus diesem Grund kann das Erscheinen deines Kommentars etwas Zeit in Anspruch nehmen.

Mehr über #Auslandspraktikum