studieren weltweit
Summer School in China? Sommerurlaub mal anders

Summer School in China? Sommerurlaub mal anders

Du bist interessiert an China? Möchtest vielleicht Chinesisch lernen oder deine Kenntnisse ausbauen? Im Sommer hast du auch noch nichts vor? Dann ist eine Summer School in China genau das Richtige für dich! Worum handelt es sich bei einer Summer School und wie läuft die Organisation ab?

Es sind zwar noch einige Wochen bis der Sommer und die Semesterferien starten, aber für Bewerbungen um internationale Sommerprogramme ist jetzt die beste Zeit. Zugegeben, die meisten von uns träumen wohl nicht davon, den Sommer in einem Klassenraum in einer Universität zu verbringen. Eine Summer School in China bietet aber noch viel mehr als einfach nur Chinesischunterricht. Einblicke in den Alltag einer Summer School könnt ihr unteranderem bei Thanh Ngo Chi bekommen.

Der Bund in Shanghai
Der Bund in Shanghai ist jedes Mal wieder beeindruckent.

Lass dich nicht von der Organisation abschrecken

Chinesische Universitäten bieten jeweils zu den Sommer- und Winterferien chinesische Sprach- und Kulturprogramme an. Die Programme sind offen für Schüler, Studenten und auch Berufstätige. Eine der wenigen Bedingungen, zumindest für die meisten Universitäten, ist, dass der Bewerber mindestens 18 Jahre alt ist. Die Länge der Programme ist bei jeder Universität unterschiedlich und bewegt sich meistens zwischen zwei und sechs Wochen. Ein solches Sommerprogramm ist natürlich nicht kostenlos. Im Gegensatz zu einem „normalen“ Sommerurlaub kann die Teilnahme an einer Summer School aber als Investment für das spätere Berufsleben gesehen werden. Auch die paar Stunden für Planung und Organisation werden sich definitiv auszahlen.

Vorlesungsraum in China
Die Vorlesungraume an der Shanghai Jiao Tong University können sich definitv sehen lassen.

Chinesisch lernen mit Intensivkursen in China

„Es gibt keine bessere Umgebung eine Sprache zu lernen, als in dem Land der Sprache selbst“, dies hört man immer wieder wenn man mit Sprachlehrern spricht. Eine Summer School in China kann somit dein Sprachniveau ordentlich nach vorne katapultieren. Die Kurse der Summer School sind in den meisten Fällen während des Vormittags. Am Nachmittag hast du somit Zeit, das gelernte entweder zu vertiefen oder die jeweilige Stadt zu erkunden. Während der Summer School wirst du viele andere internationale Studenten kennenlernen, wodurch du in der neuen Stadt definitiv nicht alleine sein wirst.

Eine Vorlesung in China
Das Besondere am Studieren in China ist, dass man nicht nur die chinesische Kultur kennenlernt. Durch die Mitstudenten wird eine internationale Atmosphäre geschaffen, in der man auch anderen Kulturen kennenlernt.

Mit welchen Kosten muss ich rechnen?

Die Kosten für eine Summer School setzten sich aus verschiedenen Bestandteilen zusammen. Als ersten Punk sind die Kursgebühren zu nennen, die von der ausgewählten Programmlänge abhängen. Der Teilnehmer kann in den meisten Programmen selber auswählen, für wie viele Wochen die Summer School gehen soll. Für eine vierwöchige Summer School fällt an meiner Universität, der Shanghai Jiao Tong Universität, eine Gebühr von etwa $500 an. Hinzu kommen Kosten für den Flug, die Unterkunft, Essen und weiteres. Da die Kosten für den Lebensunterhalt in China aber noch vergleichsweise gering sind, sollten $2000 für eine vierwöchige Summer School mit allen Kosten ausreichen.

Wie finde ich eine Summer School?

Mit etwas Recherche im Internet sollte es eigentlich kein Problem sein, eine Summer School für dich zu finden. In jeder größeren chinesischen Stadt findest du eine oder mehrere Universitäten die solche Programme anbieten. Hier zwei Beispiele aus Shanghai:

Kommentieren

Bitte beachte, dass dein Kommentar nach dem Absenden erst von unserer Redaktion gesichtet werden muss. Aus diesem Grund kann das Erscheinen deines Kommentars etwas Zeit in Anspruch nehmen.

Mehr über #Shanghai

Tipps, Erlebnisse und Infos zu Shanghai