studieren weltweit
Nächster Halt: Brussel-Centraal

Nächster Halt: Brussel-Centraal

Zwei Wochen nach meiner Ankunft in Belgien unternahm ich den ersten Ausflug in die Landeshauptstadt. Der Anlass? Das jährliche Lichterfest „Bright Brussels“ lockte mich und viele andere Austauschstudierende mit einzigartigen Installationen und buntem Programm.

Wusstest du schon?

Brüssel ist neben Flandern (niederländischer Teil Belgiens) und Wallonien (französischer Teil Belgiens) die dritte Region des Königreichs. Königreich? Ja genau! Richtig gehört. Belgien ist ein tatsächlich ein Königreich und neben den 1,2 Millionen Menschen, die in der Region Brüssel-Hauptstadt leben, ist auch die Königsfamilie in Brüssel zuhause.

Shine bright like Brussels

Das Highlight des Tagesausflugs in die Hauptstadt sollte das Lichtfest „Bright Brussels“ sein, das jährlich Mitte Februar für vier Tage stattfindet. Auf einer 6km langen Route quer durch das Zentrum und benachbarte Viertel, können mehr als 20 Lichtinstallationen am Abend bewundert werden. Leider machte uns das Wetter an diesem Tag einen gewaltigen Strich durch die Rechnung, sodass einige der Kunstwerke leider nicht gezeigt werden konnten.

A waffel a day, keeps the doctor away

Wenn man schon extra nach Brüssel fährt, dann kommt man an den Waffeln nicht vorbei. An jeder Ecke werden sie verkauft und überall duftet es nach dem frischen, warmen Gebäck. Und ganz ehrlich? Bei diesem Anblick kann man doch nur gute Laune bekommen!
Eins steht auf jeden Fall fest: Brüssel ist eine Reise wert, und deshalb werde ich bestimmt wiederkommen. Es gibt doch immer etwas, das man noch nicht gesehen hat. Oder?

Zugticket in der Hand, im Hintergrund das Königshaus Belgiens
Der königliche Palast und mein GoPass
Kommentieren

Bitte beachte, dass dein Kommentar nach dem Absenden erst von unserer Redaktion gesichtet werden muss. Aus diesem Grund kann das Erscheinen deines Kommentars etwas Zeit in Anspruch nehmen.

Mehr über #Gutzuwissen