studieren weltweit
Ich packe meinen Koffer(raum) und nehme mit…

Ich packe meinen Koffer(raum) und nehme mit…

Für die meisten geht es fürs Auslandssemester in den Flieger. Ich bleibe lieber auf dem Boden und fahre auf dem Land- und Wasserweg nach Helsinki. Aber was nehme ich mit für 4 Monate zwischen Eisloch und Sauna?

Fest steht, in so einen Kofferraum passen mehr als 23 Kilo plus Handgepäck. Allerdings muss ich ja alles, was ich mitnehme, auf dem Rückweg durch Finnland, Schweden und Dänemark fahren. Deshalb ist trotz des Platzes Minimalismus angesagt.

Junge Frau sitzt bekleidet mit einer Warnweste im Kofferraum ihres Wagens und blickt nachdenklich in die Sonne
Wie soll ich nur alles in den Kofferraum bekommen? Der ist ja mit mir schon komplett voll. Oder mache ich gerade einen Denkfehler?

Leichter gesagt als getan – das muss wirklich mit

Was ziehe ich nur an?

Meine Zeit in Skandinavien erstreckt sich von März (aktuell -17 Grad) bis in den August hinein. Ich muss also gleichermaßen mit Schneestürmen und warmen Sommertagen rechnen. Die meiste Zeit wird es aber relativ kalt sein. Deshalb habe ich die letzten Wochen mein Kleidungsverhalten beobachtet und quasi die Bestseller meiner Wintergarderobe auserkoren, die nun mit nach Finnland dürfen. Allen voran: Outdoorjacke, die zugleich Winterjacke, Übergangsjacke und Regenjacke in einem ist, dicke Stiefel und viele warme Pullis. Und natürlich einen Bikini, falls ich mal in einem Eisloch baden muss.

Kompakt und zuverlässig

Egal, wie man es faltet, rollt und dreht: Textilien nehmen eine Menge Platz weg. Deshalb werde ich Kleidung, Handtücher und Bettzeug in Vakuumtüten packen. Wirkt Wunder!

Safety First

Dass ich mit dem Auto reise, bringt natürlich auch Verantwortung mit sich. Nicht fehlen dürfen Verbandkasten, Warndreieck und Warnwesten. Außerdem eine gute Navi-App und ein Satz Winterreifen. Letztere sind in Finnland übrigens bis zum 29. Februar Pflicht. Bis Ostermontag darf man hier sogar Reifen mit Spikes fahren! 😮

Aussichten

Natürlich muss ich immer bedenken, dass ich nach meinem Aufenthalt in Helsinki in freier Wildbahn unterwegs sein werde. Also packe ich schonmal Camping-Kochgeschirr, Gaskocher, Kartuschen, Schlafsack und eine Campingmatte ein.

Die Papiere bitte!

Für Finnland brauche ich zum Glück kein Visum, dennoch ist ein gültiger Reisepass sinnvoll, wenn man zum Beispiel einen Ausflug nach St. Petersburg machen möchte. Außerdem Ausweis, Führerschein, Fahrzeugpapiere und relevante Unterlagen fürs Praktikum.

Ob alles in meinen Kofferraum gepasst hat und was auf der Fahrt nach Heslinki alles passiert, erfahrt ihr hier und auf meinem Instagram-Account! #straightouttaniederbayern

Kommentare
  1. Sarabi

    14. März 2018

    Ich hoffe, du hast unser Bild eingepackt 😉

    1. Tina Liebl

      18. März 2018

      Hat einen besonderen Platz in der Gallerie meines Herzens <3

Kommentieren

Bitte beachte, dass dein Kommentar nach dem Absenden erst von unserer Redaktion gesichtet werden muss. Aus diesem Grund kann das Erscheinen deines Kommentars etwas Zeit in Anspruch nehmen.

Mehr über #Vorbereitung

Infos, Erlebnisse und Tipps zum Orgakram für deinen Auslandsaufenthalt