studieren weltweit
Drei (sehr gute!) Gründe für das Studium in Kapstadt

Drei (sehr gute!) Gründe für das Studium in Kapstadt

Ich bin Hafssa (26), habe einen Master in Religionswissenschaft und besonders interessiert mich die Rolle des Islams in Deutschland. Mein Mann studiert Theologie und Philosophie und um unser Verständnis der Islamischen Theologie zu erweitern, entschieden wir uns für ein Studium am Madina Institut in Kapstadt. 

Als ich Freunden und Familie davon erzählte, dass ich nach Südafrika zum Studieren wolle, fielen die meisten aus den Wolken. Warum eigentlich? Es gibt unzählige gute Gründe für ein Studium der Islamischen Theologie in Kapstadt, ich berichte euch von dreien. 

  1. Der Islam hat eine 300-jährige Geschichte in Südafrika und zeichnet sich durch eine kulturelle und religiöse Vielfalt aus, die es auf der Welt kein zweites Mal gibt. Dementsprechend gibt es verschiedene Institutionen und Universitäten, die die unterschiedlichsten Kurse und Veranstaltungen anbieten – hier ist also immer etwas los!
  2. Das Madina Institut ist eine Lehranstalt, die sich auf internationale Studierende spezialisiert und einen umfassenden Lehrplan entwickelt hat – wir sind also bestens aufgehoben! 
  3. Kapstadt ist eine Weltmetropole. Hier kann man kulturelle Vielfalt, Naturreservate und Safaris erleben. Aber auch historisch wohnt Kapstadt eine einzigartige Rolle in der Weltgeschichte inne. Ein Land, das staatlich festgelegte Rassentrennung erlebte und sich noch heute von den Folgen der Apartheid erholt  – es gibt also unglaublich viel zu lernen!

Dies sind nur drei von vielen weiteren Gründen für unser Auslandsstudium in Kapstadt und in meinem Blog berichte ich vom Studium und dem Leben dort. 

Kommentieren

Bitte beachte, dass dein Kommentar nach dem Absenden erst von unserer Redaktion gesichtet werden muss. Aus diesem Grund kann das Erscheinen deines Kommentars etwas Zeit in Anspruch nehmen.

Mehr über #Südafrika

Tipps, Erlebnisse und Infos zu Südarfika