studieren weltweit - ERLEBE ES!

studieren weltweit

Was war denn mit Ghana 1.0?

2023 habe ich bereits zwei Semester an der University of Ghana studiert. Dieses einzigartige Studienerlebnis möchte ich nicht missen – aber vor allem mit euch teilen. Da ich gerade wieder in Ghana angekommen bin, um meine Masterarbeit zu beenden, ist es ein guter Zeitpunkt, die Anfangszeit vom letzten Jahr Revue passieren zu lassen.

Ein Mann steht neben einer festlichen Skulptur die eine 75 darstellt.
Die University of Ghana wurde 1957 gegründet.

Ich erinnere mich noch gut, wie ich mir damals im Bachelorstudium (Geographie und Anthropologie) bereits das Ziel gesetzt habe, an einer afrikanischen Institution zu studieren. Dieser Wunsch war zu der Zeit noch sehr diffus und ich hatte kein bestimmtes Zielland. Allerdings wusste ich, dass ich nach Westafrika gehen wollte.

Während des Bachelorstudium zog es mich dann bereits über das Erasmus-Programm auf den afrikanischen Kontinent, allerdings nicht aufs Festland, sondern auf eine der umliegenden Inseln. Meine Wahl fiel auf La Réunion, die politisch gesehen zu Frankreich, allerdings aufgrund der geographischen Nähe zum afrikanischen Kontinent gehört.

Die kolonialistischen Bestrebungen des alten Frankreichs führten dazu, dass die Insel auch heute noch zu Frankreich und damit zur europäischen Union gehört.

Ein Semester dort zu studieren, hat mir nicht nur eine neue Perspektive auf das allzu ferne Festland Europa eröffnet, sondern gleichzeitig meinen Wunsch verstärkt, auf dem afrikanischen Kontinent zu studieren.

Nachdem Bachelor ist vor der Pandemie

Nachdem ich den Bachelorstudiengang abgeschlossen habe, entschloss ich mich dazu, den Masterstudiengang Integrierte Orts- und Sozialraumentwicklung an der Hochschule Koblenz zu studieren. Schon lange wollte ich das Thema ländliche Entwicklung vertiefen und der Studiengang bietet hierfür ein sehr interessantes Angebot.

Durch Covid musste die Lehre hybrid durchgeführt werden und der Großteil der Lehrveranstaltungen fand online statt. Das funktionierte zwar ganz gut, allerdings habe ich schnell gemerkt, dass ich mir für die letzten Semester meines Studiums mehr gewünscht habe, insbesondere mit Blick auf Diskussionen in Seminaren und unterschiedlichen Perspektiven.

Ein Mann sitzt verzweifelt vor einem Computer in einem Café
Online-Vorlesungen lassen sich von überall verfolgen, allerdings verbringe ich einen Großteil meiner Zeit vor dem Computer.

Aus der Isolation ausbrechen

Die Pandemie war vorbei und ich wartete keinen Moment und startete den Prozess der Bewerbung um ein Auslandssemester. Dafür checkte ich als erstes die Partnerhochschulen der Hochschule.

Die Kooperationen bestehen bisher vor allem mit Südafrika. Südafrika habe ich aber nicht wirklich gefühlt, da die jüngere Geschichte der Apartheid für mich noch sehr präsent ist. Eine weitere Motivation für mich war es, meine Sprachkenntnisse in Englisch zu verbessern. Daher filterte ich alle englischsprachigen Länder Afrikas. In Westafrika bleiben da nicht viele Optionen übrig. Neben Nigeria, Gambia oder Sierra Leone ist da Ghana!

Viel Ahnung hatte ich von Ghana ehrlich gesagt nicht. Der Ruf ist relativ gut und gerade Accra, die Hauptstadt, ist eine Weltmetropole, die jährlich viele Tausend Tourist*innen anzieht. Ich habe also die Universitäten des Landes gegoogelt und ziemlich schnell fiel meine Wahl auf die Größte des Landes, die University of Ghana in Accra.

Der Bewerbungsprozess gestaltete sich als überraschend einfach, aber davon erzähle ich euch ein anderes Mal.

Was kommt euch als Erstes in den Sinn, wenn ihr an Ghana denkt? Lasst es mich wissen.

Euer Tom

Hast du noch Fragen?

Mehr zu #Masterarbeit

  • Forschen in Ghana

    Forschen in Ghana

    Tauche ein in meine spannende Masterarbeitsreise nach Ghana! Dieser Beitrag zeigt dabei auf, welche persönlichen Umstände ich habe, um diese Forschung durchzuführen. Finanziell werde ich dabei unterstützt durch das HAW.International-Stipendium des DAAD.

  • 1/2

    Aufbrechen

    Tom

    Tom / Ghana

    Sicherlich sind Auslandsaufenthalte auch immer mit Abschieden verbunden. Diese können manchmal schwer und manchmal leicht fallen. Abschiede sind daher auch immer ein Zeichen dafür, wie viel einem die andere Person bedeutet oder welches Leben man für einen Moment pausiert. Am Ende sind es positive Gefühle und ein Wiedersehen ist dann noch schöner!

  • Ghana studieren

    Ghana studieren

    In Ghana studieren? In diesem Beitrag wird versucht ein Überblick über die Vorteile eines Auslandsstudiums in Ghana zu geben.

  • Was war denn mit Ghana 1.0?

    Was war denn mit Ghana 1.0?

    Als ich das erste Mal in Ghana war, war ich komplett begeistert! Daher möchte ich euch gerne erklären, wie es dazu kam, dass ich gerade dieses Land für meine Auslandssemester gewählt habe.

Video aktivieren

Zum Aktivieren des Videos klicke bitte auf "Video laden". Wir möchten dich darauf hinweisen, dass nach Aktivierung Daten an YouTube übermittelt werden. Mehr dazu findest du in unserer Datenschutzerklärung

Auf Instagram abspielen

Erlebe meinen Auslandsaufenthalt

Erlebe meinen Auslandsaufenthalt

Erlebe meinen Auslandsaufenthalt

Erlebe meinen Auslandsaufenthalt

Video aktivieren

Zum Aktivieren des Videos klicke bitte auf "Video laden". Wir möchten dich darauf hinweisen, dass nach Aktivierung Daten an YouTube übermittelt werden. Mehr dazu findest du in unserer Datenschutzerklärung

Erlebe meinen Auslandsaufenthalt

Auf TikTok abspielen

Erlebe meinen Auslandsaufenthalt