studieren weltweit
Gut gefrühstückt, trotz schlechter Luft

Gut gefrühstückt, trotz schlechter Luft

Chinesisches Frühstück

Das Frühstücksprozedere, wie wir es in Deutschland kennen, existiert in China so nicht. Vielmehr gibt es morgens, und damit meine ich sehr früh morgens – denn die Chinesen sind totale Frühaufsteher – eine herzhafte Malzeit. Meine Gastfamilie ist hierbei eher deutsch. So sitze ich jedes Mal vor einem reich gedeckten Frühstückstisch. Heute starte ich mit einer Peking-Nudelsuppe, Süßkartoffeln, einer Art Dampfnudeln mit Bohnenfüllung und grünem Tee in den Tag. Was allmorgendlich natürlich auch nicht fehlen darf, ist ein Blick auf die Luftqualitäts-App, durch die ich den aktuellen Luftverschmutzungswert erfahre. Das interessiert die Chinesen in der Regel mehr als die Tagestemperatur.

Kommentieren

Bitte beachte, dass dein Kommentar nach dem Absenden erst von unserer Redaktion gesichtet werden muss. Aus diesem Grund kann das Erscheinen deines Kommentars etwas Zeit in Anspruch nehmen.

Mehr über #Shanghai

Tipps, Erlebnisse und Infos zu Shanghai