studieren weltweit
Wie viel ich in einer Woche an einer saudi-arabischen Uni ausgebe

Wie viel ich in einer Woche an einer saudi-arabischen Uni ausgebe


Für mein halbes Jahr in Saudi-Arabien habe ich von der King Abdullah University for Science and Technology ein Vollstipendium bekommen, inklusive kostenloser Unterkunft. Wofür ich mein Stipendium hier in Saudi-Arabien ausgebe, erfahrt ihr im heutigen Beitrag!

Ich habe kostenloses ein Zimmer in einem Vier-Bett Apartment mit eigenem Badezimmer und bekomme 1000 Dollar pro Monat (umgerechnet etwa 880 Euro) als Stipendium, sehr viel luxuriöser kann ein Auslandssemester eigentlich nicht sein. Das Stipendium gebe ich für einige notwendige Dinge vor Ort aus, und dann sind da noch die nicht so notwendigen, aber schönen Dinge!

1. Lebensmittel, bis zu 130 Euro

Lebensmittel sind das, wofür ich am meisten Geld ausgebe. Ich könnte etwas weniger ausgeben als ich das tue, aber nicht viel. In stressigen Phasen stecke ich wenig Energie ins Kochen und gehe stattdessen lieber in die Mensa (hier „Diner“ genannt). Fünf Tage in der der Woche esse ich zu Mittag in der Mensa, dafür gebe ich pro Malzeit zwischen vier und zehn Euro aus, manchmal auch mehr. Pro Woche sind das circa 40 Euro.

Abends und am Wochenende bin ich entweder zu müde oder habe keine Zeit zum Kochen. Meist hole ich mir Takeaway von einem der vielen Restaurants, die es hier gibt. Mein Favorit ist indisch. Takeaway schlägt mit drei bis vier mal pro Woche mit etwa 30 Euro zu Buche. Außerdem brauche ich mittags manchmal einen kleinen Snack oder ein Getränk von dem Café hier um die Ecke. Pro Woche lasse ich um die 20 Euro dort.

Der Supermarkt hier importiert die meisten Lebensmitel, daher ist ein Einkauf dort teuer und man spart nicht sehr viel. Leider ist es auch der einzige Supermarkt, für alles andere muss man mit dem Auto ins Nachbardorf Thuwal fahren, und ich habe kein Auto. Ein Wocheneinkauf könnte mich mehr kosten, als auswärts zu essen, vor allem, wenn ich nur importierte Lebensmittel kaufen würde. Da ich aber zur Zeit wenig selber Koche, gebe ich auch relativ wenig im Supermarkt aus, pro Woche etwa 40 Euro.

Ein Tablett mit einem Nudelteller, einem Stück Kuchen und einem Salat
In der Mensa kostet so ein Drei-Gänge-Menü etwa vier Euro.

2. Ausflüge & Freizeitaktivitäten, bis zu 200 Euro

Am Wochenende möchte ich runter vom Campus, zum Beispiel einen Ausflug machen oder mit Freunden in die Mall gehen (dort ist auch das Kino und es gibt viele Restaurants). Das kann schon mal ins Geld gehen. Ein Auto zu mieten ist aufwändig und teuer (dafür ist das Benzin hier spottbillig!). Es gibt allerdings Busse, die einen kostenlos mehrfach pro Woche in die Malls oder nach Dschidda bringen. Je nach Aktivität kann man so gut wie nichts bezahlen, oder ein paar hundert Euro.

Auf dem Campus gibt es zudem ein breites Angebot an Kursen, vom Arabischsprachkurs bis zur Yogastunde. Für sechs Wochen Sprachunterricht zahlt man etwa 120 Euro, pro Woche also um die 20 Euro. Das Fitnessstudio, die Strände und Pools sind allerdings kostenlos!

Füße vor einem Zeltausgang der in die Wüste zeigt
Ein Campingausflug ist günstig, wenn man Leute kennt, die Campingausrüstung und ein Auto besitzen!

3. Handy, fünf Euro

Auf dem Campus der King Abdullah University gibt es gratis WiFi, aber nicht überall, also ist eine saudi-arabische SIM-Karte sinnvoll, wenn man oft im Internet surft. Alle paar Wochen lade ich mein Guthaben auf, pro Woche sind das aber nur wenige Euro.

Eine Treppe, die zum Meer führt
Nicht überall auf dem Campus gibt es WiFi, da er so groß ist (556,962+ m² nach offiziellen Angaben!). Da lohnt es sich, etwas Geld für das Handy Datenvolumen auszugeben.

4. Hygieneartikel, zehn Euro

Alles, was ich brauche gibt es entweder im Supermarkt oder in der Apotheke (außer Tampons, die sind hier unmöglich zu bekommen). Vieles habe ich aus Deutschland mitgebracht, so dass ich nur recht selten etwas nachkaufen muss. Die Produkte, die ich hier benutze, kosten auch etwa das doppelte von dem, was ich in Deutschland dafür ausgeben würde.

Fazit

Insgesamt schwankt es sehr, was ich von Woche zu Woche ausgebe. Bei vielen Events gibt es zum Beispiel kostenloses Essen, dann muss ich an dem Tag nichts dafür ausgeben. Die Ausflüge sind am teuersten, aber das mache ich nicht jede Woche. Am Ende des Monats habe ich immer etwas übrig. Ich Schnitt gebe ich meist weniger als 200 Euro aus. Dafür ist das Stipendium aber auch da, und es langt allemal, um alle wichtigen Lebenskosten abzudecken!

Wie sieht das bei euch aus? Ist euer Mensa-Essen biller oder teurer als bei mir? Und gibt es bei euch auch etwas, das zwar teuer ist, das ihr aber nicht missen wollt?

Hast du noch Fragen?

Mehr zu #Saudi Arabien

Video aktivieren

Zum Aktivieren des Videos klicke bitte auf "Video laden". Wir möchten dich darauf hinweisen, dass nach Aktivierung Daten an YouTube übermittelt werden. Mehr dazu findest du in unserer Datenschutzerklärung